Tag / Lebkuchen

Einfaches Rezept für Marmor-Lebkuchen-Gugelhupf
In der Weihnachtsbäckerei Kuchen

Mein Winter-/Weihnachtskuchen: Marmor-Lebkuchen-Gugelhupf

In jedem Jahr gibt es von mir einen Weihnachtsgugelhupf, das hat hier Tradition und es ist inzwischen schon einem Menge zusammen gekommen. Beispielsweise mein Lebkuchen-Gugelhupf mit getrockneten Kirschen,  mein Maronen-Gugelhupf mit Glühwein, ein leckerer Rotweinkuchen natürlich oder mein Spekulatius-Gugelhupf mit Apfel. Allesamt wahnsinnig lecker. In diesem Jahr habe ich Euch als Winter-/Weihnachtskuchen einen Marmor-Lebkuchen-Gugelhupf gebacken und verrate Euch natürlich das Rezept!

Bratapfeltorte-mit-Orangen-Zimt-Creme-und-Karamell-Drip
In der Weihnachtsbäckerei Törtchen

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

 

Dass ich alles liebe, was mit Bratäpfeln zu tun hat, sieht man schon an der Fülle der Bratapfel-Rezepte hier auf dem Blog. Was mir aber tatsächlich bisher noch fehlte, war eine schöne Torte. Ein Törtchen, das einfach zu backen ist,  das nett ausschaut und natürlich auch sagenhaft lecker schmeckt! Ich glaube, das ist mir mit der Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip gelungen!

 

Schokoladiges Törtchen

Cremige Schokomousse-Torte mit Nussboden

Werbung – So langsam kann man sich ja Gebäck- und Torten-mäßig in Richtung Advent und Weihnachten orientieren, oder? Ich habe für Euch heute eine famos leckere und cremige Schokomousse-Torte mitgebracht, die mit einem leckeren “Lebkuchen-Twist” durchaus auch Feiertags-tauglich ist.  Ansonsten kann man diese Torte natürlich als Schokoholic das ganze Jahr über genießen!

 

Saftige dekorierte Lebkuchen Tannenbäume mit Sprinkles - ZimtkeksundApfeltarte.com - Andrea Natschke-Hofmann - Foodblog - Foodfotografie - Foodstyling - Fotografie
Blechkuchen In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Lebkuchen-Tannenbäume – Zum Naschen und Verschenken!

Heute boomt es hier bei mir mal wieder… Nach unserem famosen Pumkin-Boom im Oktober gibt es nun den ganzen Dezember über einen super genialen Adventskalender – also einen kompletten Monat Boom-Event – initiiert von Jana von Nom Noms Food und Nicole von Zuckerdeern.  Und Ihr könnt Euch vom 1. – 24. Dezember täglich weihnachtlich inspirieren lassen. Bei mir gibt es heute beispielsweise zauberhaften Lebkuchen-Tannenbäume – zum Naschen und Verschenken!

 

In der Weihnachtsbäckerei Törtchen Zimtliebe

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

Da ist es! Mein diesjähriges Weihnachtstörtchen für Euch! Ich hab’ mir echt Mühe gegeben und hoffe sehr, es gefälllt Euch! Mein Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade vereint eigentlich alle Lieblinge, die man zu dieser Saison mag und es schmeckt wirklich himmlisch! Außerdem ist die Zubereitung nicht schwierig und Ihr könnt es getrost auch schon einen Tag zuvor zubereiten.

 

All Time Classics In der Weihnachtsbäckerei

Lebkuchen-Plätzchen – zum Naschen oder Aufhängen…

Also, damit das ganz klar ist, hier hängen keine Plätzchen am Tannenbaum! Dann hätte ich nämlich wahrscheinlich an Heilig Abend innerhalb einer Stunde keine Deko mehr am Baum … Ihr wisst schon, gefrässige Familie und so! Daher hängen hier – ganz klassisch – Glaskugeln am Tännchen und die Kekse sind auf dem Teller (für kurze Zeit 🙂 ). Wobei ich einen Tannenbaum geschmückt mit Lebkuchen-Plätzchen schon sehr apart fände. 

 

Original Klassische-und-saftige-Nürnberger-Elisenlebkuchen
In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Original Nürnberger Elisenlebkuchen

Happy 1. Advent, Ihr Lieben! Was ist für Euch ein Must-Have auf jedem Weihnachtsmarkt? Was muss obligatorisch gefuttert oder getrunken werden? Bei mir, ganz klar, gibt es den ersten Glühwein des Jahres, eine Tüte heiße Maronen, eine leckere Suppe und Original Nürnberger Elisenlebkuchen auf dem Weihnachtsmarkt, vorher gehe ich nicht nach Hause!

Das wäre dann diesen Monat auch das Thema für das gemeinsame „Bake Together – die Backüberraschung“ von Marc – Bake to the roots – und mir. Leckereien vom Weihnachtsmarkt. Eigentlich wollte ich Euch ja, hicks, mein Glühwein-Rezept verraten, aber unsere Aktion heißt ja schließlich BAKE together und nicht DRINK together! 🙂