Category / Tipps

Herzhaftes Tipps

Hausgemachte vegetarische Ravioli mit Pilz-Ricotta-Petersilien-Füllung

Werbung

Heute fahren wir einfach mal in den Urlaub – kommt Ihr mit? Es geht nach Italien: rote Vespa, Sonne, Strand und gute Laune, anschließend dann zu einer  wunderschönen Piazza, Abenddämmerung, ein laues Lüftchen, eine Karaffe mit gutem italienischen Wein und eine wundervolle Portion Pasta…. wie wäre das? 

Das Rezept für die köstliche Pasta und das dazu passende Ambiente kann ich Euch heute hier liefern, für den Rest müsst Ihr schon selbst sorgen! Ich darf Euch nämlich – gemeinsam mit Tchibo – ein klein wenig Dolce Vita nach Hause bringen und Ihr könnt, wenn Ihr mein Rezept für vegetarische Ravioli mit Pilz-Ricotta-Petersilien-Füllung gemacht habt, genießen, wie in Italien

 

Hefegebäck Tipps

Mein Tag mit dem Miele-Dialoggarer und fluffigen Buchteln mit Marmelade

Werbung

Kürzlich hatte ich unglaublich interessanten und sehr lehrreichen Tag in der Aktiv-Küche des Miele Experience Centers in Berlin! Ich durfte – gemeinsam mit Denise von Foodlovin’ – den neuen und innovativen Dialoggarer von Miele kennen lernen, darin meine eigenen Rezepte backen und ihn so einem ausführlichen Praxistest unterziehen.  Tobias Wulfmeyer, zuständig bei Miele für Trainings und Rezeptentwicklung, hat uns hervorragend in die Geheimnisse des Dialoggarers eingeführt und uns köstliche Gerichte und Kombinationsmöglichkeiten gezeigt. 

Herzhaftes Schnelle Snacks Tipps

Deftige Kräuterstangen und rauchige Barbecuesauce zum Beefen

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben! Heute muss ich etwas ausholen, bevor es hier Rezepte gibt. Da müsst Ihr jetzt durch! Also, das war so: im Februar war ich – gemeinsam mit meiner Freundin Silvia vom Blog “Volle Lotte” – eingeladen vom Verlag Tre Torri zu einem Kochbuch-Shooting.  Das Shooting fand in einer sehr coolen Location in Frankfurt statt, war äußerst interessant und vor allem auch lecker, denn es drehte sich alles rund um den BEEFER, ein sensationelles Grillgerät, das 800°C Oberhitze erzeugt. Die Oberfläche des Grillguts wird durch die hohe Temperatur quasi karamellisiert und in 30 Sekunden je Seite entsteht eine ganz wundervolle Kruste mit ordentlich Geschmack.  Das Fleisch kurz nachgaren lassen, etwas Salz dazu und dann schlemmen!

Das war natürlich auch einer der besten Nebeneffekte des Shooting: die “Models” durften, nachdem sie im Kasten waren, auch vernascht werden.