In der Weihnachtsbäckerei Törtchen Zimtliebe

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

Da ist es! Mein diesjähriges Weihnachtstörtchen für Euch! Ich hab‘ mir echt Mühe gegeben und hoffe sehr, es gefälllt Euch! Mein Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade vereint eigentlich alle Lieblinge, die man zu dieser Saison mag und es schmeckt wirklich himmlisch! Außerdem ist die Zubereitung nicht schwierig und Ihr könnt es getrost auch schon einen Tag zuvor zubereiten.

 

 

Am meisten gefällt mir persönlich, dass es nicht so fett und schwer ist, da ich in der Creme keine Butter und keine Sahne verarbeitet habe… Wir alle nehmen ja an Weihnachten schon genug Kalorien zu uns, da kann man bei sowas echt ein wenig sparen! Und: es schmeckt trotzdem richtig genial!!!

Ich bin richtig gespannt, was Ihr sagen werdet, aber ich bin richtig verliebt in mein Weihnachtstörtchen! Wir vernaschen das jetzt zum 3. Advent und Ihr könnt es dann für den 4. Advent oder Weihnachten einplanen…. und natürlich schmeckt dieses Lebkuchentörtchen auch im Januar noch großartig… die Deko könnt Ihr ja anpassen, wie Ihr mögt!

 

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

 

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

 

350 g Mehl

2 EL Back-Kakao

1 Päckchen Backpulver 

1 TL Natron

3 TL Lebkuchen-Gewürz (oder auch mehr, je nach Geschmack!) 

200 g Butter

250 g brauner Zucker

50 g Akazien-Honig (ein anderer geht auch!)

3 Eier

200 g Joghurt

Füllung: 

ca. 150 g Cranberry-Marmelade oder Wild-Preiselbeeren

Creme:

400 g Frischkäse

250 g Mascarpone

250 g Magerquark

1 EL Vanille-Extrak

1 EL Zimt

2 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

80 – 100 g Zucker (je nach Geschmack)

 

Deko:

Schokoladenguss

Sprinkles

Lebkuchenmännchen o.ä.

 

 

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade - einfaches Rezept von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Boden einer 20 cm Backform mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eier nacheinander unterrühren. Alle restlichen Zutaten nach und nach zufügen und alles gut vermischen. Den Teig in drei Teile aufteilen (sind ca. immer so knapp 380 – 400 g). In die vorbereitete Backform geben und die Böden nacheinander für 20 – 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen. 

Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer cremig aufschlagen. Bis zum Zusammensetzen der Torte kalt stellen.

Zusammensetzen:

Die Böden eventuell begradigen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte aufsetzen, mit der Hälfte der Cranberry-Marmelade (oder Preiselbeeren) bestreichen. Den nächsten Boden mit ungefähr 3 EL Creme bestreichen und dann die Cremeseite auf die Marmelade aufsetzen. Nun wieder die Oberseite mit der anderen Hälfte der Cranberry-Marmelade bestreichen und den letzten Boden wiederum mit 3 EL Creme bestreichen. Auch diesen wieder mit der Cremeseite auf die Marmelade aufsetzen. Nun mit der restlichen Creme die Torte ringsherum gleichmäßig einstreichen. 

Schokoglasur schmelzen und ein feines Dripping am Rand entlang setzen. Nach Belieben mit Sprinkes, Lebkuchen, Schokokugeln oder ähnlichem Dekorieren.

Bis zum Servieren kalt stellen.

 

 

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade - gelingsicheres und einfaches Rezept von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

 

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

Drucken

Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade

Böden aus Lebkuchenteig – Füllung aus Cranberry-Marmelade und Frischkäse-Topping mit Zimt

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 60
  • Cook Time: 3 x 25
  • Gesamtzeit: 8 minute
  • Category: Weihnachtstorte
  • Method: backen
Scale

Zutaten

350 g Mehl

2 EL Back-Kakao

1 Päckchen Backpulver

1 TL Natron

3 TL Lebkuchen-Gewürz (oder auch mehr, je nach Geschmack!)

200 g Butter

250 g brauner Zucker

50 g Akazien-Honig (ein anderer geht auch!)

3 Eier

200 g Joghurt

Füllung:

ca. 150 g Cranberry-Marmelade oder Wild-Preiselbeeren

Creme:

400 g Frischkäse

250 g Mascarpone

250 g Magerquark

1 EL Vanille-Extrak

1 EL Zimt

2 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

80100 g Zucker (je nach Geschmack)

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Boden einer 20 cm Backform mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eier nacheinander unterrühren. Alle restlichen Zutaten nach und nach zufügen und alles gut vermischen. Den Teig in drei Teile aufteilen (sind ca. immer so knapp 380 – 400 g). In die vorbereitete Backform geben und die Böden nacheinander für 20 – 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen. 

Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer cremig aufschlagen. Bis zum Zusammensetzen der Torte kalt stellen.

Zusammensetzen:

Die Böden eventuell begradigen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte aufsetzen, mit der Hälfte der Cranberry-Marmelade (oder Preiselbeeren) bestreichen. Den nächsten Boden mit ungefähr 3 EL Creme bestreichen und dann die Cremeseite auf die Marmelade aufsetzen. Nun wieder die Oberseite mit der anderen Hälfte der Cranberry-Marmelade bestreichen und den letzten Boden wiederum mit 3 EL Creme bestreichen. Auch diesen wieder mit der Cremeseite auf die Marmelade aufsetzen. Nun mit der restlichen Creme die Torte ringsherum gleichmäßig einstreichen. 

Schokoglasur schmelzen und ein feines Dripping am Rand entlang setzen. Nach Belieben mit Sprinkes, Lebkuchen, Schokokugeln oder ähnlichem Dekorieren.

Bis zum Servieren kalt stellen.

 

Keywords: Weihnachtstorte, Lebkuchentorte, Lebkuchen, Cranberries, Frischkäsecreme

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Och, ist die süüß! Die Deko gefällt mir ganz besonders. Und, dass die Crème ohne Gelatine auskommt. Echt ein goldiges Törtchen… Liebe Grüße, Christine

    Antworten
    • Danke Dir Du Liebe… ja, ich bin auch kein allzu großer Freund von Gelatine <3
      Schöne Feiertage <3

      Antworten

Write a comment