Bratapfeltorte-mit-Orangen-Zimt-Creme-und-Karamell-Drip
In der Weihnachtsbäckerei Törtchen

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

 

Dass ich alles liebe, was mit Bratäpfeln zu tun hat, sieht man schon an der Fülle der Bratapfel-Rezepte hier auf dem Blog. Was mir aber tatsächlich bisher noch fehlte, war eine schöne Torte. Ein Törtchen, das einfach zu backen ist,  das nett ausschaut und natürlich auch sagenhaft lecker schmeckt! Ich glaube, das ist mir mit der Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip gelungen!

 

 

Die Kombination aus leckeren Böden mit Lebkuchengewürz, fruchtiger Bratapfelfüllung und einer Frischkäse-Orangen-Zimt-Creme ist einfach himmlisch. Zur Deko dann noch ein wenig Karamell-Sauce und Ihr schwebt garantiert im siebten Genusshimmel!

 

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip ganz einfach

 

Im Hause ZimtkeksundApfeltarte wird diese leckere Torte in der Tat unser Weihnachtstörtchen sein. Ganz nach dem Kenwood-Motto #reasonstocelebrate werden wir hier ganz beschaulich das Weihnachtsfest in Familie feiern und die gemeinsamen Tage mit Futtern, Quatschen und Spielen genießen. Einfach mal das Handy beiseitelegen, die Zeit mit seinen liebsten Menschen verbringen und mit Ihnen das „Fest der Liebe“ zu feiern. 

Ich muss sehr, sehr oft an die vielen armen Seelen denken, die an Weihnachten alleine zu Hause sitzen und niemanden mehr haben, mit dem sie feiern können! Daher, Ihr Lieben, nehmt dieses Fest zum Anlass ordentlich zu feiern, genießt jeden Moment miteinander und seid froh, dass Ihr einander habt!

 

Rezept für Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

 

Die Kenwood Tintanium Chef Baker XL

Die Zubereitung für mein Rezept erfolgt in meiner Kenwood Titanium Chef Baker XL, meiner neuen Küchenmaschine, die hier seit einem viertel Jahr eingezogen ist und mich seither beim Backen perfekt unterstützt. Schon jetzt möchte ich sie nicht mehr missen!

Ein Highlight der Maschine von Kenwood ist die integrierte Waage, mit der ich Gramm-genau alle Zutaten direkt in meine Rührschüssel einwiegen kann. Außerdem finde ich es super, dass zwei ineinander sitzende DuoBowl Edelstahl-Rührschüsseln zusätzliche Flexibilität bieten, wenn man parallel arbeiten möchte und sie sind standardmäßig im Lieferumfang enthalten. 

So konnte ich beispielsweise den Teig für die Böden meiner Torte rühren und diese nacheinander backen und daneben in der anderen Schüssel die Creme aufschlagen und sie bis zur Verwendung noch kühlen … Super praktisch!

 

Einfaches Rezept für Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

 

Zutaten Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

Für eine Springform von 20 cm Durchmesser:

Teig für 3 Böden:

200 g Butter

250 g brauner Zucker

50 g Akazien-Honig (ein anderer geht auch!)

3 Eier

200 ml Buttermilch

350 g Mehl

1 Päckchen Backpulver 

1 TL Natron

1 TL Zimt

1 TL Vanille-Extrakt

1/2 TL Lebkuchen-Gewürz

1 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

 

Bratapfelfüllung:

600 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

100 g brauner Zucker

1 TL Zimt

1 TL Vanille-Extrakt

2 EL Butter

2 Tropfen Bittermandelöl

50 g gehackte Mandeln

 

Frischkäsecreme:

400 g Frischkäse

250 g Mascarpone

250 g Magerquark

1 TL Vanille-Extrakt

1 EL Zimt

1 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

100 g Zucker

 

Das Rezept für meine Karamellsoße findet Ihr hier!

 

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip - leckeres Rezept

 

Zubereitung Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Den Boden einer 20 cm Backform mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eier nacheinander unterrühren. Alle restlichen Zutaten nach und nach zufügen und alles gut vermischen. Den Teig in drei Teile aufteilen (sind ca. immer so etwa 400 g). In die vorbereitete Backform geben und die Böden nacheinander für 25 – 27 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen. 

Inzwischen die Bratapfelfüllung zubereiten. Dafür die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, in einen Topf geben. Alle restlichen Zutaten zufügen und auf mittlerer Hitze garen, so dass die Äpfel weich sind, aber auch noch etwa Biss haben. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Ballon-Schneebesen cremig aufschlagen. Bis zum Zusammensetzen der Torte kalt stellen.

Zusammensetzen:

Die Böden eventuell begradigen. Ca. 1/3 der Creme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen.

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte aufsetzen, dann mit dem Spritzbeutel einen dicken Rand mit der Creme aufspritzen und in das Innere dann komplett mit Bratapfelmasse ausfüllen. 

Den nächsten Boden genau so behandeln, dann den letzten Boden aufsetzen und diesen nun dick mit der Orangen-Zimt-Creme bestreichen und mit der restlichen Creme die Torte ringsherum gleichmäßig einstreichen. 

Karamellsoße leicht erwärmen und ein feines Dripping am Rand entlang setzen. Nach Belieben mit einem Karamell-Apfel und Sprinkles dekorieren. 

Bis zum Servieren kalt stellen.

 

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip - einfaches Rezept super lecker

 

Ein weiteres Rezept für Weihnachten habe ich vor kurzem in der Chefkoch-Küche gebacken: Omas nussige Spritzgebäck. Falls Ihr also last-Minute-mäßig noch auf der Suche nach leckeren Plätzchen sein, dann findet Ihr das Rezept sowohl bei Chefkoch als auch in der Kenwood World App. In einem Video nehme ich Euch Schritt-für-Schritt mit durch das Rezept und stelle dabei die Funktionen der Maschine vor, schaut doch mal vorbei! Hier geht es direkt zum Video.

 

Rezept zum Drucken für Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

Drucken

Bratapfeltorte mit Orangen-Zimt-Creme und Karamell-Drip

Ganz einfache Wintertorte mit Bratapfelfüllung und einer Orangen-Zimt-Frischkäsecreme

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Für eine Springform von 20 cm Durchmesser:

Teig für 3 Böden:

200 g Butter

250 g brauner Zucker

50 g Akazien-Honig (ein anderer geht auch!)

3 Eier

200 ml Buttermilch

350 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 TL Natron

1 TL Zimt

1 TL Vanille-Extrakt

1/2 TL Lebkuchen-Gewürz

1 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

Bratapfelfüllung:

600 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

100 g brauner Zucker

1 TL Zimt

1 TL Vanille-Extrakt

2 EL Butter

2 Tropfen Bittermandelöl

50 g gehackte Mandeln

Frischkäsecreme:

400 g Frischkäse

250 g Mascarpone

250 g Magerquark

1 TL Vanille-Extrakt

1 EL Zimt

1 TL Orangen-Abrieb einer Bio-Orange

100 g Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Den Boden einer 20 cm Backform mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eier nacheinander unterrühren. Alle restlichen Zutaten nach und nach zufügen und alles gut vermischen. Den Teig in drei Teile aufteilen (sind ca. immer so etwa 400 g). In die vorbereitete Backform geben und die Böden nacheinander für 25 – 27 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auf einem Gitterrost auskühlen lassen. 

Inzwischen die Bratapfelfüllung zubereiten. Dafür die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, in einen Topf geben. Alle restlichen Zutaten zufügen und auf mittlerer Hitze garen, so daß die Äpfel weich sind, aber auch noch etwa Biss haben. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Ballon-Schneebesen cremig aufschlagen. Bis zum Zusammensetzen der Torte kalt stellen.

Zusammensetzen:

Die Böden eventuell begradigen. Ca. 1/3 der Creme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen.

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte aufsetzen, dann mit dem Spritzbeutel einen dicken Rand mit der Creme aufspritzen und in das Innere dann komplett mit Bratapfelmasse ausfüllen. 

 

Den nächsten Boden genau so behandeln, dann den letzten Boden aufsetzen und diesen nun dick mit der Orangen-Zimt-Creme bestreichen und mit der restlichen Creme die Torte ringsherum gleichmäßig einstreichen. 

Karamellsoße leicht erwärmen und ein feines Dripping am Rand entlang setzen. Nach Belieben mit einem Karamell-Apfel und Sprinkles dekorieren. 

Bis zum Servieren kalt stellen.

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating