Vegane-Kokoscreme-mit-Mango-und-Zitronen-Streuseln
Dessert Vegan süß

Vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln

 

So langsam aber sicher nähert sich unsere „Vegane Bake Together-Woche“ ihrem Ende. Heute gibt es von Marc aka Bake to the roots und mir ein feines Dessert, morgen kommt als letztes veganes Rezept ein leckerer Kuchen für Euch. Das war eine richtig tolle Woche und ich finde echt großen Gefallen daran, Rezepte zu veganisieren! Heute habe ich allerdings ein komplett neues Ding für Euch, das es so noch nicht gibt, was aber saulecker ist: eine vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln

 

Ich hoffe ja, Ihr hattet wieder ein wenig Spaß an unserer mittlerweile dritten veganen Woche, ich jedenfalls bin mittlerweile relativ fit, was das vegane kochen und backen anbelangt und wir integrieren das auch immer mehr in unseren Alltag. Heißt nicht, dass ich jetzt vegan leben möchte, aber grundsätzlich hin und wieder auf tierische Produkte in der Ernährung verzichten tut kein bisschen weh! 

 

Falls Ihr noch weitere vegane Dessert-Naschereien sucht, dann hätte ich beispielsweise noch Omas Schokopudding in vegan oder auch einen leckeren Milchreis im Angebot!

 

Vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln - einfaches Rezept

 

 

Zutaten 

Für 4 Portionen:

Streusel:

80 g weiche vegane Butter
125 g Mehl
60 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Abrieb einer Bio-Zitrone

 

 

Mango-Kompott:

1 Mango

Saft einer halben Zitrone

1 Dose Mango ungesüßt

 

Kokoscreme:

400 g veganes Kokosjoghurt

3 EL Kokosflocken

75 g Puderzucker

2 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone

Saft einer halben Zitrone

 

Rezept für vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln - Dessert im Glas

 

Zubereitung 

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen.

 

Für die Streusel die vegane Butter, den Zucker, Vanillezucker und Mehl in eine Schüssel geben und so lange mit den Fingern verreiben, bis kleine Streusel entstehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 – 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen. 

Für das Kompott die Mango schälen, vom Stein schneiden und in kleine Stücke schneiden. Die Mango aus der Dose abgießen, in ein hohes Gefäß geben und gemeinsam mit dem Zitronensaft pürieren. Kalt stellen.

Für die Kokoscreme das Joghurt mit den übrigen Zutaten verrühren. Gegebenenfalls – nach Eurem eigenen Geschmack – noch etwas mehr Zucker oder Zitronensaft dazugeben. Bis zum Gebrauch kalt stellen. 

Unmittelbar vor dem Servieren baut Ihr Desserts zusammen. Zunächst die Fruchtmasse in die Gläser geben, dann die Creme darauf verteilen und zuletzt die Streusel darüber krümeln. Wer mag, kann auch noch eine Handvoll angeröstete Kokosflocken darauf geben. 

 

Einfaches Dessert im Glas: vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln

Ganz einfaches Dessert im Glas: Vegane Kokoscreme mit Mango und Zitronenstreuseln

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Für 4 Portionen:

Streusel:

80 g weiche vegane Butter
125 g Mehl
60 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Abrieb einer Bio-Zitrone

Mango-Kompott:

1 Mango

Saft einer halben Zitrone

1 Dose Mango ungesüßt

Kokoscreme:

400 g veganes Kokosjoghurt

3 EL Kokosflocken

75 g Puderzucker

2 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone

Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen.

Für die Streusel die vegane Butter, den Zucker, Vanillezucker und Mehl in eine Schüssel geben und so lange mit den Fingern verreiben, bis kleine Streusel entstehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 – 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen. 

Für das Kompott die Mango schälen, vom Stein schneiden und in kleine Stücke schneiden. Die Mango aus der Dose abgießen, in ein hohes Gefäß geben und gemeinsam mit dem Zitronensaft pürieren. Kalt stellen.

Für die Kokoscreme das Joghurt mit den übrigen Zutaten verrühren. Gegebenenfalls – nach Eurem eigenen Geschmack – noch etwas mehr Zucker oder Zitronensaft dazugeben. Bis zum Gebrauch kalt stellen. 

Unmittelbar vor dem Servieren baut Ihr Desserts zusammen. Zunächst die Fruchtmasse in die Gläser geben, dann die Creme darauf verteilen und zuletzt die Streusel darüber krümeln. Wer mag, kann auch noch eine Handvoll angeröstete Kokosflocken darauf geben. 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating