veganer Schokoladenpudding wie von Oma, einfach und schnell selber kochen
Bake Together Dessert Vegan süß

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma

Sooooo, die „Vegane Bake Together-Woche“ nähert sich ihrem Ende. Heute gibt es von Marc aka Bake to the roots und mir noch ein feines Dessert, morgen, als krönenden Abschluss dieser Woche, einen leckeren Kuchen, dann war’s das erst einmal mit vegan! Ich bin fast ein wenig traurig, denn es war echt eine tolle Erfahrung für mich und hat total Spaß gemacht, alt erprobte Rezepte zu „veganisieren“. Heute jedenfalls habe ich einem Klassiker kurzerhand ein veganes Kostüm verpasst: es wurde ein veganer Schokoladenpudding wie von Oma.

 

 

Warum es hier eine Woche lang vegan war und was das mit dem gemeinsamen „Bake Together – die Backüberraschung zu tun hat, könnt Ihr sehr gerne hier nachlesen. 

Ich finde jedenfalls, dass es eine grandiose Idee war und ich hoffe sehr, auch Euch hat es gefallen. Man kann tatsächlich wunderbar auf tierische Produkte in der Ernährung verzichten und es tut kein bisschen weh! Nein, ich werde jetzt durch diese Aktion nicht zum Veganer, aber ich werde sicher zukünftig vegane Tage einlegen, einfach, weil es einfach ist und weil es dem Tierwohl und unserer Umwelt zugute kommt. 

 

So, und nun zum weltbesten veganen Schokoladenpudding wie von Oma… der schmeckt garantiert dröfzigmillionen Mal besser, als der aus der Tüte, ist total cremig und lecker und so, dass man kaum die Finger davon lassen kann! Macht also am besten gleich die doppelte Menge, je nachdem, wie gefrässig Eure Mitesser sind! 

 

 

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma

 

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma

 

Für 4 Portionen:
200 g vegane Schokolade (ich nehme Vollmilch, wer es herber mag, nimmt Zartbitter oder halb und halb)

250 ml Pflanzenmilch (ich hatte Kokos)

250 ml vegane Sahne zum Kochen

2 EL Kokosblütenzucker (oder braunen Zucker) (bei Vollmilch benötigt Ihr keinen Zucker, oder der Pudding ist sehr süß)

1 TL Vanille-Extrakt

30 g Speisestärke

 

200 ml Sojamilch zum Aufschlagen zur Deko (nach Belieben)

 

 

 

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma einfach lecker und schnell selbst gekocht

 

Pflanzenmilch und vegane Sahne in einen kleinen Topf geben (3 EL Milch davon beiseite stellen) und langsam erwärmen. Schokolade, evtl. Zucker und Vanille dazu geben und unter Rühren die Schokolade auflösen (nicht kochen lassen!).  Die Speisestärke mit den 3 EL Milch glatt rühren. In die Schokoladenmischung geben und nun unter Rühren das Ganze zum Kochen bringen, bis die Masse eindickt. In vorbereitete Schüsseln verteilen. Schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt. Bitte im Kühlschrank aufbewahren!

Wer mag, schlägt noch ca. 200 ml Soja-Sahne und verteilt diese vor dem Servieren auf dem Pudding. 

 

 

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma - so lecker und einfach - Zimtkeksundapfeltarte.com

 

 

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma

Drucken

Weltbester veganer Schokoladenpudding wie von Oma

veganer Schokoladenpudding wie von Oma, einfach und schnell selber kochen

Ganz einfaches und schnelles Rezept für einen wundervoll cremigen veganen Schokoladenpudding wie von Oma 

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 20
  • Gesamtzeit: 20
  • Category: Dessert
  • Method: kochen
  • Cuisine: Deutsch
Scale

Zutaten

Für 4 Portionen:
200 g vegane Schokolade (ich nehme Vollmilch, wer es herber mag, nimmt Zartbitter oder halb und halb)

250 ml Pflanzenmilch (ich hatte Kokos)

250 ml vegane Sahne zum Kochen

2 EL Kokosblütenzucker (oder braunen Zucker) (bei Vollmilch benötigt Ihr keinen Zucker, oder der Pudding ist sehr süß)

1 TL Vanille-Extrakt

30 g Speisestärke

Zubereitung

Pflanzenmilch und vegane Sahne in einen kleinen Topf geben (3 EL Milch davon beiseite stellen) und langsam erwärmen. Schokolade, evtl. Zucker und Vanille dazu geben und unter Rühren die Schokolade auflösen (nicht kochen lassen!).  Die Speisestärke mit den 3 EL Milch glatt rühren. In die Schokoladenmischung geben und nun unter Rühren das Ganze zum Kochen bringen, bis die Masse eindickt. In vorbereitete Schüsseln verteilen. Schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt. Bitte im Kühlschrank aufbewahren!

Wer mag, schlägt noch ca. 200 ml Soja-Sahne und verteilt diese vor dem Servieren auf dem Pudding. 

Keywords: Schokoladenpudding, einfach, cremig, vegan, wie von Oma, lecker,

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment