Tag / Kirschkuchen

Aus dem Obstgarten My American Bakery Tartes und Pies

Rezept Kirsch Pie – Cherry Pie

Bei so einem Kirsch Pie – Cherry Pie – muss ich immer an „Unsere kleine Farm denken“. Kennt das hier überhaupt noch jemand? Eine kleine Familie (den Vater spielte Little Joe von Bonanza – kennt das noch wer?) auf einer Farm, mitten auf dem Land, karierte Tischdecke und dieser leckere, lauwarme Pie steht auf dem Tisch. Kids kommen von der Schule, Papa von der Arbeit und dann hauen alle rein. Keine Ahnung woher diese Assoziation kommt, aber ich finde die Vorstellung sehr gemütlich und heimelig!

 

All Time Classics Aus dem Obstgarten

Einfacher und schneller Kirsch-Streusel-Kuchen

Einfacher und schneller Kirsch-Streusel-Kuchen – super fixes Rezept, da nur ein Teig für Boden und Streusel. Kann außerhalb der Kirschen-Zeit auch mit Schattenmorellen aus dem Glas zubereitet werden!

Mein Mann ist ein absoluter Kirschen-Fan… Sobald hier bei uns die ersten Verkaufsstände mit den (hier) bekannten und leckeren Ockstädter Kirschen auftauchen, müssen wir uns dort regelmäßig eindecken! Er liebt Alles mit Kirschen: Kirschjoghurt, Kirsch-Marmelade, Kirschkuchen und daher gibt es natürlich bei uns auch gerne den Klassiker Kirsch-Streusel-Kuchen.

 

Aus dem Obstgarten Hefegebäck

Super fluffiger und saftiger Kirsch-Frischkäse-Hefekuchen

 

Ihr wisst es ja: neben Cheesecake ist meine absolute Leidenschaft Hefegebäck in jeder Form… egal of fluffige Cinnamon Buns wie in den USA, der klassische Hefezopf oder aber ein gefüllter Hefekranz, diese Gebäcke liebe ich sehr. Meine Familie ist da allerdings sehr sehr wählerisch, mal zu viel Zimt, mal zu viel Frosting… Irgendwie haben die Herren hier immer was zu meckern! Jetzt sind sie sich aber total einig, die neueste Komposition aus meiner Backstube, mein super fluffiger und saftiger Kirsch-Frischkäse-Hefekuchen, wird von allen gleichermaßen geliebt!

 

Aus dem Obstgarten Bake Together Tartes und Pies

Kirsch-Meringue-Mini-Pies

Und hier haben wir schon Nummer 3! Sie macht mir ja so einen Spaß, dieses “Bake-Together – die Backüberraschung” mit Marc von Bake to the roots. Ihr erinnert Euch, oder? Jeden letzten Samstag im Monat wird bei Marc und mir “zusammen” gebacken und das klappt, auch wenn uns 500 Kilometer trennen, immer sehr gut! Ihr wisst ja, bei uns ist Telepathie im Spiel 🙂  Das Schöne an unserer gemeinsamen Aktion ist, nicht nur Ihr werdet vom Ergebnis überrascht, sondern auch wir beide. Es gibt nämlich immer nur einen Oberbegriff und damit verschwinden wir  jeweils in unserer Küche und legen los (solltet Ihr die Entstehungsgeschichte von “Bake togehter” nachlesen wollen, dann könnt Ihr das hier tun).