Cheesecake In der Weihnachtsbäckerei

Cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Orange

 

Alle Jahre wieder gibt es von mir ein Törtchen für die Weihnachtstafel oder auch den Adventskaffee. Wann immer Ihr einen famos leckeren Kuchen in der nächsten Zeit gebrauchen könnt, hier ist ein absolut Weihnachts-würdiger Cheesecake, der Euch sicher begeistern wird: mein cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Orange. 

 

 

Meine Stamm-Follower wissen es natürlich, ich bin absolut Cheesecake-addicted… Ich liebe Cheesecake in jeder Art und Weise, Form und Geschmack, daher gibt es inzwischen hier auch schon drölfzighundert Rezepte – egal ob baked oder no-bake, im Glas, als Kuchen oder Küchlein – auf dem Blog. Was allerdings tatsächlich noch fehlte, war so ein richtig genialer Weihnachts-Cheesecake und der ist mir jetzt, glaube ich, geglückt. Ich liebe die Geschmacksverbindung von Spekulatius und Orange und das in diesem cremigen Käsekuchen ist einfach unwiderstehlich. Den solltet Ihr dringend nachbacken, Ihr Lieben!

Übrigens: dieser Cheesecake,  in kleine Stücke geschnitten, mit einer fruchtigen Sauce aus TK-Beeren mit etwas Orangenabrieb, ergibt ein himmlisches Dessert für die Feiertage, probiert es aus!

 

 

Cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Orange - einfaches und gelingsicheres Rezept

 

Zutaten Spekulatius-Cheesecake mit Orange

Für eine Springform von 24 cm:*

200 g Gewürz-Spekulatius

80 g Butter

800 g Frischkäse

200 g Schmand

100 ml Sahne

200 g feinen Zucker

4 Eier

Saft und 1 EL Abrieb einer Bio-Orange

1 gestr. TL Zimt

etwas geriebene Muskatnuss

1/4 TL Kardamom

1/4 TL Nelkenpulver

Abrieb einer viertel Tonkabohne (Ersatzweise 1 TL Vanille-Extrakt)*

 

 

 

Zubereitung Spekulatius-Cheesecake mit Orange

Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen.

Kekse im Blitzhacker fein mahlen, Butter schmelzen, beides gut miteinander vermischen. 

Eine Springform von 24 cm Durchmesser am Boden mit einem Backpapier auslegen oder gut einfetten. Die Keksmasse darauf verteilen und mit dem Löffelrücken fest drücken. Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten vorbacken. Abkühlen lassen.

Inzwischen die Frischkäsemasse zubereiten, dafür zunächst den Frischkäse mit dem Zucker aufschlagen. Restliche Zutaten zufügen und mit dem Handrührer zu einer glatten Masse rühren.

Die Gewürze sind meine persönliche Mischung. Falls Ihr es zimtiger wollt, nehmt mehr Zimt, wenn Ihr mehr Kardamom mögt, dann diesen… Würzt die Cheesecake-Masse so, wie es Euch am besten schmeckt!

Die Masse auf den abgekühlten Boden geben. 

Nun eine kleine Form mit Wasser in den Ofen stellen und den Cheesecake für 60 – 70 Minuten backen. Er sollte nicht viel Farbe annehmen und darf gerne in der Mitte noch ein klein wenig wabbelig sein.

Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen, dann erst in den Kühlschrank stellen!

Vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Sahne und ein paar Lebkuchenplätzchen dekorieren.

 

 

 

Cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Orange – Rezept zum Drucken

Drucken

Cremiger Spekulatius-Cheesecake mit Orange

Cremiger und würziger Spekulatius Cheesecake mit Orange und Tonkabohne

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Cook Time: 60 - 70
  • Gesamtzeit: 49 minute
  • Category: Cheesecake
  • Method: backen
  • Cuisine: amerikanisch
Scale

Zutaten

Für eine Springform von 24 cm:

200 g Gewürz-Spekulatius

80 g Butter

800 g Frischkäse

200 g Schmand

100 ml Sahne

200 g feinen Zucker

4 Eier

Saft und 1 EL Abrieb einer Bio-Orange

1 gestr. TL Zimt

etwas geriebene Muskatnuss

1/4 TL Kardamom

1/4 TL Nelkenpulver

Abrieb einer viertel Tonkabohne (Ersatzweise 1 TL Vanille-Extrakt)

Zubereitung

Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen.

Kekse im Blitzhacker fein mahlen, Butter schmelzen, beides gut miteinander vermischen. 

Eine Springform von 24 cm Durchmesser am Boden mit einem Backpapier auslegen oder gut einfetten. Die Keksmasse darauf verteilen und mit dem Löffelrücken fest drücken. Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten vorbacken. Abkühlen lassen.

Inzwischen die Frischkäsemasse zubereiten. Dafür zunächst den Frischkäse mit dem Zucker aufschlagen. Restliche Zutaten zufügen und mit dem Handrührer zu einer glatten Masse rühren.

Die Gewürze sind meine persönliche Mischung… falls Ihr es zimtiger wollt, nehmt mehr Zimt, wenn Ihr mehr Kardamom mögt, dann den… Würzt diesen Kuchen so, wie es Euch am besten schmeckt!

Die Masse auf den abgekühlten Boden geben. 

Nun eine kleine Form mit Wasser in den Ofen stellen und den Cheesecake für 60 – 70 Minuten backen. Er sollte nicht viel Farbe annehmen und darf gerne in der Mitte noch ein klein wenig wabbelig sein.

Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen, dann erst in den Kühlschrank stellen!

Vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Sahne und ein paar Lebkuchenplätzchen dekorieren.

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

 

*Affiliate-Link

Comments (2)

  • Liebe Andrea,
    ich hatte das Glück auf dein Rezept zu stoßen und habe diesen besonderen Käsekuchen zu Weihnachten für meine Familie gebacken. Alle waren begeistert. Das fruchtige Orangenaroma und die kühle Creme beglücken die Zunge im ersten Moment, der knusprig würzige Boden belebt die ersten Bissen und die wunderbaren Gewürzaromen runden den Genuss ab. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept.
    Liebe Grüße, Antje

    Antworten
    • Liebe Antje,
      ich freue mich riesig und danke von Herzen für Dein nettes Feedback!
      Alles Gute für 2021
      Andrea

      Antworten

Write a comment