Aus dem Obstgarten Kuchen

Saftiger Blutorangenkuchen mit Mandeln

Steht Ihr auch so auf Blutorangen, wie ich? Ich mag sie super gerne, vor allem den Saft! Leider ist die Zeit, in der es Blutorangen gibt, sehr kurz und daher muss man sie natürlich gut nutzen! Beispielsweise, indem man einen ganz großartigen und super saftigen Blutorangenkuchen mit Mandeln backt, oder? Also ich habe das tatsächlich getan und ich kann Euch diesen wunderbaren Kuchen nur sehr ans Herz legen!

 

Und ich verrate noch ein Familiengeheimnis: mein Mann ist so ziemlich das Kritischste, was es auf diesem Erdboden gibt und der hat von diesem Kuchen drei Stück verdrückt und ihn gelobt! Das ist in etwa so, wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag auf einen Tag für mich, daher MUSS dieser Blutorangenkuchen wirklich sehr lecker sein 🙂

Also, macht Euch ein eigenes Bild, probiert diesen einfachen Kuchen, den Ihr wirklich blitzschnell gebacken habt und erzählt mir, wie er Euch schmeckt! Falls keine Blutorangen zur Hand sind, funktioniert er natürlich auch mit normalen Orangen. 

 

Saftiger Blutorangen-Kuchen mit Mandel - einfach und lecker

 

Saftiger Blutorangenkuchen mit Mandeln

 

Kuchen: 

250 g Butter

300 g Zucker

4 Eier

2 EL Blutorangen-Abrieb

250 ml Blutorangensaft (etwa 5 Blutorangen) 

2 EL Orangen-Likör (nach Belieben)

1 TL Vanille-Extrakt

2 EL Backpulver

1/2 TL Natron

350 g Mehl

100 g gemahlene Mandeln

 

Guss: 

4 EL Blutorangensaft

150 g Puderzucker

Nach Belieben noch 2 EL Orangenlikör zum Tränken

 

 

Saftiger Blutorangenkuchen mit Mandeln

 

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Weiche Butter mit dem Zucker aufschlagen, die Eier nach und nach zur Buttermasse zufügen und weiter rühren. Abrieb, Saft, Vanille und Orangenlikör mischen. Mehl, Mandeln, Backpulver und Natron in einer weiteren Schüssel mischen. Beides abwechselnd zum Teig zufügen und unterrühren. Wenn alles gut vermischt ist, in eine gefettete Sprinform (24 – 26 cm Durchmesser) einfüllen und für ca. 60 – 70 Minuten backen (variiert je nach Größe der Form ein wenig). Bitte unbedingt eine Stäbchenprobe durchführen.

Kuchen in der Form abkühlen lassen und gegebenenfalls noch mit ein wenig Orangenlikör tränken. Dafür mit einen Zahnstocher Löcher in die Oberfläche pieksen und den Likör darüber träufeln. 

Guss rühren und den Kuchen damit bestreichen.

Tipp: Der Kuchen schmeckt noch besser, wenn er einen Tag durchgezogen ist!

 

 

 

Saftiger Blutorangenkuchen mit Mandeln - einfach selber backen

 

Rezept zum Ausdrucken

Saftiger Blutorangen-Mandelkuchen
Bewertung
Drucken
Vorbereitungszeit
20 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kuchen
  1. 250 g Butter
  2. 300 g Zucker
  3. 4 Eier
  4. 2 EL Blutorangen-Abrieb
  5. 250 ml Blutorangensaft (etwa 5 Blutorangen)
  6. 2 EL Orangen-Likör (nach Belieben)
  7. 1 TL Vanille-Extrakt
  8. 2 EL Backpulver
  9. 1/2 TL Natron
  10. 350 g Mehl
  11. 100 g gemahlene Mandeln
Guss
  1. 4 EL Blutorangensaft
  2. 150 g Puderzucker
  3. Nach Belieben noch 2 EL Orangenlikör zum Tränken
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.
  2. Weiche Butter mit dem Zucker aufschlagen, die Eier nach und nach zur Buttermasse zufügen und weiter rühren. Abrieb, Saft, Vanille und Orangenlikör mischen. Mehl, Mandeln, Backpulver und Natron in einer weiteren Schüssel mischen. Beides abwechselnd zum Teig zufügen und unterrühren. Wenn alles gut vermischt ist, in eine gefettete Sprinform (24 - 26 cm Durchmesser) einfüllen und für ca. 60 - 70 Minuten backen (variiert je nach Größe der Form ein wenig). Bitte unbedingt eine Stäbchenprobe durchführen.
  3. Kuchen in der Form abkühlen lassen und gegebenenfalls noch mit ein wenig Orangenlikör tränken. Dafür mit einen Zahnstocher Löcher in die Oberfläche pieksen und den Likör darüber träufeln.
  4. Guss rühren und den Kuchen damit bestreichen.
  5. Tipp: Der Kuchen schmeckt noch besser, wenn er einen Tag durchgezogen ist!
Zimtkeks und Apfeltarte https://zimtkeksundapfeltarte.com/

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • Ein Träumchen und die Tortenplatte ist wunderschön.

    Liebe Grüße Elke

    Antworten
    • Danke Dir liebe Elke!
      Das ist einfach ein Kerzenleuchter mit einer alten Tarteform :p

      Antworten
  • Super Kuchen!! Super locker und saftig, ohne Guss genau so gut wie mit….
    LG Patrick

    Antworten
    • Herzlichen Dank für Dein nettes Feedback!
      Freue mich, Andrea

      Antworten

Write a comment