Drucken

Würzige vegane Linsen Bolognese

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Leckere vegane Bolognese mit Linsen. Proteinreich und fix auf dem Tisch!

Zutaten

Scale

Ausreichend für 4 Portionen:

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

Olivenöl zum Anbraten

2 Möhren

1/4 Sellerie

1 kleine Stange Lauch

3 EL Tomatenmark

150 ml Rotwein

750 ml stückige Tomaten

500 g gegarte Linsen

italienische Kräuter nach Belieben, hier, 1 Tl Basilikum, 1 TL Rosmarin, 1 Tl Estragon, 1 TL Thymian, 1 Tl Oregano

2 TL gekörnte Brühe

Salz und Pfeffer

1 Spritzer Balsamico

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einen Topf mit 3 EL Olivenöl geben und glasig dünsten. Möhren schälen, fein würfeln, Lauch waschen und in kleine Stücke schneiden, Sellerie säubern und ebenfalls fein würfeln. Zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch für 5 Minuten anbraten. 

Tomatenmark zufügen und kurz mitbraten, dann das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und diesen kurz bei großer Hitze etwas einkochen lassen. Tomaten dazugeben und ebenso die Linsen, umrühren. Die Kräuter und gekörnte Brühe zufügen und dann die Linsen-Bolognese bei kleiner Hitze für 30 Minuten köcheln lassen. 

Inzwischen Nudeln nach Wahl al dente kochen. 

Die Bolognese mit einer Kelle vom Nudelwasser glatt rühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mein Geheimtipp: macht noch einen Spritzer Aceto Balsamico mit hinein, das rundet die Sauce perfekt ab!

 

Bolognese auf den Nudeln anrichten und nach Belieben noch mit etwas veganem Parmesankäse und gehackter Petersilie servieren.

Notes

Tipp: Ihr könnt für die Bolognese entweder die Linsen bereits am Vortag kochen oder – ganz easy – Linsen aus der Dose verwenden. 

Ich verwende hier in diesem Gericht ganz bewusst normale Tellerlinsen und keine roten Linsen. Ich liebe rote Linsen sehr und weiß, dass viele Kollegen Ihre Bolo damit zubereiten, aber mir sind sie zu schnell gar und werden dann matschig, daher bevorzuge ich hier die herkömmlichen Linsen!