Kinder-Lieblingsessen Pasta & Risotto Vegan herzhaft

Veganes Pesto Rosso mit Mandeln

Am Tag vier der „Veganen Bake Together-Woche“  kommen wir nun zum Thema Hauptgericht! Das lässt natürlich wieder einen immensen Spielraum, was ist ein Hauptgericht? Da hat sicher ein Jeder eine andere Auffassung und es gibt viele Möglichkeiten, aber ich habe mich dafür entschieden, mal wieder ein Pasta-Gericht zu kredenzen und zwar mein leckeres veganes Pesto Rosso mit Mandeln – das mache ich so schon seit himmelvielen Jahren, ich glaube, da hat noch keiner an vegan gedacht, da hab ich das schon gemacht! 

 

 

Ihr wisst ja, Marc von Bake to the roots und ich backen einmal im Monat zusammen, allerdings jeder in seiner Küche und wir überraschen uns gegenseitig mit dem Ergebnis, hin und wieder machen wir dann sehr ähnliche Sachen… das ist der Hintergrund für das „Bake Together – die Backüberraschung“. Nun gibt es bereits die zweite Vegane Woche gemeinsam und es macht wieder richtig viel Spaß! 

So, und nun ab an in die Küche, dann habt Ihr in ein paar Minuten das leckerste Pesto Rosso und zum Mittagessen himmlisch leckere Pasta… geht einfach, ist absolut gelingsicher (auch für Kochanfänger!).  Probiert doch mal! 

 

Tolles einfaches Rezept für veganes Pesto Rosso mit Mandeln

 

Veganes Pesto Rosso mit Mandeln

150 g getrocknete Tomaten in Öl

75 g Mandeln ohne Haut

100 ml Öl (Abguss aus dem Glas der getrockneten Tomaten)

2 Knoblauchzehen

1 – 2 Tl Aceto Balsamico

Salz und frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken

 

Zum Servieren

etwas Basilikum

eine Handvoll frische Cocktailtomaten

 

 

 

 

Die Mandeln ohne Öl in einer Pfanne golden rösten und mit einem großen Messer grob hacken. Knoblauch schälen und hacken.
Gemeinsam mit den anderen Zutaten (bis auf Salz und Pfeffer) in einen Blitzhacker geben (ein Pürierstab funktioniert auch) und die Masse bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Stückiger – kurz …. feiner – länger pürieren. 
 
Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Sollte das Öl der Tomaten nicht ausreichen, dann einfach noch Olivenöl zufügen.
 
Nun noch ein paar Spaghetti oder Linguine bissfest kochen, abgießen und mit dem Pesto vermischen. 
Ich mag dazu sehr gerne noch ein paar Blättchen Basilikum und ein paar klein geschnittene Cocktailtomaten. 
 
In ein Glas gefüllt und mit Olivenöl bedeckt hält dieses Pesto vier Wochen.

 

 

 

Veganes Pesto Rosso mit Mandeln

Drucken

Veganes Pesto Rosso mit Mandeln

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

150 g getrocknete Tomaten in Öl

75 g Mandeln ohne Haut

100 ml Öl (Abguss aus dem Glas der getrockneten Tomaten)

2 Knoblauchzehen gehackt

1- 2 Tl Aceto Balsamico

Salz und frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken

Zum Servieren

etwas Basilikum

eine Handvoll frische Cocktailtomaten

Zubereitung

Die Mandeln ohne Öl in einer Pfanne golden rösten und mit einem großen Messer grob hacken. 
Gemeinsam mit den anderen Zutaten (bis auf Salz und Pfeffer) in einen Blitzhacker geben (ein Pürierstab funktioniert auch) und die Masse bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Stückiger – kurz …. feiner – länger pürieren. 
 
Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Sollte das Öl der Tomaten nicht ausreichen, dann einfach noch Olivenöl zufügen.
 
Nun noch ein paar Spaghetti oder Linguine bissfest kochen, abgießen und mit dem Pesto vermischen. 
Ich mag dazu sehr gerne noch ein paar Blättchen Basilikum und ein paar klein geschnittene Cocktailtomaten. 
 
In ein Glas gefüllt und mit Olivenöl bedeckt hält dieses Pesto vier Wochen.

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating