Einfaches und schnelles Rezept für Scheiterhaufen wie von Oma
All Time Classics Kinder-Lieblingsessen Süßes Hauptgericht

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln

Heute habe ich wieder einmal eine ganz wundervolle Kindheitserinnerung mitgebracht: Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln. Ich bin ja definitiv ein bekennender Fan von süßen Hauptspeisen: ein Grießbrei oder ein Milchreis sind mein All-Time-Soulfood und machen mich glücklich! Bei einem Kirschenmichel mit Vanillesauce schmelze ich dahin und einem Kaiserschmarrn oder Germknödel kann ich keinesfalls widerstehen 🙂

 

 

Was ist denn Euer liebstes süßes Hauptgericht, verratet Ihr es mir?  Ich mag ja so süße Sachen auch deswegen, weil beispielsweise ein Kirschenmichel oder der Scheiterhaufen noch perfekt der Resteverwertung dienen… So kam es auch zu dem heutigen Rezept hier, ich hatte nämlich noch ein paar Brötchen und ein paar Äpfel, die überfällig waren, so konnte ich prima Omas Scheiterhaufen zubereiten. 

In das ursprüngliche Rezept gehören Rosinen, da die aber hier nicht so beliebt sind, mache ich statt dessen ein paar Mandelsplitter in die Masse. Ihr macht das einfach so, wie es Euch am besten schmeckt!

 

 

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln - von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln

300 ml Milch

4 Eier

75 g Puderzucker

1 Prise Salz

250 g altbackene Brötchen

4 große Äpfel (ca. 500 g)

Zimtzucker

50 g Mandelsplitter (nach Belieben)

100 g Rosinen (nach Belieben)

Butterflöckchen

1 Handvoll Mandelplättchen

Puderzucker

Vanillesauce

 

 

 

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln - blitzschnell gemacht - ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Die Milch, Eier, Puderzucker und 1 Prise Salz in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig verquirlen. Die altbackenen Brötchen in dünne Scheiben schneiden und untermischen. Masse zwischendurch mal vorsichtig unterheben, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. 

Inzwischen Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zimtzucker und ggfs. den Rosinen und den Mandelsplittern mischen, zu den Brötchen geben und locker unterheben.

Eine Auflaufform (ca. 24 x 24) fetten (oder mit Backpapier auslegen) und die Brötchenmischung hineingeben. Mit Mandelplättchen bestreuen und mit  Butterflöckchen belegen und im heißen Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) auf dem Rost auf der 2 Schiene von unten für etwa 40 Min. backen. Mit Puderzucker bestreuen und sofort mit Vanillesauce servieren.

 

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln - tolle Resteverwertung - einfach und schnell gemacht

 

 

Drucken

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln

Einfaches und schnelles Rezept für Scheiterhaufen wie von Oma

Omas Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln und Zimt und Vanillesauce – ganz einfach, schnell und gelingsicher

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 20
  • Cook Time: 40
  • Gesamtzeit: 1 hour
  • Yield: 3 - 4 1x
  • Category: Süsses Hauptgericht
  • Method: backen
  • Cuisine: Deutsch
Scale

Zutaten

300 ml Milch

4 Eier

75 g Puderzucker

1 Prise Salz

250 g altbackene Brötchen

4 große Äpfel (ca. 500 g)

Zimtzucker

50 g Mandelsplitter (nach Belieben)

100 g Rosinen (nach Belieben)

Butterflöckchen

1 Handvoll Mandelplättchen

Puderzucker

Vanillesauce

Zubereitung

Die Milch, Eier, Puderzucker und 1 Prise Salz in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig verquirlen. Die altbackenen Brötchen in dünne Scheiben schneiden und untermischen. Masse zwischendurch mal vorsichtig unterheben, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. 

Inzwischen Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zimtzucker und ggfs. den Rosinen und den Mandelsplittern mischen, zu den Brötchen geben und locker unterheben.

Eine Auflaufform (ca. 24 x 24) fetten (oder mit Backpapier auslegen) und die Brötchenmischung hineingeben. Mit Mandelplättchen bestreuen und mit  Butterflöckchen belegen und im heißen Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) auf dem Rost auf der 2 Schiene von unten für etwa 40 Min. backen. Mit Puderzucker bestreuen und sofort mit Vanillesauce servieren.

Keywords: Scheiterhaufen, Apfel, Äpfel, Vanillesauce, lecker, einfach, Brötchen, Resteverwertung,

Omas einfaches Rezept für Scheiterhaufen mit Äpfeln, saftig und gelingsicher - lecker mit Vanillesauce

 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • Liebe Andrea, einen schönen Sonntag trotz Regenwetter wünsch‘ ich Dir! Ein köstliches Rezept, das liest sich gut! Bei uns gab es früher solch einen Brot-Reste-Auflauf wie diesen, auch ohne Rosinen. Damit’s nicht zu gesund wird…hihi. Er hörte auf den wunderbaren Namen „Ofenschlupfer“. Er wurde in einer besonderen Form gebacken, aus Steingut, wie Riesenmuffins, die damals niemand so richtig kannte. Mein Favorit der süßen Gerichte war wohl Milchreis, dicht gefolgt von diesem Auflauf. Der Kirschenmichel meiner Tante hat alles getoppt; den gab es aber nur selten. Herzliche Grüße, Christine

    Antworten
    • Na, da haben wir ja wohl den gleichen Geschmack :p
      Gut, dass wir diese schönen Gerichte aus unserer Kindheit bewahren, oder?
      Liebste Grüße an Dich, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea, ich habe es daraufhin gleich mal für meine Kinder gemacht, wunderbar. Es hat gemundet. Danke für’s Rezept und die Erinnerung! Einen schönen Sonntag wünscht Dir Christine

    Antworten
    • Freut mich sehr, liebe Christine!
      Alles Liebe von
      Andrea

      Antworten

Write a comment