Einfaches Rezept für Germknödel wie auf der Hütte
All Time Classics Hefegebäck Süßes Hauptgericht

Luftige Germknödel mit Vanillesoße

Heute wird bei mir geknödelt! Seid Ihr denn auch solche Kloß-Fans in der Herbst- und Winterzeit? Ich finde ja, Knödel und Klöße sind das perfekte Seelenfutter. Gerade wenn es schön kalt draußen ist, geht doch absolut gar nichts über ein deftiges Gulasch mit Semmelknödeln, oder so einen feinen Sauerbraten mit Kartoffelklößen. Ja, und weil ich Knödel so sehr liebe, bin ich heute gerne Teil des “Novemberknödeln” gemeinsam mit einer ganzen Ladung an anderen tollen Bloggern und zeige Euch einen wahren Klassiker in meiner Familie: lufgtige Germknödel mit Vanillesoße, die könnten meine Männer hier ständig futtern.

 

Mich erinnern Germknödel mit Vanillesoße immer ans Skifahren in den Bergen. Nach einigen Stunden in der Kälte schmeckt so ein dicker Brummer auf der Hütte einfach noch mal so gut, findet Ihr nicht auch? 

Sie sind auch wirklich absolut kein Hexenwerk und das möchte ich Euch heute gerne zeigen. Ihr braucht lediglich einen Hefeteig und etwas von Omas Pflaumenmus und schon bekommt die perfekten Germknödel. Dazu heiße Butter, ein wenig Mohn-Zucker und eine selbst gemachte Vanillesauce. Was braucht man mehr, um glücklich zu sein?

 

 

Luftige Germknödel mit Vanillesoße - einfaches Rezept

 

Zutaten für 4 luftige Germknödel mit Vanillesoße: 

Rezept reicht aus für 4 Germknödel:

125 ml lauwarme Milch

1/2 Würfel frische Hefe

50 g Zucker

250 g Mehl (evtl. auch noch etwas mehr)

1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

100 g weiche Butter

4 EL Pflaumenmus

4 EL gemahlener Mohn

4 EL Puderzucker

 

Vanillesoße:

4 Portionen: 

15 g Speisestärke

1/2 l Milch

30  g Zucker

1 Prise Salz

1/2   Vanilleschote

2 Eigelb

 

Rezept für luftige Germknödel mit Vanillesoße

 

Zubereitung luftige Germknödel mit Vanillesoße

 

Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in die Milch einrühren, mit etwas Mehl bestäuben. An einem warmen Platz abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Restliches Mehl, Zitronenschale, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Ei zugeben, alles mit den Knethaken des Handrührers 2 Min. verkneten. Dann 40 g Butter in Stücken zugeben, weitere 3 Min. zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten, zu einer Rolle formen, in 4 gleich große Stücke teilen. Stücke rund formen und flach drücken. Pflaumenmus auf die Mitte der Hefestücke geben. Die Teigränder über der Füllung zusammendrücken und den Teig zu Kugeln formen. Zugedeckt, mit der Nahtseite nach unten für  15 Min. gehen lassen

Ein grobes Sieb (z. B. Nudelsieb) über einen passenden Topf mit etwas Wasser setzen (das Sieb darf dabei nicht im Wasser hängen). Wasser aufkochen, das Sieb buttern, 2 Germknödel hineinsetzen und zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 15–18 Min. dämpfen

Restliche Butter zerlassen und bei milder Hitze leicht bräunen. Germknödel vorsichtig aus dem Sieb heben, restliche 2 Knödel ebenso garen. Mit der Butter beträufeln, mit Mohn und Puderzucker bestreuen und mit der Vanillesoße servieren.

 

Für die Vanillesoße die Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren. Restliche Milch, Zucker und Salz in einen Topf geben. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark in die Milch geben. Schote ebenfalls in die Milch geben und alles aufkochen. Speisestärke einrühren und ca. 1/2 Minute kochen lassen. Soße vom Herd nehmen. Etwas von der heißen Soße mit dem Eigelb verrühren, dann das Eigelb in die heiße Soße rühren. Vanillestange entfernen. 

Soße nach Belieben lauwarm oder kalt genießen.

 

 

Luftige Germknödel mit Vanillesoße ganz einfaches Rezept zum Selbermachen

 

 

So, und hier gibt es alle Kolleg:innen für Euch und Ihr könnt Euch mal durch die fantastischen Rezepte durchklicken:

Raspberrysue – Spinat-Brezen-Knödel auf Paprikasauce

Möhreneck – Kartoffelknödel mit Butterbrösel auf Rotkraut

Jankes*Soulfood – Schwedische Kroppkakor

Cuisine Violette – Grünkohl-Semmelknödel im Feldsalatbett 

Gaumenpoesie – Arancini di Riso – Sizilianische Reisbällchen 

Lebkuchennest – Maronenknödel auf Kalbsragout mit Rahmwirsing 

Emilies Treats – Schwarzbrotknödel mit vegetarischem Pilzgulasch 

Pottgewächs – Weihnachtlicher Bratapfel-Knödel 

Madam Rote Rübe – Pfälzer Vollkorn-Dampfnudeln mit Salzkruste

Delicious Stories – Mit Kürbis-Pesto gefüllte Kartoffelknödel 

 

Luftige Germknödel mit Vanillesoße - Rezept zum Selbermachen

 

Drucken

Luftige Germknödel mit Vanillesoße

Einfaches Rezept für Germknödel wie auf der Hütte

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

Einfaches und gelingsicheres Rezept für luftige und leckere Germknödel mit Pflaumenmus und Vanillesauce

  • Author: Andrea

Zutaten

Rezept reicht aus für 4 Germknödel:

125 ml lauwarme Milch

1/2 Würfel frische Hefe

50 g Zucker

250 g Mehl (evtl. auch noch etwas mehr)

1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

100 g weiche Butter

4 EL Pflaumenmus

4 EL gemahlener Mohn

4 EL Puderzucker

Vanillesoße:

4 Portionen:

15 g Speisestärke

1/2 l Milch

30 g Zucker

1 Prise Salz

1/2 Vanilleschote

2 Eigelb

Zubereitung

Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in die Milch einrühren, mit etwas Mehl bestäuben. An einem warmen Platz abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Restliches Mehl, Zitronenschale, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Ei zugeben, alles mit den Knethaken des Handrührers 2 Min. verkneten. Dann 40 g Butter in Stücken zugeben, weitere 3 Min. zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten, zu einer Rolle formen, in 4 gleich große Stücke teilen. Stücke rund formen und flach drücken. Pflaumenmus auf die Mitte der Hefestücke geben. Die Teigränder über der Füllung zusammendrücken und den Teig zu Kugeln formen. Zugedeckt, mit der Nahtseite nach unten für  15 Min. gehen lassen

Ein grobes Sieb (z. B. Nudelsieb) über einen passenden Topf mit etwas Wasser setzen (das Sieb darf dabei nicht im Wasser hängen). Wasser aufkochen, das Sieb buttern, 2 Germknödel hineinsetzen und zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 15–18 Min. dämpfen

Restliche Butter zerlassen und bei milder Hitze leicht bräunen. Germknödel vorsichtig aus dem Sieb heben, restliche 2 Knödel ebenso garen. Mit der Butter beträufeln, mit Mohn und Puderzucker bestreuen und mit der Vanillesoße servieren.

 

Für die Vanillesoße die Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren. Restliche Milch, Zucker und Salz in einen Topf geben. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark in die Milch geben. Schote ebenfalls in die Milch geben und alles aufkochen. Speisestärke einrühren und ca. 1/2 Minute kochen lassen. Soße vom Herd nehmen. Etwas von der heißen Soße mit dem Eigelb verrühren, dann das Eigelb in die heiße Soße rühren. Vanillestange entfernen. 

Soße nach Belieben lauwarm oder kalt genießen.

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Kommentare (22)

  • […] ZimtkeksundApfeltarte – Germknödel mit Zuckermohn und Vanillesauce […]

    Antworten
  • Oooh, lecker! Ich sehe heute nur noch Knödel in meinem feedreader!
    Ich bekomm direkt am Morgen Knödelhunger!
    Viele Grüße, Yvonne

    Antworten
    • Ja und Knödel passen doch absolut perfekt in diese Jahreszeit, oder?
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Meine Güte, da möchte man sich reinlegen, so lecker sehen die aus, Andrea ♥

    Antworten
    • Oh, danke,liebe Janke… Aber iss sie mal lieber :p
      Drücker, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen – Mannomann sieht dein Germknödel so lecker aus. Das letzte Mal, als ich solch einen gegessen hatte, war vor dreißig Jahren im Schwabenland und da denke ich heute noch schmachtend dran. Zwetschgenmus steht bereits im Keller – vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
    • Na, dann hoffe ich mal sehr, dass Dir mein Rezept auch schmeckt!
      Liebe Grüße zurück, Andrea

      Antworten
  • Oh wow… Germknödel in Perfektion! <3 Und diese Füllung muss ja einfach nur fantastisch schmecken! …Je länger ich auf die Bilder schaue, desto mehr Wasser sammelt sich in meinem Mund. Ein Traum!
    Liebe Grüße und einen tollen ersten Advent wünsche ich dir,
    Emilie

    Antworten
  • Hi Andrea!
    Wir haben die Germknödel ausprobiert! Sind sehr gut gelungen – wir mussten allerdings noch recht viel Mehl zusätzlich einarbeiten.
    Werden wir auf jeden Fall wieder machen. Danke fürs Rezept. Grüße!
    Dennis

    Antworten
    • Danke für Dein Feedback.
      Schön, dass es Euch geschmeckt hat!
      LG Andrea

      Antworten
  • Hallo andrea!

    Hab heute dein germknödelrezept gemacht-ich sag dir-ein traum sind sie geworden&herrlich haben sie geschmeckt!!!meine kleinen 2schleckermäuler lieben alles,was süß ist&daher echt “top”!hab die doppelte menge davon gemacht,perfekt!
    Danke für das trotzdem fecht kompakte rezept-von mir gibts 5****!

    Liebe grüße,barbara

    Antworten
    • Liebe Barbara,
      so ein Kompliment aus dem Land der Germknödel… Ich bin im Himmel!
      Danke dafür und ganz liebe Grüße nach Österreich!
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    also ich muss dir jetzt leider sagen, dass die Knödel bei uns nicht lange halten. Und so viele Sterne kann ich dir auch nicht geben, weil es so viele gar nicht gibt
    Deine Knödel sind die besten, die ich (wir) jemals gegessen haben.
    Mein Partner sagt sogar, die schmecken besser als wie bei Omma
    Also das Kompliment muss ich dir einfach weiter leiten, danke für das tolle Rezept
    wünsche dir noch viel Spaß bei deiner Leidenschaft ❤
    Einen wunderschönen Abend für dich und deine Familie, bleibt gesund
    Liebe Grüße Sonja

    Antworten
    • Liebe Sonja,
      you made my day!
      Tausend Dank für diese netten Worte, über die ich mich wirklich riesig freue!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea,

    Deine Bilder haben mich spontan dazu gebracht wieder einmal Germknödel zu machen! Mein Teig ist grad beim Aufgehen.
    Ich habe zusätzlich noch 100g Mehl zugegeben, sonst schien mit der Hefeteig zu flüssig. Entweder man nimmt nur die Hälfte von der angegebenen Menge an Milch, ca 65 bis 75 ml, oder mehr Mehl. Ich weiß nicht, hast die die Germknödel mit deinen Angaben sooo wie auf dem Foto hinbekommen? Vielleicht kannst du bei Gelegenheit auch Fotos vom Teig einstellen.

    Liebe Grüße Inge

    Antworten
    • Das mache ich gerne, wenn ich sie mal wieder zubereite.
      Die Fotos sind grundsätzlich immer von dem, was ich gebacken oder gekocht habe 🙂
      Ich hoffe, sie sind Dir trotzdem gut gelungen!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Kerstin,
    eigentlich meistens das, was gerade da ist.. Mal 405 mal 550.
    Schön, dass es Dir gefällt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  • Liebe Andrea,

    wir haben dein Knödelrezept schon letztes Jahr vor Silvester ausprobiert und ich muss sagen es war fantastisch! Mein Mann und ich fanden es waren die besten Germknödel die wir bisher gegessen haben! und das waren schon einige
    Heute werde ich auch die Vanillesoße ausprobieren, aber ich mache mir keine Sorgen!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    Jaqueline

    Antworten
    • Tausend Dank für Deinen netten Kommentar.
      Ich freue mich riesig darüber!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Schon oft gemacht… Deine Knödel sind einfach die Besten! Danke für das Rezept!






    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star