Rezept für Bärlauch-Knödel mit Bergkäse
Beilagen & Gemüse Fix auf dem Tisch Frühling Vegetarisches

Würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse und brauner Butter

Bärlauch ist für mich jedes Jahr der erste Frühlingsbote. Wenn ich mit meiner Hundedame spazieren gehe, habe ich auf dem Weg ein Fleckchen, wo wirklich viel Bärlauch wächst und sobald ich die ersten Blättchen entdecken kann, freue ich mich wie Bolle, dann ist Spring around the corner! Natürlich habe ich auch für das heutige Rezept „würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse und brauner Butter“ den Bärlauch wieder an meiner privaten Sammelstelle gepflückt!

 

Dass ich ein großer Bärlauch-Fan bin, das erkennt Ihr daran, dass es hier schon eine ganze Menge an Rezepten mit diesem nach Knoblauch riechenden Kraut gibt. Das Schöne aber an Bärlauch: Man hat anschließend nicht mit dem Geruch zu kämpfen, den Knoblauch normalerweise verursacht! Ich verarbeite Bärlauch daher auch sehr gerne zu einem Pesto, das sich, gut mit Olivenöl bedeckt, ewige Zeiten im Kühlschrank hält. So habe ich immer einen Vorrat, wenn ich abends mal keine Lust auf große Kocherei habe. So ein paar Spaghetti mit Bärlauchpesto gehen einfach immer! 

 

Heute nun kein Pesto, sondern leckere Knödel mit Bärlauch. Für mich die allerbeste Idee, um überschüssige Brötchen oder ein „vergessenes“ Baguette loszuwerden. Ich schneide mir solch alt gewordenes Brot immer in feine Scheiben oder Würfel und friere es mir ein, sofern ich es nicht gleich verwerte! Nur mal so als Tipp!

 

Weitere leckere Bärlauch-Rezepte findet Ihr hier:

Bärlauch-Dinkelbrot mit Feta-Aufstrich

One Pot-Bärlauch-Gnocchi mit Hühnchen

Bärlauch-Süppchen mit Erbsen

 

 

Rezept für Bärlauchknödel mit Bergkäse

 

 

Zutaten für würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse

Ergibt – je nach Größe – 8 Knödel:

250 g Brötchen oder Baguette vom Vortag

200 ml Milch

100 g Bergkäse

60 g Bärlauch

1 Zwiebel

40 g Butter

2 Eier

Salz

Muskatnuss gerieben

ggf. noch etwas Semmelbrösel

 

Zum Servieren

200 g Butter

geriebener Parmesan

etwas geschnittener Bärlauch

 

 

Einfaches Rezept für Bärlauchknödel

 

Zubereitung würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse

Das Brot in kleine Würfel von 1 cm schneiden und in eine Schüssel geben. Den Bärlauch waschen, trocknen und fein schneiden. Zum Brot geben. Die Zwiebel fein würfeln, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel andünsten, Käse reiben, Milch leicht erwärmen. 

Eier zum Brot geben, gedünstete Zwiebeln und den Käse zufügen, dann die angewärmte Milch darüber gießen. Kurz stehen lassen, dann noch mit Salz und Muskat würzen und mit den Händen zu einem Knödelteig vermischen. Diesen für 30 Minuten durchziehen lassen, dann testen, ob er gut zusammenhält, oder zu weich ist. Sollte er zu weich sein, dann noch ein wenig Semmelbrösel zufügen. 

 

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und sobald das Wasser siedet, die Knödel ganz vorsichtig hineingleiten lassen (ich mache immer einen Probe-Knödel, um zu schauen, ob die Konsistenz richtig ist!). 

Die Knödel keinesfalls kochen, sondern nur leicht sieden lassen und das für ca. 20 Minuten. 

In der Zwischenzeit die Butter bräunen und den Parmesankäse reiben. 

Knödel aus dem Wasser nehmen und auf Teller verteilen. Sofort heiß mit etwas Butter und Parmesan servieren!

 

Tipp: Die Bärlauchknödel können auch prima in einem Dampfgarer bei 100 °C für 20 Minuten gegart werden!

 

Bärlauchknödel Rezept

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Würzige Bärlauchknödel mit Berkgkäse und brauner Butter

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Leckeres und einfaches Rezept für würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse und brauner Butte

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Cook Time: 20
  • Gesamtzeit: 50 minutes
  • Category: Familienessen
  • Method: kochen
  • Cuisine: österreichisch

Zutaten

Scale

Zutaten für würzige Bärlauchknödel mit Bergkäse

Ergibt – je nach Größe – 8 Knödel:

250 g Brötchen oder Baguette vom Vortag

200 ml Milch

100 g Bergkäse

60 g Bärlauch

1 Zwiebel

40 g Butter

2 Eier

Salz

Muskatnuss gerieben

ggf. noch etwas Semmelbrösel

Zum Servieren

200 g Butter

geriebener Parmesan

etwas geschnittener Bärlauch

Zubereitung

Das Brot in kleine Würfel von 1 cm schneiden und in eine Schüssel geben. Den Bärlauch waschen, trocknen und fein schneiden. Zum Brot geben. Die Zwiebel fein würfeln, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel andünsten, Käse reiben, Milch leicht erwärmen. 

Eier zum Brot geben, gedünstete Zwiebeln und den Käse zufügen, dann die angewärmte Milch darüber gießen. Kurz stehen lassen, dann noch mit Salz und Muskat würzen und mit den Händen zu einem Knödelteig vermischen. Diesen für 30 Minuten durchziehen lassen, dann testen, ob er gut zusammenhält, oder zu weich ist. Sollte er zu weich sein, dann noch ein wenig Semmelbrösel zufügen. 

 

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und sobald das Wasser siedet, die Knödel ganz vorsichtig hineingleiten lassen (ich mache immer einen Probe-Knödel, um zu schauen, ob die Konsistenz richtig ist!). 

Die Knödel keinesfalls kochen, sondern nur leicht sieden lassen und das für ca. 20 Minuten. 

In der Zwischenzeit die Butter bräunen und den Parmesankäse reiben. 

Knödel aus dem Wasser nehmen und auf Teller verteilen. Sofort heiß mit etwas Butter und Parmesan servieren!

 

Tipp: Die Bärlauchknödel können auch prima in einem Dampfgarer bei 100 °C für 20 Minuten gegart werden!

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star