Küchengeschenke Pasta & Risotto Vegetarisches

Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen

Wenn ich morgens mit meiner Hundedame spazieren gehe, komme ich an einer Stelle vorbei, wo es unendlich viel Bärlauch gibt. Dieser Tage habe ich mir dann mal mein Körbchen morgens mitgenommen und mir eine Ladung davon abgeschnitten. Bärlauch sollte man immer schneiden und nicht abreißen, so dass die Wurzeln erhalten bleiben. Mein Körbchen war rasend schnell voll und so konnte ich gleich zwei Leckereien machen: Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen.

 

 

Das Bärlauch-Pesto ist unendlich einfach und in wenigen Minuten fertig… schön, so ein wenig Vorrat zu haben für die Zeit ohne Bärlauch und außerdem ein wundervolles Geschenk aus der Küche!

Die Bärlauch-Gnocchi sind etwas aufwändig, aber jede Minute lohnt sich, denn sie schmecken einfach fantastisch. Meine Männer hier waren hin und weg und meine Portion hier war in Windeseile aufgefuttert. Ich finde einfach, so schmeckt der Frühling und ein wenig Frühlingsgefühle können wir doch alle derzeit gut gebrauchen, oder? 

Übrigens: die Gnocchi kann man auch prima mit Kindern gemeinsam rollen, dann sind sie ein wenig beschäftigt 🙂

 

…und falls Ihr noch mehr Lust auf Bärlauch habt, hätte ich auch noch eine Bärlauch-Spinat-Frittata oder einewürzige Bärlauch-Lachs-Quiche  im Angebot!

 

Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen - gelingsicheres Rezept auf ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen

 

800 g vorgegarte mehligkochende Kartoffeln

75 g Bärlauch

2 Eier

6 EL Hartweizengrieß

8 EL Mehl (ggfs. auch etwas mehr)

Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss

 

Zum Servieren:

Pinienkerne

ger. Pecorino

Bärlauch-Pesto (oder braune Butter)

2 Gläser: 

150 g Bärlauch

40 g Pinienkerne (leicht angeröstet)

50 g Parmesankäse

ca. 200 – 250 ml Olivenöl

1 guter TL Meersalz

sterilisierte Gläser

 

 

 

Bärlauch Gnocci mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen

 

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser ca. 25- 30 Minuten weich kochen, ich mache das meist am Vortag, dann können sie schön ausdampfen. 
 
Bärlauch waschen, trocken schleudern und die Stiele entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden, dann mit einem Wiegemesser ganz fein hacken. 
Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Klein gehackten Bärlauch, Eier, Grieß und Mehl untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sollte die Masse noch sehr feucht sein, noch etwas Mehl unterkneten. 
 
Auf der Arbeitsfläche etwas Grieß verteilen und den Kartoffelteig darauf zu fingerdicken Rollen formen. Diese in ca. 2 cm Stücke schneiden, rollen und mit einer Gabel Rillen hinein drücken.
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Die Gnocchi in das heiße Wasser geben und so lange darin ziehen lassen (nicht kochen!) bis sie nach oben steigen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf ein Blech legen. 
In einer Pfanne ein wenig Butter erhitzen und die Gnocchi darin Portionsweise zart bräunen. Direkt auf einen vorgewärmten Teller geben, mit Pesto, angerösteten Pinienkernen und geriebenem Pecorino servieren. 
 

Bärlauch waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht hellbraun anrösten.

Parmesan in kleine Stücke schneiden. Bärlauch mit dem Öl zusammen in den Blender geben und mixen, Pamesan, Pinienkerne und Salz zufügen und alles so lange mixen, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Eventuell noch etwas mehr Öl zufügen. 

Abschmecken und eventuell noch etwas mehr Salz zufügen.

 

 

Bärlauch Gnocci mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen - homemade und sehr lecker und einfach

 

 

Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen

Drucken

Bärlauch Gnocchi mit Bärlauch Pesto und Pinienkernen

Hausgemachte Bärlauch-Gnocchi mit Bärlauch-Pesto, Pecorino und Pinienkernen – schmeckt definitiv nach Frühling

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 60
  • Gesamtzeit: 60
  • Category: Gnocchi
  • Method: kochen
  • Cuisine: Italienisch
Scale

Zutaten

800 g vorgegarte mehligkochende Kartoffeln

75 g Bärlauch

2 Eier

6 EL Hartweizengrieß

8 EL Mehl (ggfs. auch etwas mehr)

Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss

Zum Servieren:

Pinienkerne

ger. Pecorino

Bärlauch-Pesto (oder braune Butter)

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser ca. 25- 30 Minuten weich kochen, ich mache das meist am Vortag, dann können sie schön ausdampfen. 
 
Bärlauch waschen, trocken schleudern und die Stiele entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden, dann mit einem Wiegemesser ganz fein hacken. 
Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Klein gehackten Bärlauch, Eier, Grieß und Mehl untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sollte die Masse noch sehr feucht sein, noch etwas Mehl unterkneten. 
 
Auf der Arbeitsfläche etwas Grieß verteilen und den Kartoffelteig darauf zu fingerdicken Rollen formen. Diese in ca. 2 cm Stücke schneiden, rollen und mit einer Gabel Rillen hinein drücken.
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Die Gnocchi in das heiße Wasser geben und so lange darin ziehen lassen (nicht kochen!) bis sie nach oben steigen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf ein Blech legen. 
In einer Pfanne ein wenig Butter erhitzen und die Gnocchi darin Portionsweise zart bräunen. Direkt auf einen vorgewärmten Teller geben, mit Pesto, angerösteten Pinienkernen und geriebenem Pecorino servieren.

Keywords: Gnocchi, Bärauch, Pesto, einfach, kochen, Bärlauch-Gnocchi, Bärlauch-Pesto

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • …das hört sich so super an, ich gehe gleich in meinen Garten um Bärlauch zu ernten. Das gibt es heute. Danke für das tolle Rezept!
    Hab einen schönen Sonntag liebe Andrea
    Grüße von Hilde aus Geisenheim

    Antworten
    • Dann viel Freude… hoffe, es schmeckt Euch!
      LG Andrea

      Antworten

Write a comment