Drucken

Bûche de Noël – Biskuitrolle mit Schoko-Zimt-Orangen-Creme

Gelingsicheres Rezept für eine Buche-de-Noel mit Schoko-Zimtcreme

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Bûche de Noël – Biskuitrolle mit Schoko-Zimt-Orangen-Creme – einfaches Rezept für ein Bûche de Noel, Yul Log

Zutaten

Scale

Für ein Backblech:

100 g Zartbitterkuvertüre

4 Eier

1 Prise Salz

120 g Zucker

80 g Mehl

20 g Stärke

Füllung

250 g Butter

125 g Puderzucker

Schalen-Abrieb einer Bio-Orange

2 gestr. TL Zimtpulver

250 g geschmolzene Kuvertüre

Pilze:

2 Eiweiß

1 Prise Salz

100 g feiner Zucker

Kakaopulver

Zubereitung

100 g Kuvertüre in eine Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre auf einem Bogen Backpapier ganz dünn verstreichen, dabei 5 cm Abstand zu den Rändern lassen, damit beim Einrollen nichts herausquillt.

Mit einem 2. Bogen Backpapier bedecken, Backpapiere mit der Kuvertüre eng aufrollen, mit einem Gummiband fixieren und mindestens 1 Stunde einfrieren. Das gibt die „Rinde“ für unser Holzscheit. 

 

Für den Biskuit die Eier trennen. Eiweiß, 4 EL Wasser und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halb steif schlagen. 120 g Zucker langsam einrieseln lassen und schlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelbe einrühren. Die Eigelbe erst unter den Eischnee schlagen, wenn dieser schon fast steif ist, damit der Biskuit schön luftig wird. Mehl, und Speisestärke sieben und nach und nach locker mit dem Schneebesen unter die Eimasse heben.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig darauf geben und mit der Winkelpalette glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Umluft 170 °C) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen.

Ein Küchentuch mit dünn mit Zucker bestreuen. Biskuit mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf das Tuch stürzen. Backpapier mit kalten Wasser bepinseln und nach ca. 20 Sekunden vorsichtig abziehen. Biskuitplatte sofort mit dem Tuch aufrollen und vollständig abkühlen lassen.

Inzwischen für die Füllung die Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen. Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 10 Minuten cremig-weiß aufschlagen. Zimt und Orangenabrieb zufügen, dann die flüssige Kuvertüre langsam einrühren.

Zwei Drittel der Schoko-Buttercreme auf die Biskuitplatte streichen. Biskuit mithilfe des Küchentuchs locker aufrollen (die Nahtstelle soll am Ende unten liegen). Rolle auf eine Platte setzen und 30 Minuten kalt stellen. Biskuitrolle mit der restlichen Buttercreme bestreichen. 1/4 der Rolle schräg abschneiden und seitlich ansetzen. 

Gefrorene Kuvertürerolle entrollen und die so entstehenden Schoko-Späne wie Borke auf der Biskuitrolle verteilen. Mit Baiser-Pilzen und etwas Puderzucker dekorieren. 

Wie ich die Pilze gemacht habe, könnt Ihr hier nachlesen.

Notes

Dieses Rezept wurde adaptiert von einem Rezept aus essen&trinken.