Aus dem Obstgarten Kuchen

Lecker und locker: mein Rhabarber Joghurtkuchen

Ihr Lieben, es gibt ja auf diesem Blog inzwischen wirklich reichlich Rhabarber-Rezepte, allerdings habe ich Euch mein einfachstes, schnellstes und unkompliziertestes Ober-Fluff-Rezept noch nie gezeigt und nun wird es Zeit! Hier kommt sehr lecker und locker: mein Rhabarber Joghurtkuchen! Den habt Ihr tatsächlich in wenigen Minuten zusammen gerührt und ich mach‘ fast eine Wette, dass Ihr (bis vielleicht auf Rhabarber 🙂 ) alle Zutaten dafür im Haus habt!

 

 

Heisst, den könnt Ihr jetzt sofort backen und zum Nachmittagskaffee bereits genießen. 

Ich mache diesen Kuchen sehr gerne in einer Brownie-Form, weil ich ihn dann ganz praktisch Quadrate schneiden kann. Er gelingt natürlich genauso gut in einer Springform. Macht es einfach so, wie Ihr es am liebsten mögt. Bei mir kommen als Topping immer Pistazienkerne darauf, genau so gut schmeckt er aber auch mit Mandelplättchen…. Auch hier gilt wieder: mach‘ es so, wie Du magst. 

Als Variante bietet sich auch noch an, ein wenig Rhabarber weg zu lassen und statt dessen Erdbeeren mit unter zu mischen, auch sehr fein!

 

Falls es Euch nach weiteren Rhabarber-Rezepten gelüstet, dann hätte ich beispielsweise noch Rhabarber-Muffins,Rhabarber-Schmandkuchen,Rhabarber-Streuselkuchen, Rhabarber-Cheesecake oder Rhabarberkuchen mit Schmandguss im Angebot!

 

Rhabarber Joghurtkuchen einfaches und gelingsicheres Rezept

 

Zutaten für Rhabarber Joghurtkuchen

 

Für eine Springform von 26 cm oder eine Brownieform: 

150 g sehr weiche Butter

175 g Zucker

1 TL Vanille-Paste

3 Eier

150 g Naturjoghurt

260 g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone

400 g Rhabarber

1 Handvoll Pistazien gehackt oder Mandelplättchen

Puderzucker zum Bestäuben

 

 

 

Einfaches Rezept zum selber backen für lockeren Rhabarber Joghurtkuchen

 

Zubereitung Rhabarber Joghurtkuchen

Backofen auf 175 °C (155 °C Umluft) vorheizen. Springform bzw. Brownieform mit Backpapier auskleiden oder aber mit Butter ausstreichen.

Rhabarber waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Beiseite stellen. 

Die Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste in einer Schüssel hell aufschlagen. Die Eier nach und nach zufügen, weiterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron und Zitronenabrieb mischen, abwechselnd mit dem Joghurt zur Masse geben und verrühren. Nun bitte nicht mehr so lange rühren, sonst wird der Kuchen fest!

Nun die Hälfte des Rhabarbers unter den Teig heben und den Teig in die vorbereitete Form geben. Restlichen Rhabarber darauf verteilen, etwas eindrücken. Nun mit Pistazien / Mandel abstreuen und im vorgeheizten Backofen für 40 – 50 Minuten golden backen (Stäbchenprobe!). 

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. 

 

 

Locker, lecker und saftig und ganz einfach selber backen: Rhabarber Joghurtkuchen

 

 

Rezept zum Drucken für Rhabarber Joghurtkuchen

Drucken

Lecker und locker: mein Rhabarber Joghurtkuchen

Ganz einfaches, gelingsicheres Rezept für einen lockeren, saftigen und leckeren

Rhabarber Joghurtkuchen

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Für eine Springform von 26 cm oder eine Brownieform:

150 g sehr weiche Butter

175 g Zucker

1 TL Vanille-Paste

3 Eier

150 g Naturjoghurt

260 g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone

400 g Rhabarber

1 Handvoll Pistazien gehackt oder Mandelplättchen

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Backofen auf 175 °C (155 °C Umluft) vorheizen. Springform bzw. Brownieform mit Backpapier auskleiden oder aber mit Butter ausstreichen.

Rhabarber waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Beiseite stellen. 

Die Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste in einer Schüssel hell aufschlagen. Die Eier nach und nach zufügen, weiterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron und Zitronenabrieb mischen, abwechselnd mit dem Joghurt zur Masse geben und verrühren. Nun bitte nicht mehr so lange rühren, sonst wird der Kuchen fest!

Nun die Hälfte des Rhabarbers unter den Teig heben und den Teig in die vorbereitete Form geben. Restlichen Rhabarber darauf verteilen, etwas eindrücken. Nun mit Pistazien / Mandel abstreuen und im vorgeheizten Backofen für 40 – 50 Minuten golden backen (Stäbchenprobe!). 

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Diese Kuchen ist ein Traum, ich war so verzaubert von diesen Geschmacks Explosionen. Ich hab mehr Rhabarber rein gemacht weil ich diesen sauren Geschmack liebe. Super saftig super lecker. Vielen Dank liebe Andrea bis jetzt war das mein Lieblingskuchen von dir.

    Antworten
    • Das freut mich wirklich sehr!
      Danke für Dein Feedback <3

      Antworten

Write a comment

Recipe rating