Drucken

Meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß’

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Mein liebstes Rezept für Original Frankfurter Grüne Soße mit sieben Kräutern. 

Zutaten

Scale

1 Paket “Frankfurter Grüne Soße” oder

jeweils 1 Bd. krause Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle

einige Blätter Sauerampfer und Borretsch, sowie eine Handvoll Kresse

200 g Schmand / Saure Sahne

150 g Joghurt

100 ml süße Sahne (oder auch etwas mehr, falls die Soße zu dick ist)

2 EL Planzenöl (ich nehme gerne Rapsöl)

1 guten EL Senf (oder auch ein wenig mehr, je nach Geschmack)

34 EL Essig

4 hart gekochte Eier

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Eier kochen, schälen und abkühlen lassen.

Kräuter vorsichtig waschen und sehr gut trocken schleudern oder tupfen.

Ganz grobe Petersilein-Stängel entfernen und Pimpinelle-Blättchen von den Stängeln zupfen. Alle Kräuter nun gemeinsam durch den Fleischwolf drehen, oder fein hacken, beziehungsweise mit dem Mixer pürieren.

Eier mit dem Eierschneider (oder von Hand) in kleine Würfel schneiden. Eier, Sahne, Saure Sahne und Schmand zu den Kräutern geben und alles miteinader verrühren. Nun mit Essig, Senf, Pfeffer und Salz abschmecken. Für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, dann nochmals abschmecken. 

Die Konsistenz sollte Brei-artig und nicht zu fest sein… gegebenenfalls noch etwas Sahne oder Joghurt zufügen. Sie sollte kühl aufbewahrt werden, aber 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, so dass sie ihr Aroma entfalten kann. 

 

Klassisch wird Grie Soß in Frankfurt mit Salzkartoffeln (oder Pellkartoffeln) und gekochten Eiern oder Tafelspitz serviert. Sehr beliebt ist auch ein “Frankfurter Schnitzel” mit Grüne Soße und Bratkartoffeln, Sie schmeckt aber auch zu Spargel oder Fisch ganz ausgezeichnet.

 

Tipp: Experimentiert gerne ein wenig herum… Bei mir ist süße Sahne obligatorisch, andere machen statt dessen lieber etwas Zucker in die Soße. In etlichen Haushalten kommt auch noch etwas Majo dazu, ist mir zu fett….