Tartes und Pies Vegan süß

Vegane Apfeltarte mit Streuseln – Kristallzucker-frei!

Dieses Rezept ist vegan und Kristallzucker-frei!

So, Ihr Lieben, this is the end! Also, das Ende der „veganen Bake Together-Woche“ von Marc (Bake to the roots) und mir…. Schreibt mir doch bitte mal in die Kommentare, wie es Euch gefallen hat und ob Ihr Euch weiterhin ab und an mal vegane Rezepte von mir wünscht, würde mich sehr, sehr interessieren! Danke schon mal! Zum heutigen Abschlussthema „Kuchen“ musste ich natürlich mein „Signature Dish“ veganisieren, klar, oder? Es gibt meine oberleckere, saftige und zimtige vegane Apfeltarte mit Streuseln… schmeckt himmlisch und ist in wenigen Minuten gemacht!

 

 

Unser „Bake Together – die Backüberraschung“ kennt Ihr… die Aktion, bei der Marc und ich immer zu einem Thema gemeinsam backen,  läuft seit nunmehr fast vier Jahren. Diese vegane Woche war eine spontane Idee und ich muss sagen, eine super gute spontane Idee. Mir hat es viel Spaß gemacht, diese Rezepte zu konzipieren und ich werde sicher weiterhin vegane Rezepte austüfteln. Meine Favoriten in dieser Woche waren übrigens  meine Energiebällchen, das vegane Chili sin carne und der Schokoladenpuddingv… was hat Euch besonders gut gefallen?

Heute gibt es natürlich noch ein leckeres veganes Sonntagssüß in Form meiner Apfeltarte... das Teilchen, das verantwortlich für den Namen meines Blogs ist und es ist auch in vegan und Kristallzucker-frei unwiderstehlich gut! Probiert es doch einfach mal aus! 

 

 

Vegane Apfeltarte mit Streuseln - Kristallzucker-frei!

 

Vegane Apfeltarte mit Streuseln – Kristallzucker-frei!

 

Für eine runde Tarteform (24cm)

Mürbteig:
200 g Mehl
3 EL Kokosblütenzucker

1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
1 Prise Salz
125 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

Streusel:
100 g Mehl
5 EL Kokosblütenzucker

etwas Zitronenabrieb
1 TL Zimt
50 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

3 – 4  Äpfel (je nach Größe)

3 EL gemahlene Mandeln

 

 

 

 

Vegane Apfeltarte mit Streuseln - Kristallzucker-frei - Schnell und einfach gebacken - Rezept von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Für den Teig Mehl, Kokosblütenzucker, Zitrone und Salz mischen, kalte vegane Butter in Stückchen dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers kneten. Nach und nach 3 EL kaltes Wasser zufügen, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt für ca. 1/2 Stunde kalt stellen.

Für die Streusel das Mehl, Zucker, Zimt und vegane Butter mit den Händen schnell zu Streuseln verarbeiten.

Eine Tarteform nach Wahl (rund, recht- oder viereckig) gut fetten. Den Teig ausrollen und in der Form auslegen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Ofen auf 200 °C (175 °C Umluft) vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Den Boden der Tarte mit den Mandeln abstreuen, dann die Äpfel gleichmäßig darauf legen.  Anschließend die Streusel verteilen und die Tarte für  40 – 45  Minuten im vorgeheizten Backofen backen. 

Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Diese Tarte schmeckt auch als Dessert himmlisch! Dafür lauwarm mit einer Kugel veganem Vanille-Eis servieren!

 

 

Vegane Apfeltarte mit Streuseln - Kristallzucker-frei - schnell gebacken - Rezept von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

 

Sooooo und als absolutes obergeniales Bonuspaket für die „Vegane Bake Together Woche“ hat der fabelhafte Marc auch noch ein E-Book für Euch mit allen 14 veganen Rezepte gezaubert! Ich bin begeistert… Ihr hoffentlich auch!

 

Zum E-Book einfach auf das Bild klicken!

 

Vegane Apfeltarte mit Streuseln – Kristallzucker-frei!

Drucken

Vegane Apfeltarte mit Streuseln – Kristallzucker-frei!

Klassische Apfeltarte mit Streuseln – vegan ohne Kristallzucker – ganz einfach und schnell selber gebacken

  • Author: Andrea
Scale

Zutaten

Mürbteig:
200 g Mehl
3 EL Kokosblütenzucker

1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
1 Prise Salz
125 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

Streusel:
100 g Mehl

etwas Zitronenabrieb
5 EL Kokosblütenzucker
1 TL Zimt
50 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

34 Äpfel (je nach Größe)

3 EL gemahlene Mandeln

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Kokosblütenzucker, Zitrone und Salz mischen, kalte vegane Butter in Stückchen dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers kneten. Nach und nach 3 EL kaltes Wasser zufügen, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt für ca. 1/2 Stunde kalt stellen.

Für die Streusel das Mehl, Zucker, Zimt und vegane Butter mit den Händen schnell zu Streuseln verarbeiten.

Eine Tarteform nach Wahl (rund, recht- oder viereckig) gut fetten. Den Teig ausrollen und in der Form auslegen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Ofen auf 200 °C (175 °C Umluft) vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Den Boden der Tarte mit den Mandeln abstreuen, dann die Äpfel gleichmäßig darauf legen.  Anschließend die Streusel verteilen und die Tarte für  40 – 45  Minuten im vorgeheizten Backofen backen. 

Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Diese Tarte schmeckt auch als Dessert himmlisch! Dafür lauwarm mit einer Kugel veganem Vanille-Eis servieren!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (7)

  • Liebe Andrea, ja, ich finde vegane Rezepte gut, obwohl wir vegetarisch und nicht vegan kochen und backen. Immer sehr willkommen, genau wie auch glutenfreie! Diese schöne Tarte backe ich nach!
    Liebe Grüße und bis bald, Christine

    Antworten
    • Lieben Dank für Dein Feedback!
      Beste Grüße und bleib‘ gesund!
      Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea, kann man auch eine normale Rundform nehmen? Danke 🙂

    Antworten
    • Ja, natürlich, das geht genau so!
      LG Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea,
    könnte ich vegane Butter auch gegen „normale“ Butter tauschen? Verhältnis 1:1? Das Rezept lacht mich an. Danke und viele Grüße!

    Antworten

Write a comment