Einfaches Rezept für Bärlauch-Spinat-Frittata
Bread, Brunch and Breakfast Herzhaftes

Bärlauch-Spinat-Frittata

 

Heute ist der letzte Donnerstag des Monats, das heißt, es ist wieder Zeit für “Saisonal schmeckt’s besser”. Da wir auch noch zufälligerweise “Gründonnerstag” haben, gibt es etwas Grünes auf den Teller 🙂 In diesem Monat standen als Saisongemüse nämlich Bärlauch, Spinat und Pastinake zur Auswahl und da habe ich es doch tatsächlich geschafft, zwei der zur Verfügung stehenden Exemplare in einem Rezept zu verarbeiten. Es gibt eine wundervolle Bärlauch-Spinat-Frittata, die Ihr auch ganz perfekt für Euer Osterbrunch machen könnt. Frittata ist die italienische Variante unseres Omletts und sie schmeckt warm oder kalt.

 

Ich persönlich finde Frittata (genau wie Tortilla und Quiche) immer wahnsinnig praktisch, weil man sie schon am Vortag vorbereiten kann und dann, wenn Gäste kommen, ist man entspannt. Bei uns findet man sie generell auf jedem Brunchbuffet und wenn sich kurzfristig Besuch abends zum Wein ankündigt, ist sie ebenfalls super schnell gemacht und – in kleine Häppchen geschnitten- die perfekte Nascherei. 

 

Falls Ihr noch ein weiteres herzhafte Schmankerl für Euer Brunch-Buffet sucht, dann schaut doch mal bei meiner Lachs-Porree-Quiche vorbei. 

 

Einfaches Rezept für Bärlauch-Spinat-Frittata

 

Rezept für Bärlauch-Spinat-Frittata

 

500 g festkochende Kartoffeln
etwas Olivenöl für die Pfanne
1 Bund Bärlauch

1 gute Handvoll frischer Blattspinat geputzt
150 g Feta klein gehackt

200 ml Sahne
8 Eier 
Pfeffer
Salz 
1 Prise Muskatnuss, gerieben

 

Lecker und schnell gemacht: Bärlauch-Spinat-Frittata

 

 

Kartoffeln für ca. 25 – 30 Minuten weich kochen (je nach Größe) und abkühlen lassen. (Kann man auch prima schon am Vortag machen)

Den Backofen auf 200° C (175 °C Umluft) vorheizen und in einer ofenfesten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und im Öl einige Minuten anbraten. Bärlauch waschen und fein hacken. Mit dem Blattspinat zu den Kartoffeln in die Pfanne geben. Kurz andünsten. Feta in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Gemüse in der Pfanne verteilen.

In einer Schüssel die Eier verquirlen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eiermasse über die Gemüsemasse gießen und die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen.

Die Frittata ca. 10-15 Minuten stocken lassen und fertig backen bis sie goldbraun ist. Die Frittata kann warm oder kalt serviert werden und schmeckt ganz besonders lecker mit einem frischen Blattsalat.

 

 

Einfach und lecker. Bärlauch-Spinat-Frittata

 

Bärlauch-Spinat-Frittata
Serves 4
Bewertung
Drucken
Vorbereitungszeit
30 min
Vorbereitungszeit
30 min
Zutaten
  1. 500 g festkochende Kartoffeln
  2. etwas Olivenöl für die Pfanne
  3. 1 Bund Bärlauch
  4. 1 gute Handvoll frischer Blattspinat geputzt
  5. 150 g Feta klein gehackt
  6. 200 ml Sahne
  7. 8 Eier
  8. Pfeffer
  9. Salz
  10. 1 Prise Muskatnuss, gerieben
Zubereitung
  1. Kartoffeln für ca. 25 - 30 Minuten weich kochen (je nach Größe) und abkühlen lassen. (Kann man auch prima schon am Vortag machen)
  2. Den Backofen auf 200° C (175 °C Umluft) vorheizen und in einer ofenfesten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und im Öl einige Minuten anbraten. Bärlauch waschen und fein hacken. Mit dem Blattspinat zu den Kartoffeln in die Pfanne geben. Kurz andünsten. Feta in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Gemüse in der Pfanne verteilen.
  3. In einer Schüssel die Eier verquirlen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eiermasse über die Gemüsemasse gießen und die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen.
  4. Die Frittata ca. 10-15 Minuten stocken lassen und fertig backen bis sie goldbraun ist. Die Frittata kann warm oder kalt serviert werden und schmeckt ganz besonders lecker mit einem frischen Blattsalat.
Zimtkeks und Apfeltarte https://zimtkeksundapfeltarte.com/

Hier geht es nun weiter….

… mit einer ganzen Reihe an tollen Accounts für Euch, die sich auch mit dem saisonalen Gemüse Spinat, Bärlauch oder Pastinake auseinandergesetzt haben… Schaut doch einfach mal bei allen lieben Kollegen vorbei – es lohnt sich!

 

Kleiner Kuriositätenladen – Agnolotti mit Bärlauch & Ricotta — Lebkuchennest – Getrüffeltes Pastinakenpüree mit Pastinakenstroh & Schweinefilet in Madeirasauce — NOM NOMS food – Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei —  Schlemmerkatze – Spinatrisotto mit Trüffelbutter   —  S-Küche – One pot Spinat Pasta   — trickytine – würzige pastinaken pommes vom blech mit knoblauch crème fraîche dip  —  Dinner4Friends – grüner (Spinat)-Smoothie  —  Ye Olde Kitchen – Pastinakencrumble  —  Jankes*Soulfood – Bärlauch-Hummus   —  Möhreneck – Süßkartoffel-Gnocchi auf Rahmspinat  —  Kochen mit Diana – Bärlauchwaffeln  —  Madam Rote Rübe – Spinatsalat mit karamellisierten Honig-Radieschen und Linsen-Vinaigrette   —  Herbs & Chocolate – Pastinaken-Reiberdatschi  —  Feed me up before you go-go – Pastinakenkuchen mit Pekannuss, Orange und Anis  —  feines gemüse – Bärlauch Monkey Bread  —  Wunderbrunnen – Pastinaken-Spinat-Ravioli  —  Wallygusto – Spinat-Salzzitronen-Risotto   —  Emiliestreats – Spinatsalat mit Süßkartoffeln   —  Münchner Küche – Pasta mit Spinat und Walnusscrunch  —  Haut Gôut – selbst gemachte Wildschweinbratwurst mit Bärlauch  —  Raspberrysue – Spinat-Süßkartoffel-Strudel  —  pastasciutta – Die Superspinatsuppe   —  moey’s kitchen – Bärlauch-Ricotta-Gnocchi  —  Cuisine Violette – Kräuter-Zupfbrot mit Bärlauch  —  ninastrada – Herzhafte Waffeln mit Spinat und Ei  —

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Comments (10)

  • […] Spinat-Salzzitronen-Risotto Emilies Treats – Spinatsalat mit Süßkartoffeln und Oliven ZimtkeksundApfeltarte – Spinat-Bärlauch-Frittata Münchner Küche – Pasta mit Spinat und Walnusscrunch Haut […]

    Antworten
  • Mmmh, das klingt wirklich ganz nach meinem Geschmack, Andrea – und ist mal mit den grünen Farbtupfern echt mal was anderes als der klassisch spanische Tortilla mit Zwiebel und Ei!
    Bei mir gibt’s später auch noch ein Rezept mit dem ersten Bärlauch des Jahres. Davon kann ich aktuelle einfach nicht genug bekommen <3

    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Corinna | http://www.schuesselglueck.de

    Antworten
    • Ja, ich freue mich immer, wenn ich den ersten Bärlauch erspähe… ich habe einen geheimen Ort auf meinem Hunde-Spaziergang-Weg, wo ich dann immer ernte 😛
      Liebe Grüße an Dich, Andrea

      Antworten
  • Bärlauch, Spinat UND Feta, ja kann es denn besser werden?! Das klingt ganz wundervoll, tolles Rezept! Ich muss ganz bald nochmal “meinen” Bärlauchspot inspizieren… 😉
    LG
    Carla

    Antworten
  • Das perfekte Rezept für Ostern! Wenn es denn schon Bärlauch gäbe… also hier im Norden zumindest 😉 Da muss ich mich wohl noch etwas gedulden. Trotzdem danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Alena

    Antworten
    • Wärste mal in Orschel geblieben :p
      Hier hab ich ihn schon pflücken können
      Liebste Grüße, Andrea

      Antworten
  • Oh ja, du hast Recht, die Frittata würde sich prima auf der Brunchtafel machen und sieht so toll nach Frühling aus. Ich hoffe, dass ich morgen das erste Büschel Bärlauch sammeln kann – vielleicht landet er dann schon am Wochenende in einer Frittata. 🙂
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten
    • Würde ich unbedingt empfehlen 🙂 hier war sie ratzifatz weg geputzt!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Die Fritatta sieht super lecker aus. Und wie toll, dass darin sogar 2 der ausgewählten März-Komponenten enthalten sind. Die muss ich die Tage unbedingt mal nachbacken.
    Liebe Grüße,
    Ines

    Antworten
    • Die schmeckt echt fein… Hier war sie Nullkommanix weggefuttert!

      Antworten

Write a comment