Drucken

Süsskartoffelkuchen mit Cheesecake-Kern

Scale

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 100 g brauner Zucker
  • 100 g Zucker
  • 1 geh. TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 Msp. Muskatpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Süsskartoffel-Püree
  • 75 ml Raps-Öl (oder anderes Pflanzenöl)
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier

Füllung

  • 1 Paket Frischkäse (200 g)
  • 1 Ei
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Orangenschalenabrieb
  • 3 EL Mehl

Glasur

  • 4 EL Ahornsirup
  • 100150 g Puderzucker
  • Pekan-Nüsse (bei Bedarf kandiert)

Zubereitung

  1. Zu Beginn bereiten wir die Füllung vor. Alle Zutaten in eine Schüssel geben (außer Mehl) und mit dem Handrührer cremig aufschlagen. Nun das Mehl darüber sieben und mit einrühren. Sollte die Masse noch sehr flüssig sein, noch einen EL Mehl mehr zugeben. Beiseite stellen.
  2. Öl und Zucker 3 Minuten cremig aufschlagen, Eier nach und nach zufügen, weiterschlagen. Nun Mehl mit den anderen trockenen Zutaten mischen und abwechselnd mit der Milch zur Eiermasse geben. Zuletzt das Süßkartoffel-Püree einrühren.
  3. Backofen vorheizen auf 180 °C (160 °C Umluft). Eine Gugl- oder Bundtform* sehr gut mit Butter oder Backtrennspray einfetten und nun die Hälfte des Teiges in die Form verstreichen. Dabei in der Mitte eine Kuhle für die Creamcheese-Masse ausbilden. Frischkäse hineingeben und möglichst nicht an den Rand kommen, Dann ganz vorsichtig den Rest der Teigmasse obendrauf verteilen.
  4. In den vorgeheizten Backofen stellen und für 55 – 65 Minuten backen. Bitte unbedingt Stäbchenprobe durchführen und prüfen, ob der Kuchen komplett durchgebacken ist.
  5. Aus dem Ofen nehmen, zunächst in der Form und dann auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Aus Ahornsirup und Puderzucker eine Glasur rühren und den Kuchen damit verzieren. Gerne noch mit gehackten Pekan-Nuss-Stücken bestreuen.