In der Weihnachtsbäckerei Was Besonderes

Winterliche Bratapfeltorte
mit Schmandtopping

Und schon wieder eine neue Runde „Bake together – die Backüberraschung“. Wahnsinn, wie schnell die Zeit rast, in vier Wochen haben wir schon Heilig Abend! Daher haben Marc von Bake to the roots und ich uns auch auf ein ganz wundervolles winterliches bzw. Adventskaffee-gerechtes Thema geeinigt: Bratapfel! Lecker, oder? Wann, wenn nicht jetzt passen Bratäpfel auf den Speiseplan. 

 

Vielleicht sollte ich Euch noch kurz erläutern, was „Bake Together“ ist: seit einiger Zeit backen Marc und meine Wenigkeit immer einmal im Monat zusammen zu einem Thema, allerdings jeder in seiner Küche und wir wissen jeweils nicht voneinander, was der Andere macht, daher „die Backüberraschung“…. Bin schon sehr gespannt, was es diesmal bei Marc geben wird 🙂

 

2de816db-e91a-4238-b449-5b5d4f602ef2

bratapfelkuchen-7-von-7

 

Ich liebe Bratäpfel sehr, am Liebsten mit ganz viel Marzipan, Mandeln und um Himmels Willen bitte ohne Rosinen… die mag ich nämlich gar nicht (ist Euch vielleicht schon mal aufgefallen, hier gibt es überhaupt keine Rezepte mit Rosinen (einzige Ausnahme: der Stollen von Papa). Daher befinden sich auch in meinem super köstlichen Törtchen keine Rosinen, dafür aber leckere Cranberries (Ihr nehmt einfach, was Ihr mögt!). 

Ach‘ und falls Ihr nicht genug kriegen könnt von Bratäpfeln, ich hätte auch noch einen Bratapfel-Tiramisu und eine Bratapfelmarmelade im Angebot 🙂

 

bratapfelkuchen-2-von-7

 

Für eine Springform 26 cm

Teig: 
2 Eier,

75 g Zucker

50 g Mehl

20 g Speisestärke

1 TL Backpulver

50 g gemahlene Mandeln

Bratapfelfüllung:

1,2 kg Äpfel

125 g Zucker

Saft einer Zitrone

375 ml Apfelsaft

25 g Speisestärke

100 g Cranberries

1 Zimtstange

50 g gestiftelte Mandeln

dünn abgeschälte Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

100 g Marzipan-Rohmasse

Topping:

3 Blatt weiße Gelatine

200 g Schlagsahne

200 g Schmand

2 EL Zucker

Mandelblättchen und Zimtzucker

 

bratapfelkuchen-6-von-7

 

 

Eier trennen. Eiweiß und 2 EL lauwarmes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelbe zufügen und unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und zusammen mit den Mandeln unterheben.Boden einer Springform fetten und mit Mehl ausstäuben. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 175 °C (Umluft: 150 °C) ca. 20 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelstücke grob würfeln und mit Zitronensaft mischen. Zucker in einem großen Topf karamellisieren. Erst Äpfel und 250 ml Apfelsaft zufügen und kurz aufkochen. Dann Cranberries, Mandeln, Zimtstange und Zitronenschale zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Zimtstange und Zitronenschale entfernen. Die Stärke und 125 ml kalten Apfelsaft verrühren, zu den Äpfeln im Topf gießen und unter Rühren aufkochen. Ca 1 Minute köcheln lassen und das Kompott abkühlen lassen. Marzipan fein würfeln und nach ca. 30 Minuten unter das Kompott heben. Bratapfelkompott auf den Biskuitboden geben und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Schmand, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit ca. 1 EL Schmand verrühren. Dann unter die restliche Schmandcreme rühren. Sahne unterheben und die Creme locker wellig auf das kalte Kompott streichen. Torte nochmals für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen.Torte aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte heben und mit Mandeln und Zimt-Zucker bestreuen.

 

 

bratapfelkuchen-4-von-7

 

Bratapfeltorte mit Schmand-Topping
Serves 12
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
20 min
Prep Time
45 min
Cook Time
20 min
Teig
  1. 2 Eier,
  2. 75 g Zucker
  3. 50 g Mehl
  4. 20 g Speisestärke
  5. 1 TL Backpulver
  6. 50 g gemahlene Mandeln
Bratapfelfüllung
  1. 1,2 kg Äpfel
  2. 125 g Zucker
  3. Saft einer Zitrone
  4. 375 ml Apfelsaft
  5. 25 g Speisestärke
  6. 100 g Cranberries
  7. 1 Zimtstange
  8. 50 g gestiftelte Mandeln
  9. dünn abgeschälte Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  10. 100 g Marzipan-Rohmasse
Topping
  1. 3 Blatt weiße Gelatine
  2. 200 g Schlagsahne
  3. 200 g Schmand
  4. 2 EL Zucker
  5. Mandelblättchen und Zimtzucker
Instructions
  1. Eier trennen. Eiweiß und 2 EL lauwarmes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelbe zufügen und unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und zusammen mit den Mandeln unterheben.Boden einer Springform fetten und mit Mehl ausstäuben. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 175 °C (Umluft: 150 °C) ca. 20 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelstücke grob würfeln und mit Zitronensaft mischen. Zucker in einem großen Topf karamellisieren. Erst Äpfel und 250 ml Apfelsaft zufügen und kurz aufkochen. Dann Cranberries, Mandeln, Zimtstange und Zitronenschale zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Zimtstange und Zitronenschale entfernen. Die Stärke und 125 ml kalten Apfelsaft verrühren, zu den Äpfeln im Topf gießen und unter Rühren aufkochen. Ca 1 Minute köcheln lassen und das Kompott abkühlen lassen. Marzipan fein würfeln und nach ca. 30 Minuten unter das Kompott heben. Bratapfelkompott auf den Biskuitboden geben und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Schmand, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit ca. 1 EL Schmand verrühren. Dann unter die restliche Schmandcreme rühren. Sahne unterheben und die Creme locker wellig auf das kalte Kompott streichen. Torte nochmals für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen.Torte aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte heben und mit Mandeln und Zimt-Zucker bestreuen.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

 

 

bratapfelkuchen-3-von-7

 

So, und jetzt hüpfe ich ganz schnell bei Marc vorbei und schaue, was er gezaubert hat. 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Hallo!

    Ich wollte heute diese Torte machen. Leider finde ich in der Zubereitung nicht, wann ich die gestiftelten Mandeln hinzufügen soll.

    Vielen Dank

    Ulrike

    Antworten
    • hallo Ulrike, danke für den Hinweis!
      Sie kommen gemeinsam mit den Cranberries in die Masse.
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment