Omas-Rezept-fuer-Rhabarberkuchen-mit-Baiser
All Time Classics Aus dem Obstgarten

Omas Rhabarber Baiser Kuchen ganz einfach

 

Die Rhabarberzeit ist im vollen Gange und ich habe wieder mal ein feines Rezept für Euch. Auch wenn es hier schon eine große Menge an sehr leckeren Rezepten mit Rhabarber gibt, findet sich doch immer noch etwas, was ich Euch noch nicht verraten habe, so wie beispielsweise Omas Rhabarber Baiser Kuchen – ein Klassiker, der natürlich in der Rhaberberzeit nicht fehlen darf! Dieser Kuchen ist wirklich fix zubereitet und schmeckt toll!

 

Heute ist übrigens mal wieder ein Boom – um genau zu sein, ein Rhabarber-Boom. Heißt, Ihr findet nicht nur bei mir ein ober leckeres Rhabarberrezept, sondern auch bei einigen lieben anderen Kolleginnen und Kollegen (die Rezepte findet Ihr unten in diesem Beitrag verlinkt!).

 

So, und nun solltet Ihr hurtig in die Küche hüpfen und meinen easy peasy Rhabarber Baiser Kuchen backen (also, sofern Ihr Rhabarber zur Hand habt). Ich finde nämlich, der wäre eine sehr schöne Option für Euren heutigen Kaffeetisch 🙂 .

 

Und falls Euch noch nach weiteren Rhabarberrezepten gelüstet, dann schaut doch mal vorbei bei

 

 

 

Rezept für Omas Rhabarber Baiser Kuchen

 

 

 

Zutaten Omas Rhabarber Baiser Kuchen

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser:

600 g Rhabarber

150 g Mehl

75 g Speisestärke

1 ½ TL Backpulver

150 g Butter

125 g Zucker

1 TL Vanillepaste

3 Eigelb

2 Eier

 

Für das Baiser:

3 Eiweiß

1 Prise Salz

175 g Zucker

1 TL Zitronensaft

 

 

Omas Rhabarber Baiser Kuchen einfaches Rezept

 

Zubereitung Omas Rhabarber Baiser Kuchen

Springform mit Backpapier am Boden auslegen, die Ränder mit Butter fetten. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Rhabarber waschen (Schälen ist nicht nötig!) und in 1 cm Stücke schneiden.

Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben.

Weiche Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste schaumig rühren. 3 Eigelbe und 2 ganze Eier mit dazurühren und die Mehlmischung nach und nach unterrühren. Den Rhabarber vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. In den vorgeheizten Backofen stellen und für 40 – 45 Minuten goldbraun Minuten backen.

Die drei Eiweiße mit Salz zu steifem Schnee schlagen, Zucker nach und nach mit einrieseln lassen und Zitronensaft unterrühren.

Den Rhabarberkuchen aus dem Ofen nehmen und Baisermasse mit einem Löffel darauf verteilen. Nach Belieben noch mit einer Handvoll Mandelplättchen bestreuen. 

Im Ofen nun entweder den Grill anmachen oder aber die Unterhitze ausschalten und die Oberhitze auf 200 °C drehen und den Kuchen nochmals für 10 bis 15 Minuten bräunen (bitte bleibt dabei und schaut, nicht dass er zu dunkel wird!). 

Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen. 

 

 

Rezept für Omas Rhabarber Baiser Kuchen - einfach und gelingsicher

 

Hier gibt es die tollen Rezepte der Kolleginnen und Kollegen: 

Whatinaloves Rhabarber Streusel Kuchen

Nom Noms food Einfacher und cremiger Rhabarber-Schmandkuchen

tastesheriff Rhabarber Baiser Muffins

louibakeryRhabarber-Panna Cotta

moey’s kitchen Rhabarber-Blondies mit weißer Schokolade und Pistazien

S-Küche Rhabarberkuchen: Ganz einfache Rhabarber Streusel Schnitten

feiertaeglich Rhabarber-Vanille-Eis am Stiel zum Verlieben

Die Jungs kochen und backen Rhabarber-Croissant-Auflauf

was eigenes Rhabarber-Cheesecake-Dessert

 

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Omas Rhabarber Baiser Kuchen ganz einfach

Ganz einfaches Rezept für einen leckeren Rhabarber-Rührkuchen mit Baiserhaube

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Cook Time: 50 - 60
  • Gesamtzeit: 43 minute
  • Category: Frühstück / Kaffeestunde
  • Method: backen
  • Cuisine: international

Zutaten

Scale

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser:

600 g Rhabarber

150 g Mehl

75 g Speisestärke

1 ½ TL Backpulver

150 g Butter

125 g Zucker

1 TL Vanillepaste

3 Eigelb

2 Eier

Für das Baiser

3 Eiweiß

1 Prise Salz

175 g Zucker

1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Springform mit Backpapier am Boden auslegen, die Ränder mit Butter fetten. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Rhabarber waschen (Schälen ist nicht nötig!) und in 1 cm Stücke schneiden.

Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben.

Weiche Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste schaumig rühren. 3 Eigelbe und 2 ganze Eier mit dazurühren und die Mehlmischung nach und nach unterrühren. Den Rhabarber vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. In den vorgeheizten Backofen stellen und für 40 – 45 Minuten goldbraun backen.

Die drei Eiweiße mit Salz zu steifem Schnee schlagen, Zucker nach und nach mit einrieseln lassen und Zitronensaft unterrühren.

Den Rhabarberkuchen aus dem Ofen nehmen und Baisermasse mit einem Löffel darauf verteilen. Nach Belieben noch mit einer Handvoll Mandelplättchen bestreuen. 

Im Ofen nun entweder den Grill anmachen oder aber die Unterhitze ausschalten und die Oberhitze auf 200 °C drehen und den Kuchen nochmals für 10 bis 15 Minuten bräunen (bitte bleibt dabei und schaut, nicht dass er zu dunkel wird!). 

Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen. 

Keywords: Rhabarberkuchen, Baiser, einfach, Frühlingsrezept, Rhabarberbaiserkuchen

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Kommentare (10)

  • […] Und Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte verrät uns Omas Rezept für Rhabarberkuchen mit Baiserhaube. […]

    Antworten
  • der kuchen sieht wunderbar aus 😀 richtig fein!

    Antworten
  • Rhabarber und Baiser sind einfach eine unschlagbare Kombi!
    LG Loui

    Antworten
  • Omas Rezepte sind doch immer noch die besten .
    Ein tolles Rezept, das wir unbedingt nachbacken müssen.
    Deine Jungs

    Antworten
  • Liebe Andrea, der Kuchen sieht einfach toll aus! Große Rhabarber-Baiser-Liebe!!

    Antworten
  • Hallo liebe Andrea,
    wir besuchen deine Seite schon seit ein paar Jahren und haben schon einige von deinen leckeren Rezepten ausprobiert und heute war es wieder soweit und habe mit meiner achtjährigen Tochter den Rhabarber-Baiser-Kuchen gebacken und er schmeckt einfach super. Der Kommentar meiner Tochter war: “Mama den Kuchen kannst du jetzt ganz oft backen!” 😉 vielen herzlichen Dank für die tollen Anregungen.
    Liebe Grüße Julia und Anja

    Antworten
    • Das ist ja schön, da freue ich mich total <3
      Liebe Grüße, auch an Deine Tochter!
      Andrea

      Antworten
  • Hallo,
    habe heute diesen wunderbaren Rhabarber-Kuchen mit Baiser gemacht- super- lecker, und sowas von einfach. Noch dazu sieht er echt spektakulär aus. Man könnte meinen, der Kuchen wäre recht aufwändig herzustellen, was aber überhaupt nicht der Fall ist. Könnte mir gut vorstellen ,dass der Kuchen auch mit anderem Obst, z.B. Äpfeln recht lecker wäre. Und das Beste ist: ich konnte meinen Überschuss an Eiweiß, das ich im Kühlschrank hatte, auf diese Weise gut verwenden.
    Ich werde immer wieder bei Deinen Rezepten fündig!! Herzlichen Dank und liebe Grüße

    Antworten
    • Liebe Monika,
      ich freue mich sehr über Dein ausführliches und nettes Feedback!
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Deine Andrea

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating