Saftiger-Apfelmus-Gugelhupf-wie-von-Oma-Rezept
All Time Classics Kuchen

Saftiger Apfelmus Gugelhupf wie von Oma

 

Heute gibt es hier mal wieder einen Klassiker von Oma. Ich habe Euch ja hin und wieder schon erzählt, dass es für mich, bedingt durch die Bäckerei meiner Eltern, sehr wenig Oma-Kuchen gab. Wenn ich meine Großeltern aber gelegentlich am Wochenende besucht habe, hat Oma natürlich gebacken! Absolute Lieblinge aus dieser Zeit sind Omas unfassbar leckerer Hefe-Gugelhupf, der Zwetschgenkuchen und ihr saftiger Apfelmus Gugelhupf

 

Da ich ja von meinem weltallerbesten Marmorkuchen weiß, dass Ihr solche einfachen Rezepte für leckere Rührkuchen liebt, habe ich mir mal bei meiner Ma das Rezept von Omi besorgt. Ich hatte diesen Kuchen tatsächlich mindestens drölfzig Jahre lang nicht mehr gegessen und mich richtig gefreut, in das erste Stück zu beißen! 

So ein saftiger Apfelmus Gugelhupf ist der perfekte Kuchen, wenn es mal schnell gehen soll oder wenn man einfach unbändige Lust auf einen saftigen und einfachen Rührkuchen hat. Da ich ein „Trockene-Kuchen-Hasser“ bin, ist der für mich genau das Richtige!

 Ich habe für diesen Kuchen – im Gegensatz zu Omas Rezept – Apfelmark statt Apfelmus genutzt. Dadurch schmeckt er noch ein klein wenig mehr nach Apfel und ist nicht ganz so süß. Aber das macht Ihr so, wie Ihr es am liebsten mögt!

 

Rezept Saftiger-Apfelmus-Gugelhupf-wie-von-Oma-Rezept

 

Probiert Omas saftigen Apfelmus Gugelhupf, er

  • ist mit wenigen Zutaten schnell gerührt
  • schmeckt auch am zweiten Tag sehr lecker und saftig
  • lässt sich abwandeln
  • ist auch für Backanfänger gut geeignet

 

Zutaten 

Für eine Gugelhupfform (hier ist meine verlinkt), ca. 12 Stücke:

150 g weiche Butter

150 g Zucker

1 TL Vanillepaste (oder 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker)

200 g Apfelmark oder Apfelmus

2 Eier

375 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 TL Zimt

150 ml Sahne (oder Milch)

 

Puderzucker

 

 

Einfaches Rezept saftiger-Apfelmus-Gugelhupf-wie-von-Oma-Rezept

Zubereitung 

Den Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. 

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Anschließend die Eier nach und nach mit einrühren, dann Apfelmus zufügen und unterrühren. 

Nun das Mehl mit Backpulver und Zimt in einer separaten Schüssel vermengen und diese Mischung abwechselnd mit der Sahne auf niedriger Stufe unter den restlichen Teig rühren. Den Teig in die vorbereitete, gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen für circa 45 – 50 Minuten backen.

Nach dem Backen 10 Minuten abkühlen lassen, dann stürzen. Auf einem Gitter komplett auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreut servieren.

 

Tipp – Bei diesem Kuchen gilt, genau wie bei allen anderen Rührkuchen: Die Zutaten sollten einige Zeit zuvor aus dem Kühlschrank genommen werden und in etwa die gleiche Temperatur haben, dann gelingt der Kuchen am besten!

 

Saftiger-Apfelmus-Gugelhupf-wie-von-Oma-Rezept

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Saftiger Apfelmus Gugelhupf wie von Oma

Ganz einfaches und schnelles Rezept für einen saftigen Apfelmus Gugelhupf wie von Oma

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 15
  • Cook Time: 45
  • Gesamtzeit: 60
  • Yield: 12 1x
  • Category: Rührkuchen
  • Method: backen
  • Cuisine: Deutsch

Zutaten

Scale

Für ca. 12 Stücke:

150 g weiche Butter

150 g Zucker

1 TL Vanillepaste

200 g Apfelmark oder Apfelmus

2 Eier

375 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 TL Zimt

150 ml Sahne (oder Milch)

Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. 

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Anschließend die Eier nach und nach mit einrühren, dann Apfelmus zufügen und unterrühren. 

Nun das Mehl mit Backpulver und Zimt in einer separaten Schüssel vermengen und diese Mischung abwechselnd mit der Sahne auf niedriger Stufe unter den restlichen Teig rühren. Den Teig in die vorbereitete, gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen für circa 45 – 50 Minuten backen.

Nach dem Backen 10 Minuten abkühlen lassen, dann stürzen. Auf einem Gitter komplett auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreut servieren.

 

 

Notes

Tipp – Bei diesem Kuchen gilt, genau wie bei allen anderen Rührkuchen: Die Zutaten sollten einige Zeit zuvor aus dem Kühlschrank genommen werden und in etwa die gleiche Temperatur haben, dann gelingt der Kuchen am besten!

Keywords: Rührkuchen, Apfelmuskuchen, Gugelhupf, einfach, Rezept, Apfelmus,

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Kommentare (7)

  • Ich hatte bisher auch immer Päckchen genommen, aber es ist so einfach und schnell ohne Chemie zu kochen. Danke für den Tipp/ das Rezept.

    Antworten
  • Hallo,
    kannst du mir eine gute Gugelhupf Form empfehlen. Mit meiner Silikonform stehe ich auf Kriegsfuß ;-).
    LG-Karin

    Antworten
    • Ich liebe die Formen von Nordic Ware… vielleicht schaust Du da mal… ich verlinke die im Beitrag, die ich habe!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Bin gerade dabei, ein neues Rezept aus probieren.

    Antworten
  • Da bin ich ja gespannt. Wie mein Apfel Kuchen schmeckt.

    Antworten
  • Dankeschön und einen schönen Tag.
    LG

    Antworten
  • Dieser Kuchen ist fantastisch! Ganz schnell zubereitet und super lecker!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating