Aus dem Obstgarten Cheesecake

Käse-Kirsch-Kuchen mit Butterstreuseln

Hallo Ihr Lieben, diesen Sommer fliegt einem das Obst ja nur so um die Ohren… Die ganzen Früchtchen sind viel früher reif, als die  Jahre zuvor und ich komme kaum hinterher, alle meine Lieblinge zu verwenden. Immerhin habe ich es geschafft, meine selbst gepflückten Kirschen zu einem super leckeren Käse-Kirsch-Kuchen mit Butterstreuseln zu verarbeiten, wobei ich echt geflucht habe, weil ich einen derartig miserablen Kirschen-Entkerner habe, dass ich fast aus jeder Kirsche noch den Kern mit den Fingern herausholen musste

Solltet Ihr also einen Tipp für den ultimativen Kirschen-Entkerner haben, bin ich schrecklich dankbar. Dieses Teil wandert nämlich jetzt definitiv in den Müll! Ich mag ja Kirschen wahnsinnig gerne, am liebsten noch warm vom Baum und dann Kirschkern-Weitspucken veranstalten! Aber es gibt so viele tolle Rezepte, da kann man sie getrost auch in den Kuchen werfen! Eine Traumkombi von mir ist schon immer Käsekuchen mit Kirschen und daher habe ich den jetzt mal so gebacken und noch mit knusprigen Butterstreuseln getoppt. Ich glaube, Ihr werdet diesen Kuchen sehr mögen! Und falls hier tatsächlich irgendwer keine Kirschen mögen sollte: der Kuchen schmeckt beispielsweise auch mit Aprikosen oder Pfirsichen super toll! 

Übrigens: meine Kirschtarte mit Mandeln ist auch super lecker! 

 

einfach lecker: Käse-Kirsch-Kuchen mit Butterstreuseln

Käse-Kirsch-Kuchen mit Butterstreuseln (24 – 26 cm)

 

Teig

150 g Mehl

EL Zucker

PriseSalz

1 Ei

75 g kalte Butter

Füllung: 

500 g Quark

500 g Mascarpone

100  g Zucker

Saft und Schale einer Zitrone

50 g Speisestärke

3 Eier

1 TL Vanille-Extrakt

250 g entsteinte Kirschen 

Streusel: 

75 g weiche Butter

150 g Mehl

75 g Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

 

 

 

Für den Mürbteig alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers krümelig kneten, dann mit den Händen schnell zu einem Teig zusammenkneten, zu einer flachen Scheibe formen, in Alufolie wickeln und mindestens für eine halbe Stunde kalt stellen. 

Kirschen entsteinen. Für die Füllung Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und -abrieb sowie Speisestärke verrühren, Eischnee unterheben.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Boden ausrollen und in die gefettete Springform (24 – 26 cm) geben. Mit einer Gabel mehrfach den Boden einstechen. Mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten füllen, dann im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten blind backen. Abkühlen lassen, dann ein Drittel der Käsemasse auf dem Boden verteilen, die Kirschen darauf geben und die restliche Käsemasse darauf glatt streichen.

 Zwischenzeitlich die Zutaten für die Streusel mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten und diese zuletzt auf der Käsemasse verteilen. Kuchen in den vorgeheizten Backofen stellen und für 60 Minuten goldbraun backen. In der Form komplett auskühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und bis zum Servieren kalt stellen. 

 

 

 

Käse-Kirsch-Kuchen mit Butterstreuseln
Serves 12
Bewertung
Drucken
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
1 hr
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
1 hr
Zutaten
  1. Teig
  2. 150 g Mehl
  3. 3 EL Zucker
  4. 1 PriseSalz
  5. 1 Ei
  6. 75 g kalte Butter
Füllung
  1. 500 g Quark
  2. 500 g Mascarpone
  3. 100 g Zucker
  4. Saft und Schale einer Zitrone
  5. 50 g Speisestärke
  6. 3 Eier
  7. 1 TL Vanille-Extrakt
  8. 250 g entsteinte Kirschen
Streusel
  1. 75 g weiche Butter
  2. 150 g Mehl
  3. 75 g Zucker
  4. 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
Zubereitung
  1. Für den Mürbteig alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers krümelig kneten, dann mit den Händen schnell zu einem Teig zusammenkneten, zu einer flachen Scheibe formen, in Alufolie wickeln und mindestens für eine halbe Stunde kalt stellen.
  2. Kirschen entsteinen. Für die Füllung Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und -abrieb sowie Speisestärke verrühren, Eischnee unterheben.
  3. Kirschen entsteinen. Für die Füllung Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und -abrieb sowie Speisestärke verrühren, Eischnee unterheben.
  4. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Boden ausrollen und in die gefettete Springform (24 - 26 cm) geben. Mit einer Gabel mehrfach den Boden einstechen. Mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten füllen, dann im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten blind backen. Abkühlen lassen, dann ein Drittel der Käsemasse auf dem Boden verteilen, die Kirschen darauf geben und die restliche Käsemasse darauf glatt streichen.
  5. Zwischenzeitlich die Zutaten für die Streusel mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten und diese zuletzt auf der Käsemasse verteilen. Kuchen in den vorgeheizten Backofen stellen und für 60 Minuten goldbraun backen. In der Form komplett auskühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und bis zum Servieren kalt stellen
Zimtkeks und Apfeltarte https://zimtkeksundapfeltarte.com/

 

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • …ich hatte letztens auch zwei Tage verfärbte Finger, weil ich die Kirschenkerne für einen Streuselkuchen von Hand herausgelöst hatte….
    Dein Rezept tönt sehr verführerisch, vielleicht zieh ich mir Putzhandschuhe über und leg mit dem Entsteinen los… kannst du noch sagen, wie viele Kirschen du genommenen hast?
    Einen gemütlichen Sonntag, herzliche Grüsse

    Antworten
    • ups… 250 g Kirschen waren das…
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Hi Andrea.Die Füllung ist super gelungen.Der Boden ist matschig und klebrig.Ich habe alles gut abgemessen und nach Anweisung gebacken.Hätte der doch blindgebacken werden sollen?Danke undvieleGrüsse

    Antworten
    • Liebe Kris,
      ich hatte ihn nicht vorgebacken, aber möglicherweise ist das ein guter Tipp für andere Leser, ich nehme es ins Rezept.
      Hoffe, er hat trotzdem geschmeckt 🙂
      Ganz liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment