Clean Baking / Low Carb Rezepte Schokoladiges Vegan süß

Vegane Dattel-Schoko-Kugeln – raw und glutenfrei

Stellt Euch vor, Ihr Lieben, Ihr bekommt von einem außerordentlich geschätzen Kooperationspartner ein wunderhübsches Päckchen mit Weihnachtspost… in diesem Päckchen befinden sich die allerköstlichsten Pralinen, wohlgemerkt vegan (ohne Ei, ohne Milch), raw (nicht gebacken), glutenfrei und gesund (weil ohne Zucker!). Ein echter Foodie nascht natürlich sofort und auf der Stelle ist es um sie geschehen, weil diese Teile nämlich wirklich sensationell schmecken! So geschehen dieser Tage im Hause ZuA in O……

 

Ihr merkt, Frau Zimtkeks und Apfeltarte war im siebten Foodie-Himmel angesichts dieser Schoko-Träumchen! Naja, was tut eine Foodbloggerin in so einem Fall? Sie stellt sich in die Küche, tüftelt hier, experimentiert da und schwupps…. Da sind sie: raw, zucker- und glutenfrei, vegane Dattel-Schoko-Kugeln. Tadaaaaaaa!

Macht die bloß nicht nach, die machen süchtig! Und falls Ihr die Finger doch nicht davon lassen könnt: macht am Besten gleich die doppelte Menge 😀

 

Vegane Dattel-Schoko-Kugeln raw und glutenfrei - ganz schnell gemacht

 

Zutaten: 

 

200 g weiche, entsteinte Datteln

4 EL entöltes Kakaopulver 

1 EL Kokosöl

1 TL Vanille-Extrakt 

1 Tasse Kokosflocken zum Wälzen oder auch Kakao, falls Ihr das lieber mögt

2 cups pitted dates

4 tablespoons raw cocoa powder, divided

1 tablespoon virgin coconut oil

1 teaspoon real vanilla extract

1/4 cup unsweetened shredded coconut

 

Vegane Dattel-Schoko-Kugeln - einfach schnell und lecker selber machen

 

Zubreitung für vegane Dattel-Schoko-Kugeln

Datteln eventuell noch ein wenig klein schneiden und mit dem Kakaopulver, Kokosöl und Vanille-Extrakt in einen Blitzhacker oder Food-Prozessor geben. Alles ganz fein pürieren und dabei 2 – 3 EL Wasser zufügen, damit eine cremige Masse entsteht.

Mit nassen Händen zu Kugeln formen (ca. 13 – 14) und diese anschließend in Kokosraspeln oder auch Kakaopulver wälzen. Anschließend für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Tipp: wenn Euch die Masse zu weich zum Rollen geraten ist, könnt Ihr noch ein paar Kokosflocken zugeben und sie vor dem Rollen bereits kühlen!

 

Place dates, cocoa powder, coconut oil, and vanilla in a blender or food processor and puree. Add water a bit at a time, scraping the sides, and continuing to puree until a paste is formed. If necessary, a touch more water may be added to achieve a paste.

Wet hands and roll the paste into balls. About 14 or so balls should be formed. Spread shredded coconut on a plate. Roll in coconut. Place covered in the fridge for 2 hours to set.

 

Ihr sucht noch mehr gesundes Snacks? Dann schaut mal bei meinen veganen Carrot Cake Energy Balls vorbei!

 

 

Vegane Dattel-Schoko-Kugeln

 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (1)

  • Leider nicht funktioniert. Viel zu weich

    Antworten

Write a comment