Drucken

Fruchtiger Erdbeer-Spinat-Salat mit Burrata

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

Ganz einfaches und gelingsicheres Rezept für einen köstlichen, fruchtigen Erdbeer-Spinat-Salat mit Burrata und Pistazienkernen.

Zutaten

Ausreichend für 3 – 4 Personen als Beilage:

100 g Babyspinat

300 g Cocktailtomaten

400 g Erdbeeren

1 große Handvoll Basilikum

50 g grob gehackte Pistazienkerne

12 Burrata

Sauce:

60 ml Rapsöl

20 ml Wasser

20 ml weißer Balsamico-Essig

1 TL Honig

1 TL Senf

1 Knoblauchzehe

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung fruchtiger Erdbeer-Spinat-Salat mit Burrata

Zunächst den Spinat waschen und trocknen, dann eine Schüssel geben. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren, über dem Spinat verteilen. Die Erdbeeren säubern, das Grün entfernen, halbieren, zum Salat geben. 

Die Pistazienkerne grob hacken, Basilikum abzupfen und ebenfalls grob zerteilen, beides über die Erdbeer-Salat-Mischung geben. 

Knoblauch schälen und ganz klein schneiden, dann gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen Schüttelbecher oder ein Schraubglas geben und kräftig schütteln. 

Die Sauce bitte erst unmittelbar vor dem Servieren zum Salat geben, weil der Spinat ansonsten in sich zusammenfällt. 

Nun noch Burrata zerrupfen und über den Salat geben, mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. 

 

Mein Tipp: Soll der Salat transportiert werden, würde ich die Erdbeeren (mit einem Kühlkissen versehen) separat aufbewahren und erst zum Servieren über den Spinat geben, weil sie ansonsten, je nach Reifegrad, gerne matschig werden!