Bake Together Blechkuchen Cheesecake und Käsekuchen

Saftiger Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

 

Es ist mal wieder so weit! Heute gibt es eine neue Runde „Bake Together – Die Backüberraschung“ von Marc von „Bake to the Roots“ und mir. Wie hier sicherlich die Meisten bereits wissen, haben wir immer einen gemeinsamen Oberbegriff (diesmal ist es die Mirabelle), dazu überlegen wir uns jeweils ein Rezept und dann backen wir – jeder still und heimlich in seiner Küche – und überraschen mit dem Ergebnis Euch und auch uns! Von mir gibt es heute zum Thema einen super saftigen und cremigen Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln.

 

Warum und wieso Marc und ich einmal im Monat zusammen backen und das mittlerweile schon über 6! Jahre, wollt Ihr wissen? Die Entstehungsgeschichte von „Bake together“ könnt Ihr gerne hier nachlesen. 

 

Saftiger Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln einfaches Rezept

 

So, und nun gibt es mein leckeres Rezept! Falls Ihr keine Mirabellen mögt, oder gerade keine findet, funktioniert das genauso gut mit Zwetschgen oder anderem Obst Eurer Wahl! Ich bin ja ein großer Mirabellen-Fan und fand es so großartig, probiert es einfach aus!

 

Ihr sucht noch mehr Rezepte mit Mirabellen? Dann schaut doch mal bei meiner Mirabellen-Frangipane-Tarte oder Omas leckerem Mirabellen-Streuselkuchen vorbei.

 

Ganz einfaches Rezept für Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

 

Zutaten Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

Zutaten für eine Form von 24 × 32 cm (oder eine Springform von 26 – 28 cm):

175 g feine Haferflocken

300 g Mehl

125 g brauner Zucker

100 g gehackte Mandeln

1 TL Backpulver

250 g Butter

600 g Frischkäse

150 ml Sahne

125 g Zucker

2 Eier

2 EL Speisestärke

2 EL Zitronensaft

Abrieb einer Bio-Zitrone

1 TL Zimt

600 g Mirabellen

Saftiger Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

 

Zubereitung Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen, die Backform ausfetten, bzw. mit Backpapier auslegen.

Für den Streuselteig die Haferflocken, das Mehl, Zucker, Mandeln, Butter, Backpulver in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes krümelig verrühren, mit den Händen weiter verkneten, bis schöne Streusel entstehen. Die Hälfte des Streuselteigs in die Form geben und festdrücken, dann in den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.

In die verbliebene Streuselmasse einen TL Zimt einkneten.

Inzwischen die Mirabellen entkernen (ich mache das gerne mit dem Kirschentkerner, das funktioniert gut, sofern sie nicht zu groß sind!). Den Frischkäse mit der Sahne, dem Zucker und der Zitronenschale und -saft cremig rühren, die Eier nacheinander hinzugeben, Speisestärke zufügen und weiterrühren.

Nun auf dem abgekühlten Boden zunächst die Käsemasse verstreichen, darauf die Mirabellen gleichmäßig verteilen, dann die restlichen Streusel darüber geben. In den Backofen schieben und für ca. 35 – 40 Minuten golden backen.

In der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und im Kühlschrank aufbewahren. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben. 

 

 

Einfaches und schnelles Rezept für Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Saftiger Mirabellen-Käsekuchen mit Mandel-Haferflocken-Streuseln

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

Einfaches und schnelles Rezept für einen Mirabellen-Käsekuchen mit Streuseln! Nur ein Teig für Boden und Streusel!

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Cook Time: 40
  • Gesamtzeit: 1 hour 10 minutes
  • Category: Käsekuchen
  • Method: backen
  • Cuisine: Deutsch

Zutaten

Scale

175 g feine Haferflocken

300 g Mehl

125 g brauner Zucker

100 g gehackte Mandeln

1 TL Backpulver

250 g Butter

600 g Frischkäse

150 ml Sahne

125 g Zucker

2 Eier

2 EL Speisestärke

2 EL Zitronensaft

Abrieb einer Bio-Zitrone

1 TL Zimt

600 g Mirabellen

Zubereitung

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen, die Backform ausfetten, bzw. mit Backpapier auslegen.

Für den Streuselteig die Haferflocken, das Mehl, Zucker, Mandeln, Butter, Backpulver in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes krümelig verrühren, mit den Händen weiter verkneten, bis schöne Streusel entstehen. Die Hälfte des Streuselteigs in die Form geben und festdrücken, dann in den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.

In die verbliebene Streuselmasse einen TL Zimt einkneten.

Inzwischen die Mirabellen entkernen (ich mache das gerne mit dem Kirschentkerner, das funktioniert gut, sofern sie nicht zu groß sind!). Den Frischkäse mit der Sahne, dem Zucker und der Zitronenschale und -saft cremig rühren, die Eier nacheinander hinzugeben, Speisestärke zufügen und weiterrühren.

Nun auf dem abgekühlten Boden zunächst die Käsemasse verstreichen, darauf die Mirabellen gleichmäßig verteilen, dann die Streusel darüber geben. In den Backofen schieben und für ca. 35 – 40 Minuten golden backen.

In der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und im Kühlschrank aufbewahren. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Kommentare (3)

  • Guten Tag,

    Vielen Dank für das Rezept! Ich habe es probiert zu kochen und es war sehr-sehr lecker!!

    Ich freue mich auf weitere interessante Rezepte von euch!

    Beste Grüße

    Antworten
  • Hallo!
    Ich bin ein begeisterter Fan deiner Rezepte und probiere regelmäßig mal was neues aus. Mir ist u.a. auch in diesem Rezept aufgefallen, dass manche Zutaten in der Zubereitung nicht mehr auftauchen. Die 150 ml Sahne (nehme ich an) sollten zur Frischkäsemasse gegeben werden?! Freue mich schon sehr darauf, den Kuchen morgen zu verköstigen.

    LG Andrea






    Antworten
    • Lieben Dank für Deinen Hinweis. Ab und an geht mal was unter 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star