Loaded-Hummus-Rezept-cremiger-und-leckerer-Hummus-
Salate & Snacks Vegan herzhaft Vorspeisen & Beilagen

Loaded Hummus – das beste und einfachste Rezept

Hummus ist im Hause Zimtkeks und Apfeltarte bei allen Bewohnern wahnsinnig beliebt. Ob als Snack zwischendurch, als Aufstrich für Wraps und Sandwiches oder als Dip zum Grillen – der geht immer. Was ich persönlich ganz besonders mag, ist loaded Hummus. Heißt: Der Hummus ist zusätzlich garniert mit leckeren Tomaten, Gurken, Kichererbsen, Oliven und Feta – so kombiniert ist er für mich an warmen Tagen das perfekte leichte Abendessen! 

 

Hummus besteht aus wenigen Zutaten: Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft, Salz und Kreuzkümmel. Ab damit in den Mixer und ein paar Minuten später ist er fertig! Der Hummus ist vegan und grundsätzlich Ölfrei, ein wenig Olivenöl darüber geträufelt rundet den Geschmack aber perfekt ab! Grundsätzlich lässt sich der zubereitete Hummus auch sehr gut aufbewahren: Einfach in ein Schraubglas füllen oder auch eine dicht schließende Vorratsdose und ab damit in den Kühlschrank. So hält er sich dort bis zu einer Woche!

 

Loaded Hummus - das beste und einfachste Rezept - ganz einfach

 

Probiert mein loaded Hummus unbedingt, das Rezept ist:

  • schnell und einfach
  • mit wenigen Zutaten fix gemacht
  • cremig
  • vegan
  • würzig
  • super lecker
  • perfekt auch als Party-Finger-Food

 

Zutaten für loaded Hummus: 

Die Menge reicht für 2 – 3 Personen:

1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Saft einer Zitrone

2 Knoblauchzehen

ca. 60 – 80 g Tahini (Sesampaste)

1/2 TL Kreuzkümmel (oder auch mehr, ganz nach Belieben)

Salz (1/2 – 1 TL nach Geschmack)

50 ml Kichererbsenwasser und ca. 50 ml Wasser

 

Olivenöl

1/2 Gurke in kleinen Würfeln

200 g Cocktailtomaten geviertelt

100 g gemischte Oliven

100 g Schafskäse (nur, wenn Ihr es nicht vegan haben wollt!)

eine Handvoll Kichererbsen

etwas Petersilie

 

 

Loaded Hummus - das beste und einfachste Rezept

 

Zubereitung loaded Hummus

Die Kichererbsen aus der Dose abgießen, dabei 50 ml vom Kichererbsen-Wasser auffangen.

Die Zitrone auspressen und den Knoblauch schälen. 

Zitrone, Knoblauch, Salz, Kichererbsen-Wasser und Tahini-Paste im Mixer zu einer glatten Paste mixen. Kichererbsen und Kreuzkümmel zufügen und weiter mixen, dabei das (kalte!) Wasser mit angießen. Es sollte eine helle, cremige Masse entstehen. Eventuell noch ein wenig kaltes Wasser zufügen, wenn die Masse noch zu zähflüssig ist. 

Den Hummus abschmecken und nach Eurem Geschmack etwas mehr Kreuzkümmel oder Tahini zufügen. 

 

Für den loaded Hummus solltet Ihr die Creme auf einer Platte verstreichen. Zunächst mit ein wenig Olivenöl beträufeln und dann – ganz nach Belieben und Geschmack – mit einer Mischung aus klein geschnittenen Tomaten, Gurken, Oliven, Kichererbsen und zerbröseltem Feta belegen und mit klein geschnittener Petersilie garnieren. 

Dazu passt Naan, Fladenbrot, Cräcker oder auch Gemüsesticks.

 

 

Ganz einfaches Rezept für Loaded Hummus - super cremig und lecker

 

 

Rezept zum Drucken für Loaded Hummus

Drucken

Loaded Hummus – das beste und einfachste Rezept

Leckeres und blitzschnelles Rezept für cremigen Hummus, getoppt mit Tomaten, Gurke, Feta, Oliven und Kichererbsen. 

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 20
  • Gesamtzeit: 20 minutes
  • Category: Snack und Vorspeise
  • Method: mixen
  • Cuisine: international

Zutaten

Scale

Die Menge reicht für 2 – 3 Personen:

1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Saft einer Zitrone

2 Knoblauchzehen

ca. 60 g Tahini (Sesampaste)

1/2 TL Kreuzkümmel (oder auch mehr, ganz nach Belieben)

Salz (1/2 – 1 TL nach Geschmack)

50 ml Kichererbsenwasser und ca. 50 ml Wasser

Olivenöl

1/2 Gurke in kleinen Würfeln

200 g Cocktailtomaten geviertelt

100 g gemischte Oliven

100 g Schafskäse

eine Handvoll Kichererbsen

etwas Petersilie

Zubereitung

Die Kichererbsen aus der Dose abgießen, dabei 50 ml vom Kichererbsen-Wasser auffangen.

Die Zitrone auspressen und den Knoblauch schälen. 

Zitrone, Knoblauch, Salz, Kichererbsen-Wasser und Tahini-Paste im Mixer zu einer glatten Paste mixen. Kichererbsen und Kreuzkümmel zufügen und weiter mixen, dabei das (kalte!) Wasser mit angießen. Es sollte eine helle, cremige Masse entstehen. Eventuell noch ein wenig kaltes Wasser zufügen, wenn die Masse noch zu zähflüssig ist. 

Den Hummus abschmecken und nach Eurem Geschmack etwas mehr Kreuzkümmel oder Tahini zufügen. 

 

Für den Loaded Hummus solltet Ihr die Creme auf einer Platte verstreichen. Mit ein wenig Olivenöl beträufeln und dann – ganz nach Belieben und Geschmack mit einer Mischung aus klein geschnittenen Tomaten, Gurken, Oliven, Kichererbsen und zerbröseltem Feta belegen und mit klein geschnittener Petersilie garnieren. 

Dazu passt Naan, Fladenbrot, Cräcker oder auch Gemüsesticks.

Notes

Dazu passt Naan, Fladenbrot, Cräcker oder auch Gemüsesticks.

Keywords: Hummus, Dip, Aufstrich, Snack, Grillen, Jerusalem,

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating