Drucken

Vegane rote Linsensuppe mit Petersilien-Creme

Vegane rote Linsensuppe mit Petersilien-Creme – lecker mit indischen Gewürzen, ähnlich wie ein Dal – ganz einfaches Rezept

Zutaten

Scale

Für 4 Portionen:

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

1/2 TL Kreuzkümmel

1/2 TL Koriander, gemahlen

1 TL Kurkuma

300 g rote Linsen

1 Dose stückige Tomaten

1 Liter Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

Limettensaft

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

150 g vegane Creme fraiche

3 EL gehackte Petersilie

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einen Topf geben und beides darin anschwitzen. Wenn Zwiebel und Knoblauch glasig sind, die Gewürze zufügen, kurz mitdünsten. Nun die Linsen, stückige Tomaten und kräftige Gemüsebrühe angießen. Die Suppe für ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Inzwischen die Petersilie abzupfen und ganz klein hacken. Mit der Crème fraîche verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen. 

Die Zwiebel schälen, halbieren und in ganz feine Streifen schneiden. Im Öl goldbraun braten, dann auf einem Küchenkrepp entfetten. Ebenfalls bis zum Servieren beiseite stellen.

Die Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Sollte sie zu dick geraten sein, gerne noch ein wenig Brühe angießen.

Suppe in vorgewärmte Teller geben, jeweils gut einen EL von der Petersiliencreme darauf verteilen und zuletzt ein paar von den gerösteten Zwiebeln darüber geben. 

Nährwerte

Keywords: Vegan, Suppe, Linsensuppe, rote Linsensuppe,