Drucken

Veganer Rhabarberkuchen mit Streuseln

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 4 reviews

Lecker, einfach und schnell…Veganer Rhabarber Streuselkuchen 

Zutaten

Scale

Für eine Springform 24 – 26 cm

100 g vegane Margarine (nicht Veganer: weiche Butter)

100 g Zucker

250 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Bourbon Vanille

125 g Pflanzenmilch (nicht Veganer: normale Milch)

1 Flax-Ei (1 EL geschroteter Leinsamen mit 3 EL Wasser) (nicht Veganer: 1 Ei)

1 TL Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone

Belag:

400 g Rhabarber gewaschen und in 1 cm Stücke geschnitten

150 g Mehl

120 g brauner Zucker

1 Vanille-Zucker

100 g vegane Margarine

Zubereitung

Die Springform einfetten.

Margarine und Zucker schaumig aufschlagen, Mehl mit Backpulver und Vanille zufügen, Milch, Zitrone und Ei-Ersatz zufügen und weiterschlagen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen und mit 2 EL braunem Zucker bestreuen. 

Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanille und Margarine mit den Knethaken oder Händen zusammen kneten und dann zu Streuseln reiben. Auf dem Rhabarber verteilen. Den Kuchen im Backofen für 45 – 50 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe machen!

Den Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.