Drucken

Himbeer-Frischkäse-Mascarpone-Torte

Zutaten

Scale
  • Wiener Tortenboden (am besten am Vortag backen… braucht Ihr das Rezept? Dann bitte in die Kommentare schreiben)

Füllung und Frosting

  • 300 g Frischkäse
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Speisequark (20 %)
  • 150 g pürierte und passierte Himbeeren
  • 150 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 3 EL Himbeer-Fruchtpulver
  • 100 g Puderzucker
  • Zitronenabrieb nach Geschmack
  • 34 TL SanApart
  • 150 g Sahne
  • 200 g Himbeer-Fruchtaufstrich

Drip

  • 200 g Himbeeren passiert
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Puderzucker
  • 1 geh. TL Speisestärke
  • Himbeeren für die Deko

Zubereitung

  1. Den Wiener Tortenboden mit Hilfe einer Schablone und einem sehr scharfen Messer in Herzform schneiden und in drei gleich große Böden zerteilen. Beiseite stellen.
  2. Mascarpone mit Frischkäse, Quark, Himbeer-Pulver, Zitronenabrieb und Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer aufschlagen. 150 g Himbeeren mit dem Schneidstab pürieren, durch ein Sieb streichen und in die Masse geben, unterrühren.
  3. Sahne mit steif schlagen und mit SanApart unter die Himbeermasse rühren, für eine halbe Stunde kühlen (erscheint Euch die Masse zu flüssig? Dann gebt noch ein wenig mehr SanApart hinzu).
  4. Inzwischen die Tortenböden mit dem Himbeer-Aufstrich besteichen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte aufsetzen, mit der Himbeer-Frischkäse-Masse (in etwa 1,5 cm dick) bestreichen und die Hälfte der Himbeeren hineindrücken. Den nächsten Boden aufsetzen und ebenso verfahren. Den letzten Boden aufsetzen und die restliche Creme ringsherum gleichmäßig verstreichen. Kühlen.
  5. 200 g passierte Himbeeren mit dem Puderzucker in einen Topf geben, langsam erwärmen. Speisestärke mit Zitronensaft glatt rühren und zu den Himbeeren geben, kurz aufkochen lassen und abkühlen.
  6. Vor dem Servieren die Torte mit dem Himbeerpüree beträufeln und mit Himbeeren verzieren.