Drucken

Spekulatius-Zupfbrot

Zutaten

Scale

Zutaten für eine Kastenform

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 100 g Gewürz-Spekulatius
  • 75 g Butter geschmolzen
  • 150 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 23 EL Milch

Zubereitung

  1. Zucker, Hefe (zerbröselt) und Milch in eine Rührschüssel geben und miteinander verrühren. 5 Minuten stehen lassen, dann Mehl, Ei und Vanillezucker zufügen und kneten. Die geschmolzene Butter zufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, der sich von der Schüsselwand löst.
  2. Teig mit einem Handtuch abdecken und für mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Spekulatius im Blitzhacker klein hacken, die geschmolzene Butter dem Teig verteilen, danach die Spekulatus-Krümel auf den Teig geben. Nun den Teig erst in Streifen, dann in Quadrate schneiden, die passend für Eure Backform sind, diese hintereinander in die Kastenform stapeln. Nochmals für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen den Ofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Das Zupfbrot in den heißen Ofen schieben und ca. 40 – 45 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und mit Puderzuckerguß bestreichen. Schmeckt bereits lauwarm oder kalt…