Drucken

Rezept Rhabarber Streuselkuchen

5 from 1 reviews

Rhabarber Streuselkuchen – ein Teig für Boden und Streusel, schnell gemacht und super lecker und knusprig

Zutaten

Scale

Für eine Form von 24 – 26 cm:

300 g Mehl

50 g Haferflocken

200 g Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

200 g weiche Butter

50 g geriebene Mandeln

nach Belieben noch 1 TL abgeriebene Zitronenschale

1 Prise Salz

800 g Rhabarber

2 EL Butter

2 EL Zitronensaft

75 g Zucker

2 EL Speisestärke

Puderzucker zum anschließenden Bestäuben

ggfs. Vanille-Eis oder geschlagene Sahne zum Servieren

Zubereitung

Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen.

Rhabarber mit der Butter in einen weiten Topf geben, Zucker darauf streuen und erhitzen für ca. 3 Minuten. Wenn der Zucker geschmolzen ist, die Speisestärke und den Zitronensaft zufügen, weiter bei milder Temperatur köcheln, bis die Speisestärke anfängt einzudicken. Ein wenig abkühlen lassen. 

Butter mit allen anderen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken krümelig kneten. Etwas mehr als die Häfte des Teiges in eine gebutterte Springform geben und etwas festdrücken (das geht gut mit einem Löfferücken oder einem Glasboden).

Nun den vorgekocheten Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen. Die zweite Hälfte der Streusel auf den Rhabarber geben. In den vorgeheizten Backofen stellen und für 45 – 55 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Man kann diesen Kuchen lauwarm oder kalt essen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Vanilleeis oder geschlagener Sahne servieren. 

Nährwerte

Keywords: Streuselkuchen, Rhabarber-Streusel, Rhubarb-Crumble, Rhabarberkuchen mit Streuseln, Streusel, knusprig, lecker, einfach, gelingsicher,