Cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake mit Schokoboden - einfaches Rezept
Cheesecake und Käsekuchen Schokoladiges

Cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake

Werbung – Ich durfte mal wieder die Schokolade meines Lieblings-Schokoladendealers in einen köstlichen Kuchen verwandeln. Das mache ich ja nur zu gerne, denn Schokolade geht immer und macht glücklich, oder? Entstanden ist ein extra cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake. Er ist der perfekte Kuchen für die Herbst- und Winterzeit und wird sogar – wenn Ihr einfach etwas Zimt oder Lebkuchen-Gewürz mit in die Käsemasse gebt – Advents- oder Weihnachtstauglich! 

 

Im Einklang mit Mensch und Natur zu wirtschaften, ist der zentrale Grundsatz von Ritter Sport. Neben Themen wie Klimaneutralität (seit 2020 ist das Unternehmen bilanziell klimaneutral) und wiederverwertbarem Packaging steht der nachhaltige Rohstoffbezug dabei im Vordergrund. Deshalb bezieht mein langjähriger Partner Ritter Sport seit 2018 für sein gesamtes Sortiment ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao und genau deswegen arbeite ich so gerne mit dem sympathischen Familienunternehmen aus Waldenbuch zusammen!

 

Ich habe mich für dieses Rezept bei der fabelhaften und sicher allseits bekannten „Nuss-Klasse“ bedient! Meine Wahl für den leckeren Cheesecake fiel auf die Sorten Voll-Nuss und dunkle Voll-Nuss. Seit 1968 begeistert die Ritter Sport Voll-Nuss weltweit die Liebhaber von knackigen Nüssen in Kombination mit köstlicher Schokolade. Kein Wunder, denn Alfred Ritter persönlich bestätigte einmal: „Wir haben die besseren Haselnüsse.“ Bevor die hochgelobten, türkischen Haselnüsse jedoch in die Schokolade kommen, werden sie erst nach Idealmaßen von 11 bis 13 mm handverlesen und anschließend schonend geröstet und das schmeckt so lecker! Perfekt daher für einen Schokoladen-Cheesecake mit Haselnüssen – wobei ich mich ja etwas überwinden musste, diese köstliche Schokolade für den Kuchen zu zerhacken!

 

 

Zutaten cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake

Für eine Springform von 24 cm Durchmesser:

200 g Schokoladenkekse nach Wahl mit Schokoüberzug

50 g gemahlene Haselnüsse

75 g Butter

Cheesecake-Masse

150 g Ritter Sport dunkle Voll-Nuss

150 g Ritter Sport Voll-Nuss

100 ml Sahne

80 g Zucker

2 EL Kakaopulver

600 g Frischkäse

200 g Schmand

5 Eier

2 TL Vanille-Paste

nach Belieben: Abrieb einer unbehandelten Orange, Zimtpulver, Lebkuchen-Gewürz

 

Tupfen:

200 ml Sahne

200 g Frischkäse

2 EL Zucker

2 EL Kakaopulver

 

Rezept Cremiger Schokoladen-Cheesecake mit Haselnüssen

 

Zubereitung cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Kekse im Blitzhacker fein hacken, Butter schmelzen und zusammen mit den Cookies und den Haselnüssen verrühren. In der Backform, am besten mit einem Löffelrücken oder Glasboden, festdrücken. 

Inzwischen die Sahne mit der zerbröckelten Schokolade auf niedriger Stufe in einem kleinen Topf schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Mit einem Mixer nun den Frischkäse, Schmand und Eier, Vanillepaste und Zucker verrühren. Die abgekühlte Schokoladenmasse zufügen und – nach Belieben – noch Gewürze oder Orangenabrieb. Das Ganze auf dem abgekühlten Boden verteilen und glatt streichen.

Eine Auflaufform mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Cheesecake auf der zweiten Schiene von unten einschieben und für ca. 70 Minuten backen. Dann Ofen ausschalten und den Kuchen noch bei leicht geöffneter Tür im Ofen abkühlen lassen (es kann durchaus sein, dass er in der Mitte noch ein wenig wabbelig ist, das ist normal und zieht nach der Kühlzeit nach!).

Herausnehmen und komplett abkühlen, dann für mindestens 4 Stunden (oder besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Sahne schlagen und mit dem Frischkäse, Zucker und Kakao verrühren. Tupfen aufspritzen und servieren und mit Schokoraspeln und Haselnuss-Krokant verzieren. 

 

Tipp: Wenn keine Kinder mitessen, macht sich ein Schuss Haselnuss-Likör ganz wunderbar in diesem Kuchen!

 

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 2 reviews

Einfaches Rezept für einen cremigen Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake mit Schoko-Keks-Boden

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Zutaten cremiger Schokoladen-Haselnuss-Cheesecake

Für eine Springform von 24 cm Durchmesser:

200 g Schokoladenkekse mit Schokoüberzug nach Wahl

50 g gemahlene Haselnüsse

75 g Butter

Cheesecake-Masse

150 g Ritter Sport dunkle Voll-Nuss

150 g Ritter Sport Voll-Nuss

100 ml Sahne

80 g Zucker

2 EL Kakaopulver

600 g Frischkäse

200 g Schmand

5 Eier

2 TL Vanille-Extrakt

nach Belieben: Abrieb einer unbehandelten Orange, Zimtpulver, Lebkuchen-Gewürz

Tupfen:

200 ml Sahne

200 g Frischkäse

2 EL Zucker

2 EL Kakaopulver

Zubereitung

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Kekse im Blitzhacker fein hacken, Butter schmelzen und zusammen mit den Cookies und den Haselnüssen verrühren. In der Backform, am besten mit einem Löffelrücken oder Glasboden, festdrücken. 

Inzwischen die Sahne mit der zerbröckelten Schokolade auf niedriger Stufe in einem kleinen Topf schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Mit einem Mixer nun den Frischkäse, Schmand, Vanillepaste, Zucker und Eier verrühren. Die abgekühlte Schokoladenmasse zufügen und – nach Belieben – noch Gewürze oder Orangenabrieb. Das Ganze auf dem abgekühlten Boden verteilen und glatt streichen.

Eine Auflaufform mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Cheesecake auf der zweiten Schiene von unten einschieben und für ca. 70 Minuten backen. Dann Ofen ausschalten und den Kuchen noch bei leicht geöffneter Tür im Ofen abkühlen lassen (es kann durchaus sein, dass er in der Mitte noch ein wenig wabbelig ist, das ist normal und zieht nach der Kühlzeit nach!).

Herausnehmen und komplett abkühlen, dann für mindestens 4 Stunden (oder besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Sahne schlagen und mit dem Frischkäse, Zucker und Kakao verrühren. Tupfen aufspritzen und servieren und mit Schokoraspeln und Haselnuss-Krokant verzieren. 

Notes

Tipp: Wenn keine Kinder mitessen, macht sich ein Schuss Haselnuss-Likör ganz wunderbar in diesem Kuchen!

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Backbücher

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Kommentare (2)

  • this is one of the best posts, when was the last time you made an article post?
    Tel U






    Antworten
  • You are such a great author. I can see your point clearly! Thanks for sharing this lovely article. By the way, what about super hero tv series, you know like The Flash from DC Comics? Will be lovely if you have review about that as well. Thank you!
    Tel U






    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star