Ganz einfaches und gelingsicheres Rezep für veganen Apfel-Crumble
Bake Together Dessert Vegan süß

Knackiger Apfelcrumble vegan

Das vorletzte Rezept der veganen Bake Together-Woche ist hiermit online.  Heute gibt es von Marc aka Bake to the roots und mir ein köstliches veganes Dessert und morgen dann einen leckeren Kuchen und damit ist der Veganuary auch durch! Bei mir gibt es ein absolutes Lieblings-Leckerchen veganisiert: Mein knackiger Apfelcrumble – fix gemacht und echt fein!

 

Warum es hier eine Woche lang vegan war und was das mit dem gemeinsamen „Bake Together – die Backüberraschung“ zu tun hat? Marc und ich backen ja jetzt schon seit mehreren Jahren immer am letzten Sonntag des Monats gemeinsam. Das haben wir einfach mal zu einer veganen Woche erweitert und dies ist bereits die vierte!

So, und jetzt zum weltbesten Apfelcrumble … der schmeckt wirklich genial, ist ein wundervolles Dessert oder auch mal als süßes Mittagessen durchaus akzeptabel :). Probiert’s doch einfach aus!

Knackiger Apfelcrumble vegan

 

Zutaten knackiger Apfelcrumble vegan

Ausreichend für 6 Personen:

6 mittelgroße Äpfel

Saft einer Zitrone

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

100 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

75 g Zucker

125 g Mehl

50 g Haferflocken

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

1 große Prise Zimt

75 g gehackte Walnüsse

 

Puderzucker zum Bestäuben

 

 

Rezept Knackiger Apfelcrumble vegan

Zubereitung knackiger Apfelcrumble vegan

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, achteln und in Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft in einer Auflaufform mischen. Vanillezucker darüber geben und ebenfalls untermischen, beiseite stellen.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Aus veganer Butter, Mehl, Haferflocken, Zucker, Zimt und Vanillezucker entweder mit den Händen oder aber den Knethaken des Handrührgerätes Streusel kneten. Die Walnüsse hacken und ganz zum Schluss dazu geben und mit vermischen. 

Nun die fertigen Streusel über die Äpfel geben und die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben. Für 40 – 45 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäubt servieren. 

 

Knackiger Apfelcrumble vegan

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Knackiger Apfelcrumble vegan

Lecker, knackiger Apfelcrumble mit Nüssen und Haferflocken vegan

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Ausreichend für 6 Personen:

6 mittelgroße Äpfel

Saft einer Zitrone

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

100 g vegane Butter oder Pflanzenmargarine

75 g Zucker

125 g Mehl

50 g Haferflocken

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

1 große Prise Zimt

75 g gehackte Walnüsse

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, achteln und in Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft in einer Auflaufform mischen. Vanillezucker darüber geben und ebenfalls untermischen, beiseite stellen.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Aus veganer Butter, Mehl, Haferflocken, Zucker, Zimt und Vanillezucker entweder mit den Händen oder aber den Knethaken des Handrührgerätes Streusel kneten. Die Walnüsse hacken und ganz zum Schluss dazu geben und mit vermischen. 

Nun die fertigen Streusel über die Äpfel geben und die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben. Für 40 – 45 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäubt servieren. 

 

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Kommentare (2)

  • hallo, welche haferflocken werden verwendet? normal kernige, oder feine?
    ich werde das rezept probieren, ” liest” sich lecker und geht offenbar fix.
    danke

    Antworten
    • Hallo, ich habe normale Haferflocken verwendet, Du kannst aber nehmen, was Du magst!
      LG Andrea

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating