Aus dem Obstgarten Bake Together Cheesecake

Fruchtig frische no bake Beeren Joghurttorte

Kinder, wie die Zeit vergeht! Jetzt haben wir schon wieder Ende Juni, Sommeranfang liegt hinter uns und eine neue Runde „Bake Together – die Backüberraschung mit meinem Lieblings-Marc aka „Bake to the roots“ steht an. In diesem Monat widmen wir uns dem Thema „Joghurt“ und für mich war sofort klar, dass ich eine no bake Beeren Joghurttorte machen werde… wobei man natürlich mit Joghurt immens viele Möglichkeiten hat.

 

Aber im Sommer liebe ich einfach solche No bake- oder Kühlschrank-Törtchen, sie sind schön frisch und fruchtig und vor allem muss man nicht am heißen Backofen stehen, wenn es ohnehin schon brutzelig draußen ist!

Da wir jetzt die allerschönste Beerenzeit vor uns haben, habe ich ihn kurzerhand mit allen Beeren, die ich finden konnte gemacht. Ihr könnt diesen Kuchen ganz einfach mit Euren Lieblingsbeeren zubereiten oder eben auch mit einer Mischung aus allen, so wie ich!

 

Bake together, das gemeinsame Event von Marc und mir sagt Euch etwas, oder? Das gibt es jetzt bereits seit über 5 Jahren einmal am letzten Sonntag im Monat. Wir beide backen gemeinsam zu einem Thema, das wir uns zuvor überlegt hatten, allerdings jeder für sich in seiner Küche und die liegen mal eben 500 km weit auseinander! Mit dem Ergebnis überraschen wir dann sowohl uns gegenseitig, als auch Euch und Ihr habt den großen Vorteil, dass Ihr zu einem Thema gleich zwei wunderbare Rezepte frei Haus geliefert bekommt. 

Wie die ganze „Bake together – die Backüberraschungs-Geschichte“ begann, das könnt Ihr sehr gerne hier nachlesen.

So, und nun zeige ich Euch das leckere Rezept für meine no bake Beeren-Joghurttorte: 

 

Fruchtig frischer no bake Beeren Joghurttorte ganz einfach

 

Zutaten für no bake Beeren Joghurttorte

 

200 g Butterkekse

100 g Butter

200 g gemischte Beeren nach Belieben (ich hatte Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Blaubeeren)

8 Blätter Gelatine (ersatzweise Agar Agar – nach Packungsanweisung verwenden)

200 ml Sahne

500 g Joghurt

200 g Quark

1 TL Vanille-Paste

½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)

75 g Puderzucker

 
 

 

 

Einfaches Rezept für ruchtig frische no bake Beeren Joghurttorte - ohne Backen gelingsicher

Zubereitung für no bake Beeren Joghurttorte

Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen. Die Kekse mit dem Blitzhacker fein mahlen, Butter schmelzen und beides miteinander  vermischen. In die Form füllen und gleichmäßig andrücken. Kalt stellen.

Für die Creme die Beeren waschen, putzen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit dem Quark, Zitronensaft und-abrieb, Vanille-Paste und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL der Creme einrühren und dann alles unter die übrige Creme mischen. Die Sahne unterziehen und etwa 1/3 der Masse in eine separate Schüssel füllen. Unter den Rest das Beerenmark ziehen. Beide Cremes nun abwechselnd in die Mitte des Tortenbodens geben, immer ein wenig mehr von der Beerenmasse. So entsteht im besten Fall ein hübsches Muster. Die Torte dann für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und nach Belieben mit frischen Beeren garnieren.

 

 

 

Fruchtig frischer no bake Beeren Joghurttorte - gelingsicheres Rezept

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Fruchtig frischer no bake Beeren Joghurttorte

Sommerlich leichte und fruchtige no bake Beeren Joghurttorte

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 45
  • Gesamtzeit: 45 minutes
  • Category: Cheesecake
  • Method: no bake
  • Cuisine: deutsch

Zutaten

200 g Butterkekse
100 g Butter
200 g gemischte Beeren nach Belieben (ich hatte Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Blaubeeren)
8 Blätter Gelatine (ersatzweise Agar Agar – nach Packungsanweisung verwenden)
200 ml Sahne
500 g Joghurt
200 g Quark
1 TL Vanille-Paste
½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)
75 g Puderzucker

Zubereitung

Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen. Die Kekse mit dem Blitzhacker fein mahlen, Butter schmelzen und beides miteinander  vermischen. In die Form füllen und gleichmäßig andrücken. Kalt stellen.

Für die Creme die Beeren waschen, putzen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit dem Quark, Zitronensaft und-abrieb, Vanille-Paste und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL der Creme einrühren und dann alles unter die übrige Creme mischen. Die Sahne unterziehen und etwa 1/3 der Masse in eine separate Schüssel füllen. Unter den Rest das Beerenmark ziehen. Beide Cremes nun abwechselnd in die Mitte des Tortenbodens geben, immer ein wenig mehr von der Beerenmasse. So entsteht im besten Fall ein hübsches Muster. Die Torte dann für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und nach Belieben mit frischen Beeren garnieren.

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating