Bake Together Cookies Vegan süß

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies

Tag fünf der „Veganen Bake Together Woche“ gibt es, gemeinsam mit Marc aka Bake to the roots, einen „Cookie Friday“. Unser heutiges Thema „Kekse“ hat bei mir zu ein paar sehr leckeren und wirklich ultra-schnell gebackenen Bananen-Haferflocken-Cookies geführt.  Perfekt zum Naschen zwischendurch oder auch mal als Frühstückskekse geeignet! 

 

 

Ihr wisst ja nun bereits, was Marc und ich hier machen, oder? Grundsätzlich, das wisst Ihr inzwischen, veranstalten wir einmal im Monat, immer am letzten Sonntag, unser „Bake Together – die Backüberraschung“. Heißt, wir backen zu einem Thema gemeinsam, aber jeder für sich in seiner Küche und mit dem Ergebnis überraschen wir uns. In dieser Woche nun backen wir 7 mal zu verschiedensten veganen Themen zusammen, heute beispielsweise gibt es Cookies und morgen dürft Ihr Euch auf ein leckeres Dessert freuen!

 

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies

 

Zutaten für vegane Bananen-Haferflocken-Cookies

Ergibt ca. 20 Cookies

2 große, sehr reife Bananen (ca. 200 g)

40 g Kokosöl

140 g Haferflocken

50 g Walnüsse

2 El Kakaonibs ohne Zucker 

1 Tl Backpulver

2 (oder mehr) El Kokosblütenzucker

 

 

 

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies - einfaches Rezept

 

Zubereitung für vegane Bananen-Haferflocken-Cookies

Den Backofen auf 200° C (175 °C Umluft) vorheizen.

Die Walnüsse grob hacken und die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und pürieren. 

In einer Schüssel die Bananen mit geschmolzenem Kokosöl, Walnüssen, Haferflocken, Kokosblütenzucker und Kakaonibs mischen 

Mit nassen Händen oder zwei Löffeln den Teig portionsweise entnehmen, formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen für 10 – 12 Minuten backen.

Tipp: Statt der Kakaonibs schmeckt auch eine Handvoll Rosinen im Teig sehr lecker!

 

 

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies ganz lecker und einfach

 

 

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies – Rezept zum Drucken

Drucken

Vegane Bananen-Haferflocken-Cookies

Einfaches, leckeres und gelingsicheres Rezept für vegane Bananen-Haferflocken-Cookies 

  • Author: Andrea
Scale

Zutaten

Ergibt ca. 20 Cookies

2 große, sehr reife Bananen (ca. 200 g)

40 g Kokosöl

140 g Haferflocken

50 g Walnüsse

2 El Kakaonibs ohne Zucker

1 Tl Backpulver

2 (oder mehr) El Kokosblütenzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 200° C (175 °C Umluft) vorheizen.

Die Walnüsse grob hacken und die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und pürieren. 

In einer Schüssel die Bananen mit geschmolzenem Kokosöl, Walnüssen, Haferflocken, Kokosblütenzucker und Kakaonibs mischen 

Mit nassen Händen oder zwei Löffeln den Teig portionsweise entnehmen, formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen für 10 – 12 Minuten backen.

Tipp: Statt der Kakaonibs schmeckt auch eine Handvoll Rosinen im Teig sehr lecker!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment