Bake Together Dessert

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas

Zur Feier des Tages gibt es heute mal wieder ein ganz wunderbares Dessert von mir! Es ist nämlich eine neue Runde „Bake Together – die Backüberraschung“ mit Marc von „Bake to the roots“ angesagt und wir haben uns in diesem Monat das Thema „Erdbeeren im Glas“ gegeben… Was liegt da also näher, als sich ein köstliches Dessert einfallen zu lassen und das habe ich mit meinem Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas getan! 

 

 

Dieses Dessert passt nicht nur saisonal absolut perfekt in die Zeit, es schmeckt wirklich himmlisch lecker und ist zudem schnell gemacht! Ich bin sehr sicher, das es Euch gefallen wird! Dazu einen kleinen Hugo und der laue Frühlings-/ oder Sommerabend ist gesichert 🙂

 

Jetzt wollt Ihr sicher wissen, warum es ein „Bake together“ mit meinem Freund Marc gibt und das bereits seit über vier Jahren (ich weiß, vielen von Euch kennen die Geschichte schon)! Also, das fing so an, dass wir beide gemerkt haben, dass wir häufig sehr ähnliche Dinge backen und zwar total unabhängig voneinander. So kam es, dass wir eine Challenge daraus gemacht haben, wie genau, das könnt Ihr gerne in diesem Beitrag zum Strawberry Cheesecake nachlesen 🙂

Jedenfalls bin ich sehr gespannt, was der liebe Marc in seiner Küche zum Thema „Erdbeeren im Glas“ gezaubert hat und ich werde gleich mal vorbei schauen, tut Ihr das unbedingt auch!

 

Bake together die Backüberrraschung

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas - einfaches Dessert, lecker und schnell

 

Zutaten für Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas

(4 Portionen): 

250 g + 250 g Erdbeeren

100 ml Holunderblütensirup

12 Stangen Löffel-Bisquit

200 ml Sahne

250 g Mascarpone

200 g Mager-Quark (oder 20 %)

3 EL Zucker 

1 Bio-Limette, davon Abrieb und 2 EL Saft

 

 

 

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren - ganz einfaches Dessert - schnell gemacht

 

 

 

In jedes der vier Gläser 3 Löffelbiskuits grob zerkleinert geben. Alle Erdbeeren waschen und vom Stielansatz befreien. 250 g Erdbeeren mit 50 ml  Holunderblütensirup pürieren, abschmecken mit einen Spritzer Limettensaft.

250 g Erdbeeren in Hälften oder Viertel schneiden.

Mascarpone mit Quark, restlichem Holunderblütensirup, Limettenabrieb und -saft sowie Zucker cremig rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Bitte probiert die Creme und schmeckt sie selbst nach Belieben mit noch mehr Limette oder Zucker ab… Da hat jeder ein anderes Empfinden!

Nun die Creme gleichmäßig auf die Schalen verteilen. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Vor dem Servieren die Erdbeeren darauf verteilen und das Erdbeerpüree darüber gießen. Nach Belieben dekorieren. Sofort servieren. 

Tipp: ich habe die Löffelbiskuits noch mit einer Mischung aus 2 EL Limettensaft, 1 EL Holunderblütensirup und etwas Wasser vermischt, ganz wenig beträufelt. Das war sehr lecker so! 

 

 

 

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren - einfaches Rezept, sehr lecker und fruchtig

 

 

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas

Drucken

Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas

Einfaches und schnelles Dessert: Holunder-Tiramisu mit Erdbeeren im Glas, fruchtig und sehr lecker

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 20
  • Gesamtzeit: 20
  • Category: Dessert
  • Method: Kühlen
  • Cuisine: Italienisch
Scale

Zutaten

250 g + 250 g Erdbeeren

100 ml Holunderblütensirup

12 Stangen Löffel-Bisquit

200 ml Sahne

250 g Mascarpone

200 g Mager-Quark (oder 20 %)

3 EL Zucker

1 Bio-Limette, davon Abrieb und 2 EL Saft

Zubereitung

In jedes der vier Gläser 3 Löffelbiskuits grob zerkleinert geben. Alle Erdbeeren waschen und vom Stielansatz befreien. 250 g Erdbeeren mit 50 ml  Holunderblütensirup pürieren, abschmecken mit einen Spritzer Limettensaft.

250 g Erdbeeren in Hälften oder Viertel schneiden.

Mascarpone mit Quark, restlichem Holunderblütensirup, Limettenabrieb und -saft sowie Zucker cremig rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Bitte probiert die Creme und schmeckt sie selbst nach Belieben mit noch mehr Limette oder Zucker ab… Da hat jeder ein anderes Empfinden!

Nun die Creme gleichmäßig auf die Schalen verteilen. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Vor dem Servieren die Erdbeeren darauf verteilen und das Erdbeerpüree darüber gießen. Nach Belieben dekorieren. Sofort servieren. 

 

Notes

Tipp: ich habe die Löffelbiskuits noch mit einer Mischung aus 2 EL Limettensaft, 1 EL Holunderblütensirup und etwas Wasser vermischt, ganz wenig beträufelt. Das war sehr lecker so! 

Keywords: Dessert, Tiramisu, einfach, schnell, Erdbeeren, Holunder-Tiramisu, fruchtig, lecker, ohne backen,

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment