Einfaches Rezept für französische Zwiebelsuppe überbacken
Suppenkaspereien Vegetarisches Vorspeisen & Beilagen

Schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe

Mom’s cooking friday 

Heute gibt es bei Mutti wieder einen Klassiker und außerdem die absolut oberliebste Lieblingssuppe meines Gatten: eine überbackene Zwiebelsuppe! Ehrlich gesagt, habe ich die zuvor noch nicht zubereitet, aber mein Liebster bestellt sich dieses Süppchen, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet, da musst ich jetzt auch mal ran! Habe meiner Ma das Rezept aus meiner Kindheit abgerungen und deswegen kommt Ihr natürlich jetzt auch hier in den Genuss für ein einfaches und schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe. 

 

 

Saulecker, echt! Müsst Ihr probieren… ich bin ja ein ausgesprochener Suppenfan – gerade im Herbst und Winter – und habe mich in diese Suppe schockverliebt, denn sie ist etwas richtig Feines! Ich werde sie jetzt definitiv öfter kochen, zumal die Zubereitung richtig schnell geht, nur das Zwiebeln schälen und schneiden ist ein wenig lästig…. aber dafür wird man ja anschließend mit der Leckerei belohnt! 

Übrigens, kleiner Tipp am Rande: ganz besonders fein und köstlich wird Eure Zwiebelsuppe, wenn Ihr die milden Roscoff-Zwiebeln aus Frankreich verwendet… sie sind ein wenig teurer, aber für die Suppe lohnt sich die Investition definitiv!

 

Schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe - einfach und lecker

 

Schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe

 

1 kg Roscoff-Zwiebeln (oder Gemüse-Zwiebeln)

2 Knoblauchzehen

1 geh. EL Mehl

50 g Butter

1,25 l kräftige Gemüsebrühe

nach Belieben ein paar Zweige Thymian mitkochen

200 ml Weißwein

etwas Muskat

evtl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

zum Abschmecken ein Spritzer Weißweinessig

 

1 Baguette

125 g Comté (der ist klassisch dazu, ihr könnt jeden anderen Käse Eurer Wahl nehmen!)

 

 

 

Einfaches und schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe - ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

In einem großen Topf die Butter zerlassen, dann die Zwiebeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze zirka 10 Minuten schmoren. Dabei  rühren, damit sie nicht anbrennen.

 

Die Zwiebeln mit Mehl bestäuben und die Masse kurz anschwitzen, dann die Brühe und den Wein angießen. Knoblauch (und evtl. Thymian) zufügen, Suppe aufkochen und dann bei milder Hitze für 20 – 30 Minuten leise köcheln lassen.

Suppe mit Muskat, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken… ich persönlich gebe noch einen Spritzer Weißweinessig dazu, weil ich die Säure so gerne mag. 

 

Baguette in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit ganz wenig Butter goldbraun rösten. Comté reiben. 

 

Zum Servieren die heiße Suppe in feuerfeste Schalen geben ein bis zwei Scheiben Baguette auflegen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Für ein paar Minuten unter den Grill im Backofen, bis der Käse schön goldbraun geschmolzen ist. Sofort servieren!

 
 

 

Noch mehr Lust auf Süppchen? Dann hüpft doch auch einmal bei meiner leckeren Süßkartoffelsuppe mit Orange vorbei 🙂

 

Schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken - das einfache Rezept gibt es bei Zimtkeksundapfeltarte.com

 

 

 

Drucken

Schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe

Einfaches Rezept für französische Zwiebelsuppe überbacken

Einfaches und schnelles Rezept für Französische Zwiebelsuppe mit Baguette und Käse überbacken

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Cook Time: 30
  • Gesamtzeit: 1 hour
  • Yield: 4 1x
  • Category: Suppe
  • Method: kochen
  • Cuisine: Frankreich
Scale

Zutaten

1 kg Roscoff-Zwiebeln (oder Gemüse-Zwiebeln)

2 Knoblauchzehen

1 geh. EL Mehl

50 g Butter

1,25 l kräftige Gemüsebrühe

nach Belieben ein paar Zweige Thymian mitkochen

200 ml Weißwein

etwas Muskat

evtl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

zum Abschmecken ein Spritzer Weißweinessig

1 Baguette

125 g Comté (der ist klassisch dazu, ihr könnt jeden anderen Käse Eurer Wahl nehmen!)

Zubereitung

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
In einem großen Topf die Butter zerlassen, dann die Zwiebeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze zirka 10 Minuten schmoren. Dabei ständig rühren, damit sie nicht anbrennen.
 
Die Zwiebeln mit Mehl bestäuben und die Masse kurz anschwitzen, dann die Brühe und den Wein angießen. Knoblauch (und evtl. Thymian) zufügen, Suppe aufkochen und dann bei milder Hitze für 20 – 30 Minuten leise köcheln lassen.
Suppe mit Muskat, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken… ich persönlich gebe noch einen Spritzer Weißweinessig dazu, weil ich die Säure so gerne mag. 
 
Baguette in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit ganz wenig Butter goldbraun rösten. Comté reiben. 
 
Zum Servieren die heiße Suppe in feuerfeste Schalen geben ein bis zwei Scheiben Baguette auflegen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Für ein paar Minuten unter den Grill im Backofen, bis der Käse schön goldbraun geschmolzen ist. Sofort servieren!

Keywords: Zwiebelsuppe, überbacken, Käse, Französisch, einfach, schnell,

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Welchen Weißwein nutzt du denn? Lieblich oder halbtrocken?
    Aber das Rezept klingt großartig

    Antworten
    • Ich nehme meist das, was ich gerade da habe und das sind hier in der Regel trockene Weine… Nimm einfach das, was Du auch gerne dazu trinken würdest 🙂

      Antworten

Write a comment