Schnelle und einfach: Eierlikör-Brownie-Dessert
Dessert Süßes für den Osterhasen

Eierlikör-Brownie-Dessert mit Stracciatellacreme

Mir ist doch tatsächlich aufgefallen, Ihr Lieben, dass ich in fünfeinhalb Jahren “ZimtkeksundApfeltarte” noch nicht ein einziges Oster-Dessert gepostet habe! Asche auf mein Haupt, geht ja gar nicht!

Gerade zu einem schönen Ostermenü oder auf das österliche Brunch-Buffet gehört natürlich auch ein leckeres Dessert und was könnte das anderes sein, als irgendetwas Feines mit Eierlikör, wo ich doch so ein riesiger Fan dieses edlen Gesöffs bin 🙂

 

 

Mein Favorit zur Osterzeit ist das klassische Eierlikör-Törtchen und just dieses hat für mein Eierlikör-Brownie-Dessert Pate gestanden: als Basis dient dieses Brownie-Rezept (allerdings habe ich die Walnüsse weg gelassen), danach ein Klecks Preiselbeeren, es folgt eine Creme aus Quark, Sahne und Schokoladenraspeln und zuletzt ein großer Schluck Eierlikör! Yummie! Das Schöne: man kann dieses Dessert ganz wundervoll vorbereiten und hat gar keinen Stress damit!

Übrigens, wenn Kids mit essen, lasst den Eierlikör einfach weg, die Mischung schmeckt auch so richtig schon lecker!

 

Lecker und einfach: Eierlikör-Brownie-Dessert

 

Eierlikör-Brownie-Dessert mit Stracciatella-Creme

 

 

Menge für 10 – 12 Gläser ausreichend

Fertiger Brownie (entweder nach meinem Rezept s.o. oder fertig gekauft, wenn es schnell gehen muss)

200 g Preiselbeermarmelade

500 g Vanille-Quark

250 g Sahne

50 g Schokoladenraspel

50 g Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

Eierlikör nach Belieben

Schokoraspel zum Bestreuen

 

 

 

schnell zusammengerührt: Eierlikör-Brownie-Dessert

 

Brownie in kleine Stücke schneiden und in die Gläser füllen (bei mir waren es Würfel von 1 x 1 cm und ich habe so 5 – 6 pro Glas verwendet). 

Dann in jedes Glas einen gestrichenen Esslöffel Preiselbeermarmelade geben. 

Sahne mit dem Zucker steif schlagen und mit dem Vanillezucker und den Schokoraspeln zum Quark geben. Gut miteinander verrühren, dann die Quarkcreme in den Gläsern verteilen.

Zuletzt nach Beleiben Eierlikör darüber gießen und mit Schokoladensplittern bestreuen. Bis zum Servieren kalt stellen.

 

 

Gut vorzubereiten: Brownie-Eierlikör-Dessert

 

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Den Nachtisch hätte ich wohl heute auch gerne gehabt…..sieht total lecker aus.

    Lg
    Dagmar

    Antworten
    • Danke Dir liebe Dagmar, war auch echt lecker!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment