Einfaches gelingsicheres Rezept für Frankfurter Grüne Soße - Grie Soß
All Time Classics Vegetarisches

Meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘

 

Heute gibt es mal wieder ein Familienrezept von mir… Nachdem ich vergangenene Woche auf Instagram ein Foto meiner Grünen Soße gepostet hatte, war die Nachfrage nach meinem Rezept so groß, dass ich es gerne hier verrate! Ich glaube, für Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘ – hat jede Frankfurter Hausfrau ihr eigenes Rezept, so auch hier. Ich mache sie heute noch so, wie ich es vor drölfzigtausend Jahren von Muddi und Oma (beide waschechte Frankfurter Meedscher)  übernommen habe 🙂 

 

 

Diese sieben Kräuter müssen es sein – keins mehr, keins weniger -, das ist Gesetz!

Die Kräuter sind das wichtigeste an der Grünen Soße – in Frankfurt und Umgebung bekommt man sie bereits als „Fertigmischung“ zu kaufen. Falls das bei Euch nicht der Fall sein sollte, könnt Ihr Euch die Mischung natürlich selbst zusammenstellen, diese Kräuter werden benötigt: krause PetersilieSchnittlauch, Kerbel und Pimpinelle – sie bilden die Basis der Mischung. Ein paar Blatt Sauerampfer, Borretsch und etwas Kresse (vorsicht damit, die macht die Soße scharf!). Und bitte, bitte: keine anderen Kräuter dazu, weder Estragon und um Himmels Willenn keinen  Dill!!! 🙂

Eine Frankfurterin/ein Frankfurter wird nun diese Kräuter waschen, sehr gut trocknen, verlesen und sie dann entweder ganz fein mit der Hand hacken, oder aber – so auch ich – durch den Fleischwolf drehen… so haben sie die perfekte Konsistenz und sind nicht vermatscht! Mit dem Mixer pürieren ist für mich ein NoGo, da viele aber keine andere Möglichkeit haben, schaue ich natürlich ganz großzügig darüber hinweg!

Kleine Episode am Rande: als ich von zu Hause ausgezogen bin, habe ich als erste unabdingbar wichtige Anschaffung für die Küche auf dem Flohmarkt einen Fleischwolf (10 DM 🙂 ) ergattert… Fleisch hat dieser Fleischwolf niemals gesehen 🙂

 

 

Ihr habt noch mehr Lust auf Grüne Soße? Dann schaut unbedingt auch bei meinen Spaghetti Grüne Soße Carbonara oder aber bei meinem Grüne Soße Pesto vorbei!

 

Meine beste Frankfurter Grüne Soße - Grie Soß' - einfaches, gelingsicheres Rezept

 

Zutaten für meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘

1 Paket „Frankfurter Grüne Soße“ oder

jeweils 1 Bd. krause Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle 

einige Blätter Sauerampfer und Borretsch, sowie eine Handvoll Kresse

200 g Schmand / Saure Sahne

150 g Joghurt

100 ml süße Sahne (oder auch etwas mehr, falls die Soße zu dick ist)

2 EL Planzenöl (ich nehme gerne Rapsöl)

1 guten EL Senf (oder auch ein wenig mehr, je nach Geschmack)

3 – 4 EL Essig

4 hart gekochte Eier

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

 

 

 

 

Einfaches und gelingsicheres Rezept für meine beste Frankfurter Grüne Soße - Grie Soß'

 

Zubereitung meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘

Die Eier kochen, schälen und abkühlen lassen.

Kräuter vorsichtig waschen und sehr gut trocken schleudern oder tupfen.

Ganz grobe Petersilein-Stängel entfernen und Pimpinelle-Blättchen von den Stängeln zupfen. Alle Kräuter nun gemeinsam durch den Fleischwolf drehen, oder fein hacken, beziehungsweise mit dem Mixer pürieren.

Eier mit dem Eierschneider (oder von Hand) in kleine Würfel schneiden. Eier, Sahne, Joghurt und Schmand zu den Kräutern geben und alles miteinader verrühren. Nun mit Essig, Senf, Pfeffer und Salz abschmecken. Für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, dann nochmals abschmecken. 

Die Konsistenz sollte Brei-artig und nicht zu fest sein… gegebenenfalls noch etwas Sahne oder Joghurt zufügen. Sie sollte kühl aufbewahrt werden, aber 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, so dass sie ihr Aroma entfalten kann. 

 

Klassisch wird Grie Soß in Frankfurt mit Salzkartoffeln (oder Pellkartoffeln) und gekochten Eiern oder Tafelspitz serviert. Sehr beliebt ist auch ein „Frankfurter Schnitzel“ mit Grüne Soße und Bratkartoffeln, Sie schmeckt aber auch zu Spargel oder Fisch ganz ausgezeichnet.

 

Tipp: Experimentiert gerne ein wenig herum… Bei mir ist süße Sahne obligatorisch, andere machen statt dessen lieber etwas Zucker in die Soße. In etlichen Haushalten kommt auch noch etwas Majo dazu, tüftelt einfach an der für Euch liebsten Variante!

 

 

 

 

Rezept zum Drucken für meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘

Drucken

Meine beste Frankfurter Grüne Soße – Grie Soß‘

Mein liebstes Rezept für Original Frankfurter Grüne Soße mit sieben Kräutern. 

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Gesamtzeit: 30 minutes
  • Category: Familienessen
  • Cuisine: Deutsch

Zutaten

Scale

1 Paket „Frankfurter Grüne Soße“ oder

jeweils 1 Bd. krause Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle

einige Blätter Sauerampfer und Borretsch, sowie eine Handvoll Kresse

200 g Schmand / Saure Sahne

150 g Joghurt

100 ml süße Sahne (oder auch etwas mehr, falls die Soße zu dick ist)

2 EL Planzenöl (ich nehme gerne Rapsöl)

1 guten EL Senf (oder auch ein wenig mehr, je nach Geschmack)

34 EL Essig

4 hart gekochte Eier

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Eier kochen, schälen und abkühlen lassen.

Kräuter vorsichtig waschen und sehr gut trocken schleudern oder tupfen.

Ganz grobe Petersilein-Stängel entfernen und Pimpinelle-Blättchen von den Stängeln zupfen. Alle Kräuter nun gemeinsam durch den Fleischwolf drehen, oder fein hacken, beziehungsweise mit dem Mixer pürieren.

Eier mit dem Eierschneider (oder von Hand) in kleine Würfel schneiden. Eier, Sahne, Saure Sahne und Schmand zu den Kräutern geben und alles miteinader verrühren. Nun mit Essig, Senf, Pfeffer und Salz abschmecken. Für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, dann nochmals abschmecken. 

Die Konsistenz sollte Brei-artig und nicht zu fest sein… gegebenenfalls noch etwas Sahne oder Joghurt zufügen. Sie sollte kühl aufbewahrt werden, aber 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, so dass sie ihr Aroma entfalten kann. 

 

Klassisch wird Grie Soß in Frankfurt mit Salzkartoffeln (oder Pellkartoffeln) und gekochten Eiern oder Tafelspitz serviert. Sehr beliebt ist auch ein „Frankfurter Schnitzel“ mit Grüne Soße und Bratkartoffeln, Sie schmeckt aber auch zu Spargel oder Fisch ganz ausgezeichnet.

 

Tipp: Experimentiert gerne ein wenig herum… Bei mir ist süße Sahne obligatorisch, andere machen statt dessen lieber etwas Zucker in die Soße. In etlichen Haushalten kommt auch noch etwas Majo dazu, ist mir zu fett…. 

Keywords: Frankfurter Grüne Soße, Grie Soß, Kräutersoße,

 

Mein einfaches und gelingsicheres Rezept für Frankfurter Grüne Soße - Grie Soß - ganz einfach zum selber machen! Tolle Kräutersoße zu Eiern oder Tafelspitz oder Schnitzel, ganz einfach - ganz ohne kochen!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating