All Time Classics In der Weihnachtsbäckerei

Omas klassisches Buttergebäck

Für mich gab es – wie Ihr Euch sicher denken könnt – früher natürlich die Plätzchen aus unserer Bäckere in der Vorweihnachts- bzw. Adventszeit. Es gab Bruch beim Verpacken, den futterten wir als Familie und wenn ich die Verkaufstüten 100 g-weise am Nachmittag abwog, wanderte auch das eine oder andere Kekschen in meinen Mund, respektive in meinen Bauch. Lieblinge waren auch schon damals die Zimtsterne, Haselnussmakronen, Spritzgebäck und natürlich das klassische Buttergebäck. 

 

 

Was aber für mich immer sehr besonders war, war der Plätzchenteller meiner Oma zu Heilig Abend, denn ihre Weihnachtsschmankerl schmeckten einfach nochmals anders, ich will nicht sagen besser, aber anders… eben wunderbar selbst gebacken und  mit Liebe gemacht! 

Ihre Butterplätzchen waren himmlisch und das Rezept möchte ich hier und heute mit Euch teilen… 

 

Omas klassische Butterplätzchen

 

Omas klassisches Buttergebäck

 

250 g Mehl

200 g Butter

100 g Feinster Zucker

1 Eigelb

1 EL Rum

 

zum Bestreichen:

1 Eigelb

etwas Milch

 

 

 

Rezept für Omas klassisches Buttergebäck - einfach und gelingsicher

 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben – die Butter würfeln – und mit den Knethaken rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Beliebige Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb mit einem EL Milch verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und die Plätzchen im vorgeheizten Backofen für 8 – 10 Minuten hell ausbacken.

Tipp: wer gerne eine feine Zitronen-Note mag, gibt einen TL abgeriebene Zitronenschale in den Teig. 

Falls Ihr noch weitere Inspiration für die Weihnachtsbäckerei sucht, dann schaut vielleicht mal bei meinenHaselnuss Makronen, oder den Vanille Kipferln, vielleicht auch bei den Florentinern oder aber den Zimtsternen vorbei… 

Falls Ihr ein Dessert sucht, kann ich sehr die Spekulatius-Creme mit Bratapfel-Kompott oder aber den Lebkuchen-Trifle mit Pflaumen-Cranberry-Kompott empfehlen. 

 

Omas Klassisches Buttergebäck - einfaches und schnelles Rezept

 

 

Omas klassisches Buttergebäck – Rezept zum Drucken

Drucken

Omas klassisches Buttergebäck

Feine Butterplätzchen zum ausstechen

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 10
  • Cook Time: 8 - 10
  • Gesamtzeit: 35 minute
  • Category: Plätzchen
  • Method: Backen
  • Cuisine: Weihnachtsbäckerei
Scale

Zutaten

250 g Mehl

200 g Butter

100 g Feinster Zucker

1 Eigelb

1 EL Rum

zum Bestreichen:

1 Eigelb

etwas Milch

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben – die Butter würfeln – und mit den Knethaken rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Beliebige Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb mit einem EL Milch verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und die Plätzchen im vorgeheizten Backofen für 8 – 10 Minuten hell ausbacken.

Tipp: wer gerne eine feine Zitronen-Note mag, gibt einen TL abgeriebene Zitronenschale in den Teig. 

Keywords: Plätzchen, Buttergebäck, Weihnachtsbäckerei

 

Klassisches Buttergebäck - Omas gelingsicheres Rezept für Butterplätzchen - einfach und gut Rezept von ZimtkeksundApfeltarte.com

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment