Bread, Brunch and Breakfast Hefegebäck

Buttriges und lockeres Brioche

Brioche – schon der Name klingt doch wie die pure Verführung, findet Ihr nicht auch? Ich liebe dieses Gebäck sehr, vor allem ganz frisch und noch lauwarm aus dem Ofen, einfach mit ein wenig Butter darauf… himmlisch! Mein Rezept, das ich Euch heute hier verrate, bringt ein super fluffiges, buttriges und lockeres Brioche zutage und ich bin mir sicher, Ihr werdet es lieben!

 

Ein Geheimnis ist natürlich die gute Butter, die in den Teig kommt, das andere: gebt kein ganzes Ei in den Hefeteig, sondern nur das Eigelb, denn das Eiweiß sorgt dafür, dass der Teig fest wird, nur mit Eigelb gebacken bleibt es wunderbar locker und fluffig! Probiert den Unterschied einfach mal aus, Ihr werdet es merken. Und ein weiterer Tipp: Brioche schmeckt natürlich ganz frisch am allerbesten, allerdings kann man übrig gebliebenes Brot einfach in Tetwas dickere Scheiben schneiden und diese dann wunderbar toasten. Auch für French Toast ist Brioche wunderbar geeignet, da es nicht soviel Zucker enthält.

Also: viele Möglichkeiten, legt los!

 

Buttriges und lockeres Brioche - einfach und lecker

 

Buttriges und lockeres Brioche

 

Für eine Kastenform 23 cm:

550 g Mehl

75 g Zucker

1/2 Würfel Hefe 

250 g lauwarme Milch

80 g weiche Butter

1 Eigelb

1 Prise Salz

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

2 EL Milch

 

Zutatenliste auf englisch

 

 

Buttriges Brioche von ZimtkeksundApfeltarte.com

 

 

Das Mehl in eine große Rührschüssel oder die Küchenmaschine geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, da hinein die lauwarme Milch, Hefe und Zucker geben. Ein wenig miteinander verrühren und den Vorteig für 10 Minuten stehen lassen.  Nun die restlichen Zutaten dazu geben und mit den Knethaken zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde (oder über Nacht im Kühlschrank) gehen lassen.

Den Teig gut durchkneten, zu einer Rolle formen und in vier gleichmäßig große Stücke schneiden. Nun jeden Stück zu einer Rolle formen und nebeneinander in die gut gebutterte Kastenform setzen. Nochmals an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen, dann mit einer Mischung aus einem Eigelb und Milch bestreichen und ggfs mit etwas Hagelzucker bestreuen. In den vorgeheizten Ofen 180 °C (160 °C Umluft) geben und für ca. 30 – 35 Minuten backen. 

TIPP: Bitte die Brioche – wenn möglich – frisch genießen

Zutatenliste auf englisch

 

Buttriges und lockeres Brioche - einfach selber backen

 

Buttriges und lockeres Brioche - ganz einfaches Rezept
Bewertung
Drucken
Kochzeit
35 min
Kochzeit
35 min
Für eine Kastenform 23 cm
  1. 550 g Mehl
  2. 75 g Zucker
  3. 1/2 Würfel Hefe
  4. 250 g lauwarme Milch
  5. 80 g weiche Butter
  6. 1 Eigelb
  7. 1 Prise Salz
Zum Bestreichen
  1. 1 Eigelb
  2. 2 EL Milch
Zubereitung
  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel oder die Küchenmaschine geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, da hinein die lauwarme Milch, Hefe und Zucker geben. Ein wenig miteinander verrühren und den Vorteig für 10 Minuten stehen lassen. Nun die restlichen Zutaten dazu geben und mit den Knethaken zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde (oder über Nacht im Kühlschrank) gehen lassen.
  2. Den Teig gut durchkneten, zu einer Rolle formen und in vier gleichmäßig große Stücke schneiden. Nun jeden Stück zu einer Rolle formen und nebeneinander in die gut gebutterte Kastenform setzen. Nochmals an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen, dann mit einer Mischung aus einem Eigelb und Milch bestreichen und ggfs mit etwas Hagelzucker bestreuen. In den vorgeheizten Ofen 180 °C (160 °C Umluft) geben und für ca. 30 – 35 Minuten backen.
  3. TIPP: Bitte die Brioche - wenn möglich - frisch genießen
Zimtkeks und Apfeltarte https://zimtkeksundapfeltarte.com/

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Liebe Andrea,

    vielen herzlichen Dank für dieses wunderbare Rezept. Ich habe es heute 1:1 ausprobiert – herrlich!!

    Beste Grüße aus Linz
    Elfi

    Antworten
    • Das freut mich riesig, liebe Elfi!
      Danke für Dein Feedback!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten

Write a comment