Allgemein

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker – Knusperbrot

 

Heute haben wir Tag zwei der „Bake Together – Vegan Week“  von Marc  Bake to the roots und mir und das Thema lautet „Snack für Zwischendurch“ . Tatsächlich ein sehr weit gefasster Begriff, was isst man Zwischendurch, da hat ja wohl ein jeder andere Vorlieben.  Ich hätte jetzt die Möglichkeit gehabt, eine Selleriestange zu posten, ist ja schließlich ein Snack 🙂 aber ziemlich langweilig! Lecker und gar nicht langweilig sind meine vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker , die Ihr in fünf Minuten zusammengerührt habt!

 

 

 

Die Cracker sind wirklich im Handumdrehen fertig und schmecken toll! Sie sind vollgepackt mit vielen Körnern und Saaten und Ihr habt jederzeit eine gesunde Knabberei zur Hand. Ganz besonders zu empfehlen mit ein wenig Hummus oder Kräuterquark! 

Übrigens ist das bereits zum zweiten Mal ein „Bake Together – Vegane Woche“, wenn Ihr wissen wollt, welchen Snack es im vergangenen Jahr gab, dann schaut doch mal schnell hier vorbei!

 

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker - Knusperbrot - einfaches Rezept

 

Zutaten vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker – Knusperbrot

Ausreichen für ein Backblech

100 g Dinkelmehl

75  g Leinsamen

50 g Sesam

50 g Sonnenblumenkerne

nach Belieben ein wenig getrocknetes Rosmarin

2 – 3 EL Olivenöl

1/2 TL feines Meersalz

175 ml kochendes Wasser

grobes Meersalz und eine Handvoll Kürbiskerne zum Bestreuen

 

 

 

 

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker - Knusperbrot - einfach und schnell

 

Zubereitung für vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker – Knusperbrot

In einer Schüssel Mehl, Leinsamen, Sesam, und Sonnenblumenkerne, sowie Salz  und ggfs. Rosmarin verrühren. 

Das Wasser zum Kochen bringen, gemeinsam mit dem Öl und dazugeben und alles miteinander verrühren, so dass ein Teig entsteht.

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. 

Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Die Masse darauf grob verteilen, dann ein weiteres Blatt Backpapier darauflegen und mit einem Nudelholz den Teig ganz dünn ausrollen (auf die Größe eine Backblechs). Das obere Backpapier abziehen.

Mit grobem Meersalz und nach Belieben noch mit ein paar Kürbiskernen bestreuen, nochmals mit dem Rollholz leicht darüber gehen, so dass alles fest ist. Backpapier auf ein Backblech ziehen und im vorgeheizten Backofen circa 45 Minuten backen. Ein wenig abkühlen lassen, dann in Stücke brechen. in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren. 

 

 

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker - Knusperbrot - einfaches und gelingsicheres Rezept

 

 

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker zum Drucken

Drucken

Vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker – Knusperbrot

Super einfach und schnell, absolut gelingsicher: Rezept für vegane Dinkel-Leinsamen-Kräcker 

  • Author: Andrea
Scale

Zutaten

Ausreichen für ein Backblech

100 g Dinkelmehl

75 g Leinsamen

50 g Sesam

50 g Sonnenblumenkerne

nach Belieben ein wenig getrocknetes Rosmarin

23 EL Olivenöl

1/2 TL feines Meersalz

175 ml kochendes Wasser

grobes Meersalz und eine Handvoll Kürbiskerne zum Bestreuen

Zubereitung

In einer Schüssel Mehl, Leinsamen, Sesam, und Sonnenblumenkerne, sowie Salz  und ggfs. Rosmarin verrühren. 

Das Wasser zum Kochen bringen, gemeinsam mit dem Öl und dazugeben und alles miteinander verrühren, so dass ein Teig entsteht.

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. 

Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Die Masse darauf grob verteilen, dann ein weiteres Blatt Backpapier darauflegen und mit einem Nudelholz den Teig ganz dünn ausrollen (auf die Größe eine Backblechs). Das obere Backpapier abziehen.

Mit grobem Meersalz und nach Belieben noch mit ein paar Kürbiskernen bestreuen, nochmals mit dem Rollholz leicht darüber gehen, so dass alles fest ist. Backpapier auf ein Backblech ziehen und im vorgeheizten Backofen circa 45 Minuten backen. Ein wenig abkühlen lassen, dann in Stücke brechen. in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren. 

Keywords: Knäckebrot, Kräcker, Cracker, Knusperbrot, Saatenbrot, Saatenknäcke, Saaten, Körner,

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Write a comment