Drucken

Vegane Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe mit Thai-Curry

5 from 1 reviews

Vegane Karotten-Kürbis-Ingwer-Suppe mit Thai-Curry – ganz einfaches Blitzrezept – in 30 Minuten auf dem Tisch und für die ganze Familie

Scale

Zutaten

1 Zwiebel

12 Knoblauchzehen

ca. 400 g Hokkaido-Kürbis

4 Karotten (ca. 400 g)

1 Kartoffel

2 cm Stück Ingwer

750 ml Wasser

1 EL Gemüsebrühe Instant

1 Dose Kokosmilch

1 EL Tai-Curry Paste rot oder gelb (oder nach Belieben)

etwas Kreuzkümmel

mildes Currypulver

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch klein Würfeln und in etwas Kokosöl oder Olivenöl glasig dünsten. Kürbis entkernen und in kleine Stücke schneiden. Karotten und Kartoffel schälen, ebenfalls klein würfeln. Zur Zwiebelmasse geben, kurz mitbraten, dann Wasser und Kokosmilch angießen und Gemüsebrühe dazu. 

Den Ingwer schälen und fein in die Suppe reiben. Gewürze dazu (lieber erst mal vorsichtig!), die Suppe für 15 Minuten leise köcheln lassen, so dass das Gemüse weich wird. 

Mit dem Pürierstaab fein pürieren und abschmecken. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, einfach noch ein wenig mehr Gemüsebrühe dazu geben. 

Keywords: Suppe, Möhrensuppe, Karottensuppe, Kürbissuppe, Ingwer, Thai-Curry