Drucken

Glutenfreier Maronen-Haselnusskuchen mit Schokolade

Glutenfreier Kuchen aus Maronenpüree mit Haselnüssen und Schokolade

Scale

Zutaten

Für eine Springform von 20 cm:

200 g Clément Faugier Maronenpüree, 1 x 439 gMaronen-Püree *

150 g Puderzucker

3 Eigelb

200 g frisch gemahlene Haselnüsse

75 g sehr weiche Butter

1 TL Vanille-Extrakt

1/2 TL Zimt

3 Eiweiß

Salz

50 g Schokochips

Schokoguss zum Verzieren

Zubereitung

Die Eier trennen, Eigelb mit Puderzucker sehr schaumig aufschlagen. Haselnüsse mit dem Blitzhacker fein mahlen. Das Maronen-Püree vorsichtig einrühren, dann Haselnüsse, Schokolade und Gewürze mit unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und mit einem Teigschaber vorsichtig unter den Teig heben. 

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Eine Springform von 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Den Kuchen für 50 – 60 Minuten backen (bitte Stäbchenprobe machen). In der Form eine halbe Stunde auskühlen lassen, dann herauslösen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen.

Der Kuchen schmeckt wunderbar mit einem Klecks geschlagener Sahne!

Notes

Ich empfehle, ganze Haselnüsse zu nehmen und diese dann frisch zu mahlen!

Dieser Kuchen schmeckt auch mit etwas gemahlener Tonkabohne sehr lecker!