Drucken

Russischer Zupfkuchen mit Birnen

Zutaten

Scale

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser

  • 325 g Mehl
  • 35 g Back-Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 g Butter

Füllung

  • 500 g Quark Magerstufe
  • 250 g sehr weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 3 weiche Birnen

Zubereitung

  1. Für Boden und Schokostreusel: Mehl, Kakao, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben, Zucker, Ei und Butter zufügen und mit den Knethaken zu einem Mürbteig verarbeiten. Den Teig in Folie wickeln, im Kühlschrank für mindestens eine halbe Stunde kühlen. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Die Form einfetten, 3/4 des Teiges so groß ausrollen, dass es auch für den Rand der Form reicht. Teig in die Form geben, gleichmäßig festdrücken, mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen und dann nochmals kalt stellen.
  2. Für die Füllung Puddingpulver mit ein wenig Milch glatt rühren, die sehr weiche Butter mit dem Zucker aufschlagen, Quark, Vanillepudding und Eier zufügen und weiter schlagen. Die Birnen schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Auf den Boden legen, Quarkmasse darauf geben und glatt streichen, zuletzt den restlichen Mürbteig zerzupfen und auf der Quarkmasse verteilen.
  3. In den vorgeheizten Backofen gebe und für ca. 50 – 60 Minuten golden backen. Nach dem Backen noch für 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen bei leicht geöffneter Tür ruhen lassen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen und vor dem Servieren behutsam aus der Form lösen.
  4. Schmeckt auch nach 1 bis 2 Tagen noch super lecker!

Nährwerte