Beste-Pizzasauce-Pizzasoße-ever-Rezept-
Herzhaftes Backen Pizza, Tartes & Quiches

Die beste Pizzasauce – ganz einfaches Rezept

 

Ich habe in meinem letzten Posting bereits gestanden, dass ich früher hin und wieder zur Tüte gegriffen habe. Das gilt ebenfalls für die Pizzasauce, die ” durfte durchaus auch als Fertigprodukt auf meinen Hefeteig. Ist auch nicht verwerflich, es gibt sehr leckere fertige Pizzasaucen. Allerdings mache ich mir inzwischen häufiger die Mühe, und koche sie selbst, seit mein Sohnemann mir mal dieses Rezept für die in meinen Augen beste Pizzasauce ever gab – ganz einfaches Rezept, echt fix gemacht und richtig lecker!

 

 

Man kann die Soße auch gut auf Vorrat machen, sie ist bis zu einer Woche in einem gut verschlossenen Glas im Kühlschrank haltbar. Man kann sie auch ganz wunderbar einfrieren und dann bei Bedarf aus dem Tiefkühler holen. Dann hat man nur einmal die Mühe, aber ganz viel Freude dran. 🙂

Ich jedenfalls kann sie Euch nur wärmstens empfehlen und wenn Ihr dann dazu den weltallerbesten Pizzateig macht, dann hat Eure Pizzeria demnächst ein paar Kunden weniger!

 

Heute ist übrigens “National Pizza Day” und daher gibt es nicht nur hier bei mir die leckerste Pizzasauce, auch ein paar liebe Kolleginnen haben sich zum Thema “Pizza” ganz besondere Leckerchen überlegt, die ich Euch weiter unten im Text verlinkt habe, also schaut unbedingt auch dort vorbei!

 

Rezept für die beste Pizzasauce / Pizzasoße ever - einfach und schnell

 

 

Zutaten für die beste Pizzasauce:

Menge für ca. 6 runde Pizzen á 30 cm:

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen 

1/2 Zwiebel

800 g ganze Tomaten aus der Dose (ich empfehle San Marzano-Tomaten)

3 El Tomatenmark

frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben

ein paar Chiliflocken nach Belieben

1 EL Zucker

Salz

1 EL getrockneter Oregano

eine Handvoll Basilikumblätter, grob gehackt

 

 

'Gelingsicheres Rezept für die beste Pizzasauce / Pizzasoße ever

 

Zubereitung für die beste Pizzasauce

Den Knoblauch schälen und fein hacken, die Zwiebel ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel hineingeben und glasig anbraten. Nun die Tomaten hinzugeben und mit einem Stampfer zerdrücken.

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und die Masse unter gelegentlichem Rühren etwa 20 – 30 Minuten köcheln lassen, bis die Pizzasauce schön eingekocht und dicklich ist. Sollte sie noch zu grob sein, könnt Ihr gerne auch ein wenig mit dem Pürierstab durchziehen. 

Die Pizzasauce kann selbstverständlich sofort verwendet werden, oder aber in einem dicht verschlossenen Glas oder einer entsprechenden Schüssel bis zu einer Woche im Kühlschrank gelagert werden.

 

 

Rezept für die beste Pizzasauce / Pizzasoße ever - einfach und schnell und gelingsicher

 

Hier nun die Rezept der lieben Kolleginnen: 

Foodistas Mini-Frühstücks-Pizzen

Ina Is(s)t Selbstgemachte Pizza Chicken Alfredo

moey’s kitchen Knusprige Calzone – gefüllte italienische Pizza selber machen

1x umrühren bitte aka kochtopf Dicke Pizza rossa vom Blech mit Serrano Schinken

S-Küche Winter Pizza neapolitanische Art – Bunte Bete italienisch  

 

Rezept beste Pizzasauce ever

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Die beste Pizzasauce – ganz einfaches Rezept

Ganz einfach und gelingsicher: die beste Pizzasauce zum Selberkochen

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 20
  • Cook Time: 30
  • Gesamtzeit: 50 minutes
  • Yield: 6 1x
  • Category: Pizza
  • Method: backen
  • Cuisine: italienisch

Zutaten

Scale

Menge für ca. 6 runde Pizzen á 30 cm:

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1/2 Zwiebel

800 g ganze Tomaten aus der Dose (ich empfehle San Marzano-Tomaten)

3 El Tomatenmark

frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben

ein paar Chiliflocken nach Belieben

1 EL Zucker

Salz

1 EL getrockneter Oregano

eine Handvoll Basilikumblätter, grob gehackt

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und fein hacken, die Zwiebel ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel hineingeben und glasig anbraten. Nun die Tomaten hinzugeben und mit einem Stampfer zerdrücken.

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und die Masse unter gelegentlichem Rühren etwa 20 – 30 Minuten köcheln lassen, bis die Pizzasauce schön eingekocht und dicklich ist. Sollte sie noch zu grob sein, könnt Ihr gerne auch ein wenig mit dem Pürierstab durchziehen. 

Die Pizzasauce kann selbstverständlich sofort verwendet werden, oder aber in einem dicht verschlossenen Glas oder einer entsprechenden Schüssel bis zu einer Woche im Kühlschrank gelagert werden.

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

Kommentare (3)

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating