Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Beeren
Aus dem Obstgarten Bake Together Cheesecake

Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren

 

Ende des Monats Mai – heißt, hier gibt es eine neue Runde “Bake together – die Backüberraschung” gemeinsam mit Marc aka Bake to the roots. In diesem Monat haben wir uns das Thema “Blechkuchen” gegeben und ich konnte mich echt lange nicht entscheiden, was ich machen soll… einen Butterkuchen oder vielleicht einen Zitronenkuchen, doch lieber einen Cheesecake oder, oder, oder? Nun ist es ein Zupfkuchen geworden, aber eine normale Variante war mir zu fad, daher habe ich noch eine Portion Erdbeeren mit hineingemischt. Tadaaaa: Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren! 

 

 

Ihr wisst es sicher, oder? Ich meine, was „Bake Together“ ist? Einmal im Monat wird gemeinsam gebacken, allerdings jeder für sich in seiner Küche: Marc in Berlin, ich im schönen Taunus, beide zum gleichen Thema. Was dann herauskommt, ist sowohl für Euch, als auch für uns eine Überraschung und das tun wir nun inzwischen schon seit mehr als fünf Jahren! 

Wenn Ihr wissen wollt, wie wir auf diese Idee gekommen sind, dann könnt Ihr das sehr gerne hier nachlesen und dann solltet Ihr dringend in die Küche hüpfen und diesen feinen Zupfkuchen backen – viel Spaß dabei.

 

 

Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren - einfach und gelingsicher

 

 

Dieser Kuchen schmeckt im Übrigen auch sehr lecker mit anderen Früchten, beispielsweise Aprikosen, Pfirsichen oder auch Kirschen aus dem Glas… Probiert doch einfach Eure Lieblingsfrüchtchen!

 

…. und falls Ihr noch mehr Lust auf Blechkuchen habt, dann schaut doch mal bei meinen Cappuccino-Schnitten mit Beeren und Aprikosen oder bei meinem Brombeer-Mandel-Kuchen mit Vanille-Streuseln vorbei!

 

Zutaten Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren

Menge für ein Backblech: 

500 g Mehl
1 Prise Salz
1 EL Vanille-Paste (oder 2 Pck. Vanille-Zucker)
250 g Zucker
50 g Kakao
1 Pck. Backpulver
275 g weiche Butter
2 Eier
 
Quarkmasse:
100 g sehr weiche Butter
6 Eier
300 g Zucker
1,5 kg Quark 
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
Saft und Abrieb einer unbehandelten Zitrone
 
ca. 400 g Erdbeeren nach Belieben 

 

 

Ganz einfaches Rezept für russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren

 

Zubereitung Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren

Für den Teig Mehl, Salz, Vanillepaste, Zucker, Kakao und Backpulver in eine große Rührschüssel geben. Butter in kleine Stückchen schneiden und auf dem Mehl verteilen. Eier verquirlen und dazugeben.

Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts rasch krümelig rühren. Dann die Krümel mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel des Teiges abnehmen, zu einer flachen Scheibe drücken und in Frischhaltefolie wickeln, den übrigen Teig zu einer Kugel formen und ebenfalls in Frischhaltefolie wickeln. Teig für  30 Minuten kalt stellen.

Das tiefe Backblech Eures Ofens mit Butter ausstreichen und mit Mehl fein bestäuben. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Ggfs. die Erdbeeren putzen und halbieren. 

Eier, Quark, Puddingpulver, Zucker, Zitronenschale und -saft in eine Rührschüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts verquirlen, dann die weiche Butter gründlich unterrühren. 

Die Teigplatte auf wenig Mehl auf Blechgröße ausrollen (das geht am besten, wenn man den Teig teilt und es in zwei Portionen ausrollt!). Teig auf das Blech legen und auf den Boden drücken. Quarkcreme darauf verstreichen.

Wer den Kuchen mit Erdbeeren backt, verteilt nun die Beeren gleichmäßig in der Quarkmasse.

Dann den übrigen Schoko-Teig mit den Händen in kleine Stücke zupfen, ein wenig flachdrücken und auf der Quarkcreme verteilen.

Kuchen im heißen Backofen 45 -55 Minuten backen.

Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auf dem Backblech ganz auskühlen lassen. Vor dem Servieren in Stücke schneiden.

 

Tipp: Wenn Ihr die Menge halbiert, dann könnt Ihr einen Zupfkuchen in der Springform (24 – 26 cm) backen!

 

 

 

Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren - einfach und gelingsicher backen

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Russischer Zupfkuchen vom Blech mit Erdbeeren

Einfaches Rezept für einen russischen Zupfkuchen. Kann wahlweise mit oder ohne Beeren (Obst) gebacken werden. 

  • Author: Andrea
  • Category: Blechkuchen
  • Method: backen
  • Cuisine: Deutsch

Zutaten

Menge für ein Backblech:

500 g Mehl
1 Prise Salz
1 EL Vanille-Paste (oder 2 Pck. Vanille-Zucker)
250 g Zucker
50 g Kakao
1 Pck. Backpulver
275 g weiche Butter
2 Eier
Quarkmasse:
100 g sehr weiche Butter
6 Eier
300 g Zucker
1,5 kg Quark
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
Saft und Abrieb einer unbehandelten Zitrone
ca. 400 g Erdbeeren nach Belieben

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Salz, Vanillepaste, Zucker, Kakao und Backpulver in eine große Rührschüssel geben. Butter in kleine Stückchen schneiden und auf dem Mehl verteilen. Eier verquirlen und dazugeben.

Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts rasch krümelig rühren. Dann die Krümel mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel des Teiges abnehmen, zu einer flachen Scheibe drücken und in Frischhaltefolie wickeln, den übrigen Teig zu einer Kugel formen und ebenfalls in Frischhaltefolie wickeln. Teig für  30 Minuten kalt stellen.

Das tiefe Backblech Eures Ofens mit Butter ausstreichen und mit Mehl fein bestäuben. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Ggfs. die Erdbeeren putzen und halbieren. 

Eier, Quark, Puddingpulver, Zucker, Zitronenschale und -saft in eine Rührschüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts verquirlen, dann die weiche Butter gründlich unterrühren. 

Die Teigplatte auf wenig Mehl auf Blechgröße ausrollen (das geht am besten, wenn man den Teig teilt und es in zwei Portionen ausrollt!). Teig auf das Blech legen und auf den Boden drücken. Quarkcreme darauf verstreichen.

Wer den Kuchen mit Erdbeeren backt, verteilt nun die Beeren gleichmäßig in der Quarkmasse.

Dann den übrigen Schoko-Teig mit den Händen in kleine Stücke zupfen, ein wenig flachdrücken und auf der Quarkcreme verteilen.

Kuchen im heißen Backofen 45 -55 Minuten backen.

Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auf dem Backblech ganz auskühlen lassen. Vor dem Servieren in Stücke schneiden.

Keywords: Russischer, Zupfkuchen, Käsekuchen, Beeren, Kaffeestunde,

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Write a comment

Recipe rating